Abo
  • Services:

iPhone und iPad: Samsung startet Fertigung von Apples A9-Chip

Früher als erwartet hat Samsung begonnen, Apples A9 für das nächste iPhone zu produzieren. Das komplexe System-on-a-Chip wird in zwei Fabs im 14-Nanometer-FinFET-Verfahren gefertigt.

Artikel veröffentlicht am ,
32-nm-Wafer
32-nm-Wafer (Bild: Samsung)

Samsung soll einem Bericht der koreanischen Electronic Times zufolge die Produktion von Apples A9 in Austin, Texas aufgenommen haben. Zwar hatte Samsungs Präsident der Halbleiter-Abteilung, Kim Ki-nam, diesen Schritt angekündigt, er kommt aber vergleichsweise früh.

Stellenmarkt
  1. RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Bonn

Erst Mitte November hatte Samsung den Start der Serienfertigung von Chips auf Basis des 14-Nanometer-FinFET-Verfahren bekanntgegeben. Kim Ki-nam sagte Anfang Dezember, Produkte von Kunden würden bereits produziert, Samsung wollte aber auf Nachfrage keine Namen nennen.

Die Electronic Times spricht explizit nicht vom S1 der für Frühjahr 2015 geplanten Apple Watch, sondern vom A9. Dieses System-on-a-Chip dürfte im nächsten iPhone und eventuell in einem iPad stecken. Bisher soll nur Samsungs Fab in Austin, Texas Chips im 14-nm-FinFET-Verfahren fertigen.

Die Fab in Giheung, Südkorea werde später mit dem Prozess starten, um die Stückzahl zu steigern. Das bestätigt Samsungs eigene Angaben, wonach außer der Fab in Austin nur die bei Hwaseong, Südkorea auf die modernere Fertigung umgerüstet wurde.

Der Start der A9-Produktion dürfte nicht bedeuten, dass Apple das nächste iPhone früher als Herbst 2015 veröffentlicht. Vielmehr soll Samsung genügend Zeit bleiben, die immense Anzahl an Chips zu produzieren - die Ausbeute (yield) wird zu Beginn nicht überragend sein.

Schon das A8 System-on-a-Chip ist mit zwei Milliarden Transistoren riesig, der A9-Prozessor dürfte aus noch mehr Schaltungen bestehen. Ob er die drei Milliarden überschreitet, die das A8X-SoC vorgelegt hat, ist fraglich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 469€ (Vergleichspreis ca. 520€)
  2. (aktuell u. a. ADATA DashDrive Air AV200 ab 29€ statt 59€ im Vergleich, be quiet! DARK BASE PRO...

neocron 15. Dez 2014

Das ist aber sehr weit her geholt ... das hat aber oben und unten keine geraden kanten...

MarioWario 14. Dez 2014

Da 5s dürfte b. a. w. reichen (für Leute die unbedingt ein kleines iPhone haben...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /