iPhone und Co.: Apple Stores sollen wieder bessere Kundenbetreuung bieten

Wer einmal in einem Apple Store war, wird das Bild kennen: Dutzende Tische mit iPhones, iPads und PCs, dazwischen manchmal Hunderte Ladenbesucher - und zwischendrin versteckt die Mitarbeiter. Für Kunden soll es künftig in Apples Läden einfacher sein, Hilfe und Beratung zu erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Apple Store in Manhattan
Der Apple Store in Manhattan (Bild: Spencer Platt/Getty Images)

Apple möchte in seinen Apple Stores wieder eine bessere Kundenbindung erreichen. Das berichtet die französische Webseite MacGeneration unter Berufung auf internes Material, das auf einem Seminar in Mailand verteilt wurde.

Stellenmarkt
  1. Mathematiker / Business Intelligence Specialist (m/w/d)
    Standard Life, Frankfurt am Main
  2. (Senior) Product Owner (m/f/d) Visual Inspection Software
    Körber Pharma Packaging GmbH, Markt Schwaben
Detailsuche

Die neue Chefin der Apple Stores in Europa und dem Nahen Osten, Deirdre O'Brien, will damit erreichen, dass sich Kunden beim Betreten eines Ladens nicht verloren fühlen. Apple hatte in der Vergangenheit Menschen befragt, die einen Apple Store verlassen haben, ohne etwas zu kaufen.

Demnach haben sich diejenigen, die den Laden mit einer Kaufabsicht betreten haben, teilweise über die fehlende Verfügbarkeit von Beratern beklagt. In anderen Fällen hatten die potenziellen Kunden den Eindruck, dass es zwar freie Mitarbeiter gegeben habe, diese aber keine Beratung durchgeführt hatten. Daher hatten die Kunden den Laden wieder verlassen.

Verantwortlichkeiten sind unklar

Auch wüssten manche Kunden nicht, wo sich in den Läden die Kasse befindet. Zudem seien die Geschäfte manchmal sehr voll und unübersichtlich; dazu trägt auch der Umstand bei, dass die Berater trotz unterschiedlicher Aufgabenbereiche alle die gleichen T-Shirts tragen. Auch die Produktbezeichnungen scheinen manche Kunden zu verwirren.

Golem Karrierewelt
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.09.2022, virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    18./19.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

O'Brien will, dass Apple in seinen Stores zurück zu den Wurzeln geht, die für sie eine bessere Beratung und Kundenbindung bedeuten. Store-Manager sollen auf dem Seminar vorgeschlagen haben, dass Mitarbeiter mehr auf potenzielle Kunden zugehen sollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


sofries 26. Aug 2019

Ich bin seit 15 Jahren Macnutzer und habe zuhause so ziemlich alle Applegeräte (iPhone...

Anonymouse 26. Aug 2019

Ach was... das ist wohl der Zweck jeder "Kundenzufriedenheitskampagne".

Oekotex 26. Aug 2019

Auch ich muss zugeben, dass der Service bei Apple schon einmal besser war, allerdings...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
Artikel
  1. Games with Gold: Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle
    Games with Gold
    Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle

    Ab Oktober 2022 ist Schluss mit weiteren Xbox-360-Spielen in Spieleabos von Microsoft. Grund ist schlicht eine natürliche Grenze.

  2. Fake-Polizei-Anrufe: Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden
    Fake-Polizei-Anrufe
    Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden

    Seit März wachsen die Beschwerden stark an, weil Betrüger automatische Ansage von Polizei, BKA, Interpol oder Europol versenden. Dabei täuschen sie echte Telefonnummern vor.

  3. Kryptowinter: Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit
    Kryptowinter
    Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit

    Nicht nur Bitcoin-Verleiher gehen in der Krise pleite. Auch professionelle Krypto-Mining-Unternehmen kämpfen um ihre Liquidität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower & CPU-Kühler) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /