Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue iPhone SE
Das neue iPhone SE (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Verfügbarkeit und Fazit

Das iPhone SE ist bei Apple in der 16-GByte-Version für 490 Euro erhältlich, die 64-GByte-Version kostet 590 Euro.

Fazit

Ist das iPhone SE jetzt ein Fortschritt für Apple oder ein Rückschritt? Letzten Endes tendieren wir zu: Auf-der-Stelle-treten. Apple bringt im Grunde kein neues Produkt auf den Markt.

Das Unternehmen korrigiert vielmehr einen Fehler, den es vor anderthalb Jahren gemacht hat, als es annahm, eine Displaygröße von 4,7 Zoll sei für seine 4 Zoll gewohnten Nutzer akzeptabel. Das iPhone SE ist für die Nutzer gedacht, die seither an ihrem gewohnten kleinen iPhone 5 oder 5S festhalten.

Anzeige

Gleichzeitig setzt Apple auf einen niedrigen Preis: Mit 490 Euro ist das iPhone SE der bisher günstigste Einstieg in die iPhone-Welt mit einem Neugerät. Angesichts der gebotenen Technik geht dieser Preis in Ordnung - mit nur 16 GByte hat das günstige SE-Modell aber für viele Nutzer zu wenig Speicher.

Schauen wir auf den Preis des 64-GByte-Modells, stellen wir fest, dass das iPhone SE dann nicht mehr so günstig ist. Dennoch ist es mit mindestens 255 Euro Differenz weitaus preiswerter als die 16-GByte-Version des iPhone 6S.

Ohne Frage ist das iPhone SE ein technisch hervorragendes, gut verarbeitetes Smartphone, das nur wenige Abstriche gegenüber dem iPhone 6S macht. Letztlich bleibt es für uns aber ein Lückenfüller, mit dem Apple endlich die Nutzer abholt, die seit Jahren auf ihren iPhone 5 und 5S sitzen.

 Gleicher Kamerasensor wie in der 6S-Serie

eye home zur Startseite
Inkunabula 05. Apr 2016

In dem Artikel geht es um das iPhone 5SE (für den Fall, dass er, wie es scheint, nicht...

Trollversteher 04. Apr 2016

Unsinn. Es wird sich mehr auf Kundenwünsche eingelassen, das ist alles. Jobs hatte die...

Trollversteher 04. Apr 2016

Dann lies ihn nicht. Die meisten anderen hier sehen das komplett anders als Du...

Trollversteher 04. Apr 2016

Alles gut bei Dir?

Trollversteher 04. Apr 2016

Mal darüber nachgedacht, dass euer klischeehaftes Bild von den homogenen "Apple...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Edelstahlwerke GmbH, Witten
  2. M & R Kreativ GmbH, Saarbrücken
  3. operational services GmbH & Co. KG, Chemnitz, Zwickau, Dresden
  4. SQS Software Quality Systems AG, deutschlandweit, Köln, Frankfurt, Hamburg, Wolfsburg, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  2. 18,99€ statt 39,99€
  3. 166€

Folgen Sie uns
       


  1. Adobe

    Die Flash-Ära endet 2020

  2. Falscher Schulz-Tweet

    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

  3. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  4. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  5. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  6. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  7. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  8. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  9. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung

  10. Quantengatter

    Die Bauteile des Quantencomputers



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  2. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

  1. Re: Endet damit auch Adobe Air?

    MESH | 04:25

  2. Re: Panikmache

    M.P. | 04:19

  3. Re: Ich verstehe dieses Urteil nicht

    Sharra | 04:04

  4. Glückwunsch Junge Union

    prody0815 | 04:01

  5. Und ich vermisse das Mediacenter!

    1st1 | 03:29


  1. 21:02

  2. 18:42

  3. 15:46

  4. 15:02

  5. 14:09

  6. 13:37

  7. 13:26

  8. 12:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel