Abo
  • Services:
Anzeige
iPhone mit Lightning-Anschluss
iPhone mit Lightning-Anschluss (Bild: Cameron Spencer/Getty Images)

iPhone: Apple will Kopfhörer per Lightning-Anschluss verbinden

Apple plant einem Bericht zufolge, Kopfhörer künftig per Lightning-Anschluss mit seinen Geräten zu verbinden. Der Konzern nahm entsprechende Änderungen an den Vorgaben für Dritthersteller vor.

Anzeige

Kopfhörer könnten sich in Zukunft über den Lightning-Anschluss mit Apples iPhone oder iPad verbinden. Der US-Konzern nahm offenbar Änderungen an seinem Made-for-iPhone-Programm vor, die es Herstellern erlauben sollen, Kopfhörer mit dem Lightning-Anschluss auszustatten. Das berichtete 9to5Mac.

Dank des Anschlusses könnten künftig auch Zusatzgeräte wie Kopfhörer mit Noise-Cancelling oder tragbare Lautsprecher ohne eigene Batterie auskommen. Umgekehrt könnten die externen Geräte zum Laden des iPhones verwendet werden.

Kopfhörer könnten künftig Apps starten

Außerdem könnte die Verbindung über den Lightning-Anschluss die Soundqualität verbessern. Die Kopfhörer würden laut 9to5Mac eine digitale und verlustfreie Stereowiedergabe mit bis zu 48 kHz unterstützen. Über den Lightning-Anschluss können zudem mehr Daten übertragen werden als bislang. So könnten Kopfhörer künftig theoretisch auch Apps starten und Firmware-Updates über den Anschluss herunterladen.

Ob Apple den bisher üblichen 3,5mm-Klinkenstecker langfristig ganz abschaffen will, ist bislang nicht klar. Der Konzern hatte den Lightning-Anschluss 2012 mit dem iPhone 5 eingeführt. Erst vor wenigen Tagen hatte Apple den Kopfhörerhersteller Beats für drei Milliarden US-Dollar übernommen. Gerüchte aus der vergangenen Woche, dass Apple an Kopfhörern arbeite, die auch Vitalfunktionen wie die Herzfrequenz messen könnten, erwiesen sich allerdings als falsch.


eye home zur Startseite
domemvs 21. Aug 2014

Ist zwar schon zwei Monate her...aber da hat der Trollversteher wohl jemanden ordentlich...

Pete Sabacker 06. Jun 2014

Ich befinde mich genau deswegen seit Jahren in psychiatrischer Behandlung. Gibt es hier...

F4yt 06. Jun 2014

Dafür halten bei mir die InEars nicht, die beim Z1 dabei waren^^ Die EarPods dagegen...

F4yt 06. Jun 2014

So wie beim Xperia Z2 schon geschehen, wenn man der Werbung glauben schenken kann... Habe...

Netspy 05. Jun 2014

Ich denke mal du bist nicht witzig



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Hamburg
  2. weil engineering gmbh, Müllheim
  3. Bahlsen GmbH & Co. KG, Hannover
  4. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. inb4 "das gibts noch?"

    TC | 18:37

  2. Re: #CDU 22% | #SPD 19% | #AfD 16% | #FDP...

    Hegakalle | 18:37

  3. Re: Fernbedienung fallback

    JackIsBlack | 18:37

  4. Re: Stromverbrauch Radio

    Crossfire579 | 18:37

  5. Re: Hat der neue DC auch Vorteile für nicht-Vega...

    Impergator | 18:35


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel