Abo
  • Services:
Anzeige
Der A10 nutzt vier Kerne - der A11 vermutlich auch
Der A10 nutzt vier Kerne - der A11 vermutlich auch (Bild: Apple)

iPhone: Apple soll A11-Chip in 10-nm-Verfahren produzieren

Der A10 nutzt vier Kerne - der A11 vermutlich auch
Der A10 nutzt vier Kerne - der A11 vermutlich auch (Bild: Apple)

2017 wird das Jahr der 10-nm-Smartpone-Prozessoren: Neben Mediateks, Hisilicons, Qualcomms und Samsungs SoCs entsteht auch Apples A11-Chip in einem solchen Node. Die TSMC soll 100 Millionen SoCs für das nächste iPhone herstellen, aber auch Samsung produziert 10-nm-Chips.

Der Economic Daily News zufolge wird die TSMC - der größte Auftragsfertiger der Welt - demnächst beginnen, Apples neuen A11-Chip für die kommende iPhone-Generation zu produzieren. Das berichtet Digitimes unter Berufung auf die chinesische Zeitung. Apple hätte sich damit zum zweiten Mal in Folge für die TSMC als Hersteller für ein System-on-a-Chip entschieden, beim A9 setzte Cupertino auch noch parallel auf Samsung.

Anzeige

Der neue A11-Prozessor soll in TSMCs 10-nm-FinFET-Verfahren entstehen und wie der A10 Fusion ein sogenanntes InFO-Package nutzen. Die Integrated-Fan-Out-Technik verringert die Bauhöhe, was für flache Smartphones von Vorteil ist. Technisch dürfte der A11 dem A10 Fusion ähneln und vier Kerne aufweisen, die von iOS jedoch als zwei Cluster gesehen werden.

Apple plant offenbar mehr als 100 Millionen Chips

Zwischen April und Juli 2017 soll die TSMC für Apple mehr als 50 Millionen Chips produzieren, bis Endes des Jahres würden es rund 100 Millionen sein. Die Zahlen basieren auf Angaben von Quellen in TSMCs Zuliefererkette und erscheinen angesichts der Absatzzahlen der bisherigen iPhones realistisch. Allerdings ist Apple nicht der einzige Hersteller, der 10-nm-Chips bei der Taiwan Semiconductor Manufacturing Company bestellt hat.

Hisilicon, sprich Huawei, wird den nächsten Kirin-Prozessor in diesem Node fertigen lassen und für Mediateks X30 gilt das ebenfalls. Anders bei Qualcomm und Samsung: Der Snapdragon 835 und der Exynos 8895 entstehen in Samsungs 10LPE-Verfahren, was ähnlich aber nicht direkt vergleichbar ist. Das steht für Low Power Early, wie für Samsung üblich folgt noch eine 10LPP-Variante (Low Power Plus) mit verbesserten Leistungscharakteristiken.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Bonn, Trier, Saarbrücken, Münster
  2. Hochschule für angewandte Wissenschaften, Fachhochschule Rosenheim, Rosenheim
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Wiesbaden
  4. BG-Phoenics GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 4,99€
  3. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. UEFI-Update

    Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten

  2. Sledgehammer Games

    Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg

  3. Mobilfunk

    Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

  4. Privatsphäre

    Bildungsrechner spionieren Schüler aus

  5. Raumfahrt

    Chinesischer Raumfrachter Tanzhou 1 dockt an Raumstation an

  6. Die Woche im Video

    Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente

  7. Windows 7 und 8

    Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

  8. Whitelist umgehen

    Node-Server im Nvidia-Treiber ermöglicht Malware-Ausführung

  9. Easy S und Easy M

    Vodafone stellt günstige Einsteigertarife ohne LTE vor

  10. UP2718Q

    Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Creators Update im Test: Erhöhter Reifegrad für Windows 10
Creators Update im Test
Erhöhter Reifegrad für Windows 10
  1. Microsoft Zwei große Updates pro Jahr für Windows 10
  2. Windows 10 Version 17xx-2 Stromsparmodus kommt für die nächste Windows-Version
  3. Windows as a Service Die erste Windows-10-Version hat noch drei Wochen Support

Moto G5 und Moto G5 Plus im Test: Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
Moto G5 und Moto G5 Plus im Test
Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
  1. Miix 720 Lenovos High-End-Detachable ist ab 1.200 Euro erhältlich
  2. Lenovo Händler nennt Details des Moto G5
  3. Miix 320 Daten zu Lenovos neuem 2-in-1 vorab veröffentlicht

Miniatur Wunderland: Schiffe versenken die schönsten Pläne
Miniatur Wunderland
Schiffe versenken die schönsten Pläne
  1. Transport Üo, der fahrbare Ball
  2. Transport Sea Bubbles testet foilendes Elektroboot
  3. Verkehr Eine Ampel mit Kamera und Gesichtserkennung

  1. Re: Call of Battlefield ....

    TC | 15:47

  2. Re: Weltveränderung

    teenriot* | 15:42

  3. Re: Bootzeit?

    red creep | 15:39

  4. Re: säfte sind nicht gesund

    Schnapsbrenner | 15:31

  5. Re: Kauf qualitäts pässe, Führerscheine...

    Jaglag | 15:28


  1. 12:40

  2. 11:55

  3. 15:19

  4. 13:40

  5. 11:00

  6. 09:03

  7. 18:01

  8. 17:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel