Magneten lassen sich durch Schieben leichter lösen

Generell sind magnetische Verbindungen schwer zu trennen, wenn die Magneten auseinandergezogen werden. Werden die Magneten hingegen auseinandergeschoben, lässt sich die Verbindung auch bei sehr starken Magneten relativ leicht lösen. Die Wallet ist aus Leder und hat eine glatte Unterseite - entsprechend leicht können wir sie von den iPhones durch eine Schiebebewegung lösen.

Stellenmarkt
  1. Testmanager & Data Quality Specialist (m/w/d) im Data Management
    Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG, Langen
  2. Mitarbeiter (m/w/d) im Support, UHD, Kundencenter
    ECC European Clearingcenter GmbH & Co. KG, Bergkamen
Detailsuche

Wir haben festgestellt, dass sich die Wallet schon dann löst, wenn wir das iPhone in die Hosentasche stecken. Apple hätte dies verhindern können, wenn die Wallet auf der Rückseite mit rutschfestem Gummi beschichtet wäre wie beim Magsafe-Ladekabel. Entsprechend löst dieses sich schwerer von der Rückseite, wenn wir versuchen, es durch seitliches Schieben zu entfernen.

Beim iPhone 12 und 12 Mini rutscht die Wallet übrigens weniger leicht ab. Grund dafür ist die glatte, spiegelnde Rückseite der Modelle, die dem Leder einen Widerstand entgegensetzt. Beim iPhone 12 Pro und 12 Pro Max hingegen hält die Wallet wegen der mattierten Rückseite sehr schlecht.

Der Vorteil bei beiden Geräten mit glatter Oberfläche ist passé, sobald eine Hülle aus Leder verwendet wird. Wir haben zudem bereits beim Auflegen der Wallet das Gefühl, dass die verbauten Magneten schwächer als im Magsafe-Kabel sind.

Kreditkarten dürften sicher in der Wallet sein

Golem Akademie
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bei wem die Alarmglocken schrillen, wenn sie die Stichwörter "Magneten" und "Kreditkarten" hören: Ja, Magneten und Magnetstreifen auf Karten vertragen sich gemeinhin nicht. Apple erwähnt in der Produktbeschreibung der Wallet, dass die "Kreditkarten geschützt sind". Bei normaler Benutzung sollten die in die Wallet gesteckten Karten also nicht der Gefahr einer Löschung ausgesetzt sein.

Apple selbst weist allerdings darauf hin, dass sich keine Karten zwischen dem iPhone und dem Magsafe-Ladegerät befinden dürfen. Die Wallet müssen Nutzer beim Laden aber sowieso entfernen, da die drahtlose Ladeverbindung nicht durch die Kartenhülle reicht. Apples Magsafe-kompatible Hüllen hingegen stellen kein Hindernis für das Aufladen dar.

Erste Dritthersteller haben bereits Magsafe-Zubehör wie Auto- oder Wandhalterungen vorgestellt. Für Apple könnte sich der Magnetanschluss entsprechend auch aufgrund von Lizenzierungsgeschäften lohnen. Die Auflagen für Magsafe-kompatibles Zubehör dokumentiert Apple in einem Support-Dokument ausführlich. Möglicherweise wird es in Zukunft also auch eine Kreditkartenhalterung geben, die nicht sofort vom iPhone abrutscht.

Apple iPhone 12 Pro Max (128 GB) - Silber

Magsafe ist aktuell noch uninteressant

Insgesamt betrachtet ist Magsafe bei den neuen iPhones weit weniger nützlich als noch bei Apples alten Notebooks. Der Magnetanschluss ist Problemlöser für ein Problem, das im Alltag eigentlich nicht vorhanden ist.

Apples eigenes Zubehör wie die Kreditkarten-Wallet ist zudem bei einigen der neuen iPhone-Modelle erstaunlich fehlkonstruiert. Möglicherweise wird sich Magsafe in der Zukunft noch zu einem spannenderen Zubehörsystem entwickeln - aktuell halten wir es nur für eine Spielerei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 iPhone: Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  1.  
  2. 1
  3. 2


Oekotex 20. Nov 2020

Ein weiterer Vorteil von MagSafe (und QI) freut Stromanbieter. Die können dank der hohen...

MarcusK 20. Nov 2020

alles eine Frage der Beschleunigung

chefin 20. Nov 2020

Fassen wir zusammen: Magsafe soll die eigene Unzulänglichkeit kaschieren. Ja. Das machen...

chefin 20. Nov 2020

Magnete sind an beiden Teilen, weil nur dann mit kleinen Magneten hohe Kräfte aufkommen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kitty Lixo
Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
Artikel
  1. Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit den Phishing-Betrügern
    Ebay-Kleinanzeigen
    Im Chat mit den Phishing-Betrügern

    Wenn man bestimmte Anzeigen in Kleinanzeigenportalen aufgibt, hat man sofort einen Betrüger an der Backe. Die Polizei kann kaum etwas dagegen tun.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Ericsson und Telia Norway: Fast 4 GBit/s in 26-GHz-Netz erreicht
    Ericsson und Telia Norway
    Fast 4 GBit/s in 26-GHz-Netz erreicht

    26-GHz-Netz-Antennen erreichen in Norwegen Höchstwerte bei der Datenübertragung. Die 5G-Ausrüstung kommt von Ericsson.

  3. Autos: Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein
    Autos
    Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein

    Mercedes definiert sich neu als Luxuskonzern. Das könnte auch das Ende für die Einsteiger-Modelle bedeuten, weil mit diesen kaum Geld zu verdienen ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /