iPhone: Zulieferer weisen Berichte über geringere Produktion zurück

Apple soll die Produktion seiner neuen iPhones nicht reduziert haben - Lieferprobleme gibt es aber dennoch.

Artikel veröffentlicht am ,
Die iPhone-Produktion soll wie geplant laufen.
Die iPhone-Produktion soll wie geplant laufen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Zulieferern von Apple zufolge soll es keine Reduktion bei der Fertigungsmenge der aktuellen iPhone-13-Modelle geben. Wie Macrumors unter Bezugnahme auf einen Artikel der Digitimes berichtet, sollen sich mehrere Zulieferer entsprechend geäußert haben.

Stellenmarkt
  1. IT Operations Project Specialist (w/m/d)
    FIEGE Logistik Stiftung & Co. KG, Greven
  2. Inhouse Consultant SAP Business Partner m/w/d
    Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
Detailsuche

Zuvor gab es Berichte, dass Apple aufgrund der Chipknappheit das angestrebte Produktionsziel von 90 Millionen iPhone-13-Modellen im Jahr 2021 nicht einhalten könne. Stattdessen sollen nun 80 Millionen Geräte hergestellt werden, also 10 Millionen weniger als geplant.

Die Bloomberg-Meldung führte zu einem leichten Kursverlust der Apple-Aktie und der Befürchtung, dass Apple nicht genügend neue iPhones für das wichtige Weihnachtsgeschäft produzieren könnte. Den Zulieferern zufolge gebe es aber bislang keine Reduzierung der Produktionsmenge - dass es keine Chipknappheit gibt, sagen die Zulieferer explizit nicht.

Chipknappheit hält weiter an

Dass Apple als einziges Unternehmen nicht von der anhaltenden Knappheit an Chips betroffen sein soll, erscheint wenig realistisch. Das Unternehmen ist wie andere Hersteller unter anderem auf Chips von Texas Instruments und Broadcom angewiesen. Die beiden Unternehmen lassen ihre Bauteile bei Auftragsfertigern herstellen.

Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    05./06.12.2022, Virtuell
  2. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bereits jetzt müssen Interessenten an einem der neuen iPhone-13-Modelle mitunter mit längeren Wartezeiten rechnen. Aktuell dauert es bei bestimmten Modellen über einen Monat, bis sie nach Onlinebestellung ausgeliefert werden. In den Apple Stores, beispielsweise in Berlin, sind die Smartphones mittlerweile auch nicht mehr verfügbar.

Auch für die neue Apple Watch gibt es bereits eine Wartezeit. Grundsätzlich ist es nicht ungewöhnlich, dass Apple-Geräte nach dem Verkaufsstart zunächst längere Lieferzeiten haben. Im Laufe des restlichen Jahres 2021 wird sich zeigen, inwieweit die Chipknappheit die Lieferschwierigkeiten anhalten lässt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite

Der Verbrauch bei einem Elektroauto von VW schwankt über das Jahr ordentlich. Anders beim Verbrenner. Doch dessen Verbrauch ist ungleich höher.

Elektromobilität: Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite
Artikel
  1. Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden
    Digitale Dienste und Märkte
    Wie DSA und DMA umgesetzt werden

    Die Verordnungen über digitale Dienste und Märkte sind inzwischen in Kraft getreten. An ihrer Umsetzung können Interessenvertreter sich noch beteiligen.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!
     
    Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!

    Ohne Clouddienste geht heute in vielen Unternehmen nicht mehr viel. Die Golem Karrierewelt liefert unverzichtbares Cloud-Know-how mit 50 Prozent Black-Week-Rabatt.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Cosmoteer im Test: Factorio im Weltraum
    Cosmoteer im Test
    Factorio im Weltraum

    Eine einzige Person hat über viele Jahre die Sandbox Cosmoteer entwickelt. Dort bauen wir Raumschiffe und kämpfen im All. Achtung, Suchtpotenzial!
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN850 1TB 129€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • SanDisk SSD Plus 1TB 59€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 • Mindfactory: XFX Speedster ZERO RX 6900 XT RGB EKWB Waterblock LE 809€ [Werbung]
    •  /