Abo
  • Services:
Anzeige
Der "Sonstiges"-Ordner könnte bald ausgedient haben.
Der "Sonstiges"-Ordner könnte bald ausgedient haben. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

iPhone und iPad: Bestimmte Apple-Apps künftig möglicherweise deinstallierbar

Der "Sonstiges"-Ordner könnte bald ausgedient haben.
Der "Sonstiges"-Ordner könnte bald ausgedient haben. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Nicht alle Nutzer von iPhones und iPads verwenden alle vorinstallierten Apple-Apps - eine Möglichkeit der Deinstallation gibt es jedoch bisher nicht. Das könnte sich zumindest für einige der Anwendungen in Zukunft durchaus ändern, wie Tim Cook in einem Interview erklärt.

Anzeige

Viele iPhone- und iPad-Nutzer haben ihn: den Sammelordner für Apps, die sie nicht benutzen. Häufig finden sich hier Anwendungen wie Tipps, der Kompass oder auch die Podcast-App. Aufgrund des Aufbaus von iOS lassen sich anders als bei Android ungewollte, aber nicht deinstallierbare Apps hier nicht im App-Drawer verstecken, diese liegen stattdessen dauerhaft auf dem Startbildschirm.

Einige System-Apps könnten sich bald deinstallieren lassen

Der Junk-App-Ordner könnte allerdings bald ausgedient haben: In einem Interview mit Buzzfeed erklärt Apple-Chef Tim Cook, dass sich Apple durchaus vorstellen könne, es den Nutzern in Zukunft zu ermöglichen, bestimmte vorinstallierte Apps entfernen zu können. Dies werde allerdings nicht alle Anwendungen betreffen.

"Es gibt einige Apps, die mit etwas anderem auf dem iPhone verbunden sind", erklärt Cook. "Wenn diese Apps entfernt werden, könnte das woanders Probleme verursachen." Allerdings gibt es durchaus Anwendungen, die problemlos entfernt werden könnten, da sie nicht mit anderen Funktionen zusammenhängen. "Längerfristig werden wir einen Weg finden, diese deinstallierbar zu machen", sagt Cook.

Zu den tief ins System eingebundenen Apps dürften Anwendungen wie der Safari-Browser oder auch der Mailclient gehören. Dass Nutzer diese Apps künftig deinstallieren können, dürfte unwahrscheinlich sein. Einen Zeitpunkt, wann iPhone- und iPad-Nutzer letztlich ihre Geräte von unliebsamen Anwendungen befreien können, nennt Cook nicht.


eye home zur Startseite
VirtuellerForum... 16. Sep 2015

Auch wenn dieser Ordner bei mir anders heisst, habe ich ihn auch. ;-) Was da aber nicht...

andi_lala 16. Sep 2015

Kann mich dem nur voll und ganz anschließen. iTunes wird immer mühsamer. AirDrop...

frnkbrnhrd 16. Sep 2015

> Dinge nachinstallieren zu müssen passt schlichtweg nicht zur Apple typischen "Out Das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Zühlke Engineering GmbH, Stuttgart
  3. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  4. Wüstenrot & Württembergische AG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  2. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  3. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?

  4. Mobilfunkausrüster

    Ericsson macht hohen Verlust

  5. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  6. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  7. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  8. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  9. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  10. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Re: Bezugsquellen Ubuntu Version?

    EvilDragon | 11:04

  2. Re: Alte Hardware

    Trollversteher | 11:04

  3. Re: Bitte nicht mehr Funk, sonst schlägt das...

    chefin | 11:04

  4. Re: OpenSuSE

    hum4n0id3 | 11:04

  5. Re: Die If-Schleife hat wohl nicht funktioniert.

    melaw | 11:03


  1. 11:01

  2. 10:28

  3. 10:06

  4. 09:43

  5. 07:28

  6. 07:13

  7. 18:37

  8. 18:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel