iPhone und iPad: Apple wird wegen Superweitwinkelkamera verklagt

Die jüngsten Generationen von iPhones und iPads haben eine Superweitwinkelkorrektur. Deren Erfinder Immervision verklagt Apple wegen Patentverletzung.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Kamera-Module eines iPhone 12 Pro Max und iPhone 13 Pro Max
Die Kamera-Module eines iPhone 12 Pro Max und iPhone 13 Pro Max (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Das Unternehmen Immervision verklagt Apple wegen Patentverletzung und hat diese Klage nun noch ausgebaut. Wie Phone Arena berichtet, beschuldigt Immervision Apple, unerlaubt auf geistiges Eigentum zugegriffen zu haben, als die neuen Superweitwinkelkameras für iPhones und iPads entwickelt wurden.

Stellenmarkt
  1. IT-Systembetreuer (m/w/d)
    Keller Lufttechnik GmbH & Co.KG, Kirchheim
  2. Product Owner (m/w/d) - Cloud Plattform
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart, Köln, Berlin, Frankfurt am Main, Wien (Österreich)
Detailsuche

Konkret geht es um die Modelle der iPhone-12-Serie sowie die neuen iPhone-13-Modelle. Auch das aktuelle iPad Pro ist nun Bestandteil der Klage. Apple habe Kameraobjektive für das iPhone 12, 12 Mini, 12 Pro, 12 Pro Max, 13 und 13 Mini sowie das iPad Pro 2021 gebaut und dabei vertrauliche Informationen von Immervision verwendet, so das Unternehmen.

Immervision baut sowohl Objektive als auch Software, die bei Superweitwinkelaufnahmen besonders verzerrungsfreie Bilder liefern sollen. Die Technik hatte sich Apple im Juni 2014 lizenzieren lassen. Bei der Produktion der in der Klage erwähnten Geräte soll die Abmachung allerdings verletzt worden sein.

Immervision will Umsatzbeteiligung und Entschädigung

Immervision will vor Gericht erreichen, dass Apple das Unternehmen am Gewinn jedes betroffenen verkauften iPhones beteiligt. Zudem fordert der Hersteller eine Entschädigung für die Patentverletzung von Apple. Immervisions Technik basiert auf Patenten, die bis zum Jahr 2005 zurückgehen.

Golem Akademie
  1. Cloud Transformation Roadmap: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. März 2022, Virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    4. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Apple hat bei seinen letzten iPhones betont, dass Superweitwinkelaufnahmen weniger Verzerrungen aufweisen sollen. Diese sind beispielsweise in den Ecken von sehr weitwinkligen Bildern oder an im Bild verlaufenden Linien sichtbar. Ob der Hersteller bei der Beseitigung der Verzerrungen tatsächlich unerlaubt auf geistiges Eigentum von Immervision zurückgegriffen hat, muss nun das Gericht klären.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corona-Warn-App
Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro

Die Bundesregierung hat für die Corona-Warn-App bisher mehr als 130 Millionen Euro ausgegeben. Derzeit gibt es besonders viele rote Warnungen.

Corona-Warn-App: Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
Artikel
  1. Activision Blizzard: Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?
    Activision Blizzard
    Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?

    Playstation als Verlierer und Exklusivspiele für den Xbox Game Pass: Golem.de über die bislang größte Übernahme durch Microsoft.
    Eine Analyse von Peter Steinlechner

  2. Dice: Update-Roadmap für Battlefield 2042 vorgestellt
    Dice
    Update-Roadmap für Battlefield 2042 vorgestellt

    Ob das reicht? Das Entwicklerstudio Dice hat seine Pläne für Battlefield 2042 vorgestellt. Der Shooter hat extrem niedrige Spielerzahlen.

  3. Energiespeicher: Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an
    Energiespeicher
    Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an

    Hydrostor bietet eine langlebige Alternative zu Netzspeichern aus Akkus, die zumindest in den 2020er Jahren wirtschaftlich ist.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED 55" 120Hz 999€ • MindStar (u.a. NZXT WaKü 129€, GTX 1660 499€) • Seagate Firecuda 530 1TB inkl. Kühlkörper + 20€ PSN-Guthaben 189,90€ • HP Omen Gaming-Stuhl 319€ • Sony Pulse 3D Wireless PS5 Headset 79,99€ • Huawei MateBook 16,1" 16GB 512GB SSD 709€ [Werbung]
    •  /