iPhones und iPads: Hamstern im Apple Store wieder erlaubt

Apple hat seine Kaufbeschränkung auf zwei Geräte für iPhones, iPads und Macbooks nach nur drei Tagen wieder aufgehoben.

Artikel veröffentlicht am ,
Beim iPhone 11 Pro Max besteht noch eine gelockerte Kaufbeschränkung.
Beim iPhone 11 Pro Max besteht noch eine gelockerte Kaufbeschränkung. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Interessenten an einem Apple-Gerät können im Onlineshop des Herstellers ab sofort wieder mehr als nur zwei Geräte des jeweiligen Modells kaufen. Apple hatte eine entsprechende Begrenzung am 20. März 2020 eingeführt, jetzt wurde sie wieder aufgehoben.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager IT (m/w/d)
    ESPERA-WERKE GmbH, Duisburg
  2. Systemadministrator (m/w/d) Schwerpunkt Microsoft 365
    Block Systems GmbH, Hamburg
Detailsuche

Kunden konnten nach der Beschränkung nur noch maximal zwei Exemplare eines iPhones, iPads oder Macbooks kaufen. Hintergrund ist die Coronavirus-Pandemie, die zwischenzeitlich bei Apple zu einem Produktionsstopp geführt hatte.

Apple dürfte zudem versucht haben, auf diese Weise Hamsterkäufe zu verhindern. Bestimmte Nutzer könnten massenweise iPhones kaufen, um diese bei Knappheit im Apple Store teuer weiterzuverkaufen.

Auch in Deutschland können wieder mehr als zwei Geräte gekauft werden

Auch für den deutschen Onlineshop von Apple wurde die Kaufbeschränkung aufgehoben. Wir konnten beispielsweise beim neuen iPad Pro und bei verschiedenen Macbook-Modellen wieder bis zu zehn Exemplare oder mehr im Warenkorb auswählen.

Golem Karrierewelt
  1. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.03.2023, Virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    13.-15.03.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bei den aktuellen iPhone-11-Geräten hingegen hat Apple die Beschränkung nur gelockert. Vom iPhone 11 Pro Max könnten wir maximal sechs Stück bestellen, mehr gibt das Drop-Down-Menü nicht her.

Apple-Geräte sind außerhalb Chinas derzeit nur online zu bekommen, da die Apple Stores weltweit geschlossen haben. Apple hatte die Geschäfte aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus aus Sicherheitsgründen geschlossen. Zuvor hatte das Unternehmen seine Geschäfte in China geschlossen, als sich das Virus und die dadurch hervorgerufene Krankheit Covid-19 im Land verbreiteten.

In Deutschland sind seit dem Auftreten der ersten Covid-19-Fälle Hamsterkäufe zu beobachten. In zahlreichen Supermärkten sind die Regale leergefegt; Dosengerichte, Nudeln und Toilettenpapier werden dabei offenbar besonders stark gehortet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Telekom-Internet-Booster
Hybridzugang für über 600 MBit/s inhouse kommt

Der Hybridzugang, bei dem der Router die Datenrate aus Festnetz und 5G-Mobilfunknetz aggregiert, wurde schon lange erwartet. Jetzt liefert die Telekom.

Telekom-Internet-Booster: Hybridzugang für über 600 MBit/s inhouse kommt
Artikel
  1. Luftfahrt: Boeing zeigt Konzept eines Tarnkappen-Transportflugzeugs
    Luftfahrt
    Boeing zeigt Konzept eines Tarnkappen-Transportflugzeugs

    Um weniger angreifbar zu sein, sollen militärische Transportflugzeuge künftig mit Tarnkappentechnik ausgestattet werden, wie Boeing zeigt.

  2. Quartalsbericht: IBM streicht 3.900 Stellen
    Quartalsbericht
    IBM streicht 3.900 Stellen

    Auch nach der Ausgründung sind die Techies bei Kyndryl nicht vor einem Stellenabbau sicher. IBM macht es wie die übrige Techbranche.

  3. Pinecil im Test: Ein toller Lötkolben mit RISC-V-Prozessor
    Pinecil im Test
    Ein toller Lötkolben mit RISC-V-Prozessor

    Günstig, leistungsstark und Open Source: Das macht den Lötkolben Pinecil interessant und er überzeugt im Test - auch im Vergleich mit einer JBC-Lötstation.
    Ein Test von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RAM & Grakas im Preisrutsch • PS5 ab Lager bei Amazon • MindStar: MSI RTX 4090 1.899€, Sapphire RX 7900 XT 949€ • WSV: Bis -70% bei Media Markt • Gaming-Stühle Razer & HP bis -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€ • Razer bis -60% [Werbung]
    •  /