iPhone: Whatsapp stürzt bei zahlreichen iOS-Nutzern ab

Aus unbekannten Gründen können viele Nutzer gerade kein Whatsapp auf ihrem iPhone verwenden - die App stürzt nach dem Öffnen ab.

Artikel veröffentlicht am ,
Whatsapp macht aktuell einigen Nutzern Probleme.
Whatsapp macht aktuell einigen Nutzern Probleme. (Bild: Kirill Kudryavtsev/AFP via Getty Images)

Zahlreiche Nutzer eines iPhones erleben aktuell ein Problem mit dem Messenger Whatsapp: Wie unter anderem 9to5Mac unter Berufung auf zahlreiche Tweets berichtet, stürzt die Chat-App nach dem Öffnen direkt ab.

Stellenmarkt
  1. SAP Key-User (m/w/d) Abrechnung
    FairEnergie GmbH, Reutlingen
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    DEHA Elektrohandelsgesellschaft mbH & Co. KG, Gerlingen bei Stuttgart
Detailsuche

9to5Mac konnte den Fehler rekonstruieren: Nachdem das App-Icon von Whatsapp angetippt wird, stürzt die App sofort ab. Es besteht dadurch keine Möglichkeit, Nachrichten zu verschicken. In den vergangenen Tagen hat es keine Updates für die App gegeben, außerdem sind offenbar nicht nur Nutzer des aktuell verteilten iOS 15.2 betroffen.

Entsprechend denkbar ist es, dass es sich bei dem Fehler um einen Bug von Whatsapps Servern handeln könnte. Whatsapp hat sich zu dem Problem bislang noch nicht geäußert, entsprechend gibt es keine offizielle Problemlösung.

Whatsapp Web soll weiterhin funktionieren

Einige Nutzer berichten, dass Whatsapp Web, also die App- oder Browser-Erweiterung für PCs, weiterhin funktioniert. Manch Betroffener schreibt, dass Whatsapp auf dem iPhone wieder funktioniert, sobald man sich auf allen anderen Geräten ausgeloggt hat. Einige schreiben allerdings, dass dies bei ihnen nicht funktioniert hat - und sie jetzt Whatsapp nicht mal mehr über einen PC verwenden können.

Golem Karrierewelt
  1. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    16./17.03.2023, Virtuell
  2. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.-23.03.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Einige Nutzer beschreiben, dass Whatsapp bei ihnen startet, sobald sie den Flugmodus aktiviert haben. Das hilft allerdings nicht weiter, da die App direkt wieder abstürzt, wenn der Flugmodus wieder abgeschaltet wird.

Aktuell scheinen Betroffene schlichtweg warten zu müssen, bis Whatsapp den Fehler behebt. Das ist bei einem Kommunikationswerkzeug wie Whatsapp allerdings leichter gesagt als getan: Unter anderem verlassen sich auch Unternehmen auf den Messenger, um etwa Kundenanfragen zu beantworten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Jenzzo 16. Dez 2021

Selbst schuld, soll sich jeder dieser Nutzer mal lieber ein eigenes iPhone kaufen. Dann...

Martin Elsnee 15. Dez 2021

Bei mir lief es den ganzen Tag ohne Probleme mit IOS 15.2, bei meiner Frau mit 15.1 und...

Sybok 15. Dez 2021

Fehlermeldungen will man doch heute gar nicht mehr bei solchen Exceptions, das würde die...

elidor 15. Dez 2021

Schade, ich kann WA noch öffnen, kommt das Update in Wellen?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Telekom-Internet-Booster
Hybridzugang für über 600 MBit/s inhouse kommt

Der Hybridzugang, bei dem der Router die Datenrate aus Festnetz und 5G-Mobilfunknetz aggregiert, wurde schon lange erwartet. Jetzt liefert die Telekom.

Telekom-Internet-Booster: Hybridzugang für über 600 MBit/s inhouse kommt
Artikel
  1. Projekt Phoenix: Microsoft will seinen Browser Edge besser machen
    Projekt Phoenix
    Microsoft will seinen Browser Edge besser machen

    Phoenix heißt das interne Microsoft-Projekt, mit dem ein überarbeiteter Edge-Browser entstehen soll.

  2. Oldtimer und Youngtimer: Renault bietet Elektroumrüstsatz für Renault 4, 5 und Twingo
    Oldtimer und Youngtimer
    Renault bietet Elektroumrüstsatz für Renault 4, 5 und Twingo

    Renault bietet seinen Kunden in Frankreich an, die Klassiker Renault 4, Renault 5 und den Twingo der ersten Generation zu Elektroautos umzurüsten.

  3. Luftfahrt: Boeing zeigt Konzept eines Tarnkappen-Transportflugzeugs
    Luftfahrt
    Boeing zeigt Konzept eines Tarnkappen-Transportflugzeugs

    Um weniger angreifbar zu sein, sollen militärische Transportflugzeuge künftig mit Tarnkappentechnik ausgestattet werden, wie Boeing zeigt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar: MSI RTX 4090 1.889€, XFX RX 6950 XT 799€ • RAM & Grakas im Preisrutsch • PS5 ab Lager bei Amazon • WSV: Bis -70% bei Media Markt • Gaming-Stühle Razer & HP bis -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€ • Razer bis -60% [Werbung]
    •  /