iPhone: Apple warnt offenbar Leaker aus China

Bevor Apple neue Geräte veröffentlicht, gibt es oft eine Reihe von Leaks aus chinesischen Produktionsanlagen. Leaker haben nun Post bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Besonders iPhones waren in der Vergangenheit immer wieder Ziele von Leaks.
Besonders iPhones waren in der Vergangenheit immer wieder Ziele von Leaks. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Apple hat offenbar Briefe an eine Reihe chinesischer Leaker geschickt, in denen die Anwälte des Unternehmens Konsequenzen für weitere Leaks androhen. Apple Insider berichtet unter Berufung auf Social-Media-Kanäle berichtet, dass unter anderem die Leaker Kang und Duan Rui betroffen seien.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager Digital (m/w/d)
    Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, München
  2. Professional Functional Data Management Material Master (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
Detailsuche

Wie Kang in seinem Weibo-Konto schreibt, hat er tatsächlich einen Brief der Apple-Anwälte erhalten. Darin erklären diese, dass er keine Leaks mehr veröffentlichen solle, da dies illegal sei. Zudem würden die Vorabinformationen Nutzer in die Irre führen und seien ein Vorteil für Apples Konkurrenten.

Laut Apple Insider ist der Originaltext des Briefes nirgendwo zu finden. Die Webseite geht aber davon aus, dass es sich um eine Unterlassungsaufforderung handelt, die an alle bekannten Leaker in China gesendet wurde.

Apple soll Social-Media-Beiträge genau beobachten

Kang erklärt, es sei ihm auch nicht mehr erlaubt, Vorabinformationen in Rätseln zu verstecken. Apple werde die Social-Media-Beiträge der Leaker bei Weibo verfolgen und abspeichern und jeden Verstoß gegen die Unterlassungsaufforderung ahnden. Die Frage ist, wie Apple einen möglichen Verstoß rechtlich durchsetzen will.

In der Vergangenheit sind zu nahezu jedem iPhone sowie anderen Apple-Produkten Vorabinformationen unterschiedlichster Qualität erschienen. Mitunter wurden Leakern Fotos aus den Fabriken der Apple-Zulieferer zugespielt, die beispielsweise Gehäuseteile oder auch das Display-Glas neuer iPhones zeigen. Aus diesen Informationen ließ sich mitunter auf die Anzahl der Kameras auf der Rückseite oder auf die Bildschirmgröße schließen.

Leaks sind nicht nur für Apple ein Problem, auch andere Hersteller haben damit zu kämpfen. So wurden in den vergangenen Jahren beispielsweise vor der Präsentation der neuen Pixel-Smartphones von Google reihenweise technische Details vorab verraten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Connect-App  
CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
Artikel
  1. Landwirtschaft: Elektrotraktor mit austauschbarem Akku vorgestellt
    Landwirtschaft
    Elektrotraktor mit austauschbarem Akku vorgestellt

    Für eine ökologische Landwirtschaft hat Solectrac einen Traktor angekündigt, der rein elektrisch fährt.

  2. Datenübertragung: Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen
    Datenübertragung
    Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen

    Schweizer Forscher haben eine Faser entwickelt, die Daten genauso gut überträgt wie eine Glasfaser, aber dieser gegenüber Vorteile hat.

  3. Virtual Reality: Sony will Hybridspiele für nächste Playstation VR
    Virtual Reality
    Sony will Hybridspiele für nächste Playstation VR

    Ein Modus für klassische Monitore und einer für Virtual Reality: Das plant Sony laut einem Leak für "Next Gen Playstation VR".

Propraetor 27. Jun 2021 / Themenstart

Warum wundert Ihr euch??? Erst werben Markenartikel-Firmen so stark für Ihre Produkte...

Z101 25. Jun 2021 / Themenstart

Ich wüsste auf Anhieb kein chinesisches Produkt, dessen Leaks interessant wären. Ob ein...

Kommentieren



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /