Abo
  • Services:
Anzeige
Apple A9X
Apple A9X (Bild: iFixit)

iPhone und Co.: Apple entwickelt eigene Grafikeinheiten

Apple A9X
Apple A9X (Bild: iFixit)

Das Ende einer langen Partnerschaft naht: Apple hat Imagination Technologies gesagt, dass die Kooperation spätestens 2019 auslaufen wird. Statt lizenzierter PowerVR-Technik will Apple eigene GPUs nutzen - Img Techs Aktienkurs bricht daher ein.

Wie Imagination Technologies mitteilt, hat Apple das Lizenzabkommen mit dem britischen GPU-Entwickler gekündigt. In 15 bis 25 Monaten werde Apple statt lizenzierter Grafiktechnik auf eigene GPUs setzen. Für Imagination Technologies bedeutet dies den Verlust seines größten Kunden und für Apple einen gigantischen Aufwand - schlussendlich aber auch mehr Kontrolle über die eigenen Produkte. PowerVR-Grafikeinheiten von Imagination Technologies stecken in allen iPads und iPhones der vergangenen Jahre.

Anzeige

Im Fiskaljahr 2016 hat das Lizenzabkommen mit Apple für rund 61 Millionen britische Pfund an Umsatz bei Imagination Technologies gesorgt - das ist die Hälfte des Gesamtumsatzes des Jahres. 2017 soll der Deal mit Apple bis zu 65 Millionen einbringen. Imagination Technologies' Aktienkurs brach infolge der Ankündigung ein und fiel um über 70 Prozent auf zwischenzeitlich unter 80 Pfund.

Auch Apple entwirft nicht mal eben eine neue GPU-Technik

Eine neue Grafikarchitektur zu entwickeln, ist enorm aufwendig und kostspielig - und, wie Imagination Technologies anmerkt: Sie darf keinerlei Patente verletzen. Apple hatte in den vergangenen Jahren zwar modifizierte PowerVR-Designs wie das im A9X-Chip verwendet, aber keine eigene Technologie. Anders sieht es bei den CPU-Kernen aus: Apple hat angefangen mit dem A6-Chip basierend auf einer ARM-Lizenz eigene Prozessoren entwickelt. Designs wie Hurricane gehören zu den leistungsstärksten im Mobile-Segment.

Für Imagination Technologies ist das Ende des Vertrages mit Apple eventuell existenziell: Die Briten fuhren 2016 massiven Verlust ein, ohne die Lizenzeinnahmen könnten auch die Umstrukturierungen nicht ausreichen. Zwar nutzen oder nutzten auch andere Hersteller die PowerVR-Grafikeinheiten, aber Apple war mit weitem Abstand der größte Kunde.


eye home zur Startseite
SalamanderMan 04. Apr 2017

Zum Mac Pro haben sie sich heute geäußert. Anscheinend war das trash can&#8220...

xcvb 03. Apr 2017

Na so toll scheint es ja nicht zu sein: http://libv.livejournal.com/26972.html

nightmar17 03. Apr 2017

Das erinnert mich an ein lokales It-Systemhaus bei uns. Betroffen ca. 60 Mitarbeiter. Im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, München, Augsburg
  4. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund


Anzeige
Top-Angebote
  1. 7,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  2. 249€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 340€)
  3. 20,42€ (ohne Prime/unter 29€ Einkauf + 3€ Versand) - Vergleichspreis ab 40€

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    divStar | 22:43

  2. Re: Guter Trend auf Golem

    divStar | 22:40

  3. Re: Wo liegt mein Fehler?

    plutoniumsulfat | 22:29

  4. Re: Und ...

    user0345 | 22:22

  5. Re: endlich diese Farce beenden - alle...

    elf | 22:13


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel