iPhone: Zulieferer weisen Berichte über geringere Produktion zurück

Apple soll die Produktion seiner neuen iPhones nicht reduziert haben - Lieferprobleme gibt es aber dennoch.

Artikel veröffentlicht am ,
Die iPhone-Produktion soll wie geplant laufen.
Die iPhone-Produktion soll wie geplant laufen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Zulieferern von Apple zufolge soll es keine Reduktion bei der Fertigungsmenge der aktuellen iPhone-13-Modelle geben. Wie Macrumors unter Bezugnahme auf einen Artikel der Digitimes berichtet, sollen sich mehrere Zulieferer entsprechend geäußert haben.

Stellenmarkt
  1. Full Stack Software Developer (m/f/d)
    Lufthansa Technik AG, Hamburg
  2. (Junior) .NET Entwickler (m/w/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Zuvor gab es Berichte, dass Apple aufgrund der Chipknappheit das angestrebte Produktionsziel von 90 Millionen iPhone-13-Modellen im Jahr 2021 nicht einhalten könne. Stattdessen sollen nun 80 Millionen Geräte hergestellt werden, also 10 Millionen weniger als geplant.

Die Bloomberg-Meldung führte zu einem leichten Kursverlust der Apple-Aktie und der Befürchtung, dass Apple nicht genügend neue iPhones für das wichtige Weihnachtsgeschäft produzieren könnte. Den Zulieferern zufolge gebe es aber bislang keine Reduzierung der Produktionsmenge - dass es keine Chipknappheit gibt, sagen die Zulieferer explizit nicht.

Chipknappheit hält weiter an

Dass Apple als einziges Unternehmen nicht von der anhaltenden Knappheit an Chips betroffen sein soll, erscheint wenig realistisch. Das Unternehmen ist wie andere Hersteller unter anderem auf Chips von Texas Instruments und Broadcom angewiesen. Die beiden Unternehmen lassen ihre Bauteile bei Auftragsfertigern herstellen.

Golem Akademie
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10. November 2021, virtuell
  2. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management: virtueller Drei-Tage-Workshop
    6.–8. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bereits jetzt müssen Interessenten an einem der neuen iPhone-13-Modelle mitunter mit längeren Wartezeiten rechnen. Aktuell dauert es bei bestimmten Modellen über einen Monat, bis sie nach Onlinebestellung ausgeliefert werden. In den Apple Stores, beispielsweise in Berlin, sind die Smartphones mittlerweile auch nicht mehr verfügbar.

Auch für die neue Apple Watch gibt es bereits eine Wartezeit. Grundsätzlich ist es nicht ungewöhnlich, dass Apple-Geräte nach dem Verkaufsstart zunächst längere Lieferzeiten haben. Im Laufe des restlichen Jahres 2021 wird sich zeigen, inwieweit die Chipknappheit die Lieferschwierigkeiten anhalten lässt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /