iPhone und iPod touch: iOS 14.7 ist verfügbar

Apple hat iOS 14.7 für die Allgemeinheit freigegeben. Neben einigen neuen Funktionen sind vor allem Fehlerbehebungen enthalten.

Artikel veröffentlicht am ,
iPhone 12 Pro
iPhone 12 Pro (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Mit iOS 14.7 hat Apple eine neue Betriebssystemversion für iPhones und den iPod Touch veröffentlicht. Für das iPhone ist darin die Unterstützung für das jüngst vorgestellte Akkupaket Magsafe Battery Pack enthalten, das für die iPhone-12-Familie entwickelt wurde.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker(in) Systemintegration/IT System Engineer (m/w/d) für IT-Service, Hosting, ... (m/w/d)
    CAPCAD SYSTEMS AG, verschiedene Standorte
  2. Informatiker / Frontend Entwickler - UI/UX Spezialist (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
Detailsuche

Für Nutzer in Deutschland uninteressant ist die Einführung der Apple Card Family mit kombinierten Kreditlimits und einem gemeinsamen Abrechnungskonto, der Vollständigkeit halber sei sie dennoch erwähnt.

Die Home-App bietet nun die Unterstützung für mehrere Timer auf dem Homepod.

Die mit iOS 14.5 eingeführte Podcasts-App wird mit dem Update ebenfalls erweitert. In der Podcasts-Bibliothek können Nutzer nun wählen, ob sie alle Sendungen sehen wollen, die dort angezeigt werden oder nur die, denen sie folgen.

Golem Karrierewelt
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Des Weiteren behebt Apple mehrere Fehler. So fehlte die Menüoption 'Playlist teilen' in Apple Musik und die Wiedergabe von Lossless-Audio und Dolby Atmos stoppte gelegentlich unerwartet. Außerdem verschwand bei einigen iPhone-11-Geräten die Akkuwartungsnachricht nach einem Neustart, was nun abgeschaltet wurde.

Außerdem soll der Bug behoben worden sein, der zu einem funktionslosen WLAN führte, wenn die SSID des Routers eine ungewöhnliche Zeichenreihenfolge enthielt und einen String-Formatierungsfehler auslöste.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Axie Infinity
Millionen-Hack bei Krypto-Game durch Jobangebot

Der Hack beim Krypto-Spiel Axie Infinity wurde durch ein gefälschtes Jobangebot ermöglicht - das sogar mehrere Bewerbungsrunden enthielt.

Axie Infinity: Millionen-Hack bei Krypto-Game durch Jobangebot
Artikel
  1. Microsoft: Windows Subsystem für Android bekommt modernes Netzwerk
    Microsoft
    Windows Subsystem für Android bekommt modernes Netzwerk

    Das Android in Windows soll nun die gleiche IP-Adresse wie das Host-System nutzen und VPNs unterstützen. Auch AV1 kommt in das System.

  2. Boschs smartes System: Großer Akku, kleine Kompatibilität
    Boschs smartes System
    Großer Akku, kleine Kompatibilität

    Das smarte System für Pedelecs punktet mit guter Anbindung an unser Telefon - funktioniert aber nicht mit älteren E-Bikes und hat noch eine weitere große Schwäche.
    Von Martin Wolf

  3. Cariad: VW will wegen Softwareproblemen mehr Personal einstellen
    Cariad
    VW will wegen Softwareproblemen mehr Personal einstellen

    Volkswagen will seine Software-Tochter Cariad personell verstärken, weil es dort Entwicklungsprobleme gibt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • LG OLED TV 77" 120 Hz günstig wie nie: 2.399€ • Amazon-Geräte günstiger • AMD Ryzen 5 günstig wie nie: 119€ • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI 31,5“ 165Hz 369€) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /