Abo
  • Services:
Anzeige
iOS 8.0.2 mit zahlreichen Fehlerbehebungen
iOS 8.0.2 mit zahlreichen Fehlerbehebungen (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

iPhone und iPad: Apple veröffentlicht iOS 8.0.2

Kurz nach dem Desaster von iOS 8.0.1 hat Apple iOS 8.0.2 veröffentlicht. Damit sollen einige lästige Fehler in iOS 8.0 beseitigt werden. Für die Probleme von iOS 8.0.1 soll der gleiche Apple-Mitarbeiter verantwortlich sein, der seinerzeit die Probleme in Apples Karten-App durchgehen ließ.

Anzeige

Zwei Tage nachdem Apple das Update auf iOS 8.0.1 wegen Fehlern zurückziehen musste, ist nun iOS 8.0.2 erschienen. Damit hat Apple schnell reagiert und bietet den Nutzern das erste Update, das einige Fehler in iOS 8.0 beseitigt. Apple musste das Update auf iOS 8.0.1 sehr schnell zurückziehen, weil bei einigen iPhone-6-Nutzern danach keine Mobilfunkverbindungen mehr funktionierten. Auch die Entriegelung per Touch ID ging bei einigen Anwendern nicht mehr. Dadurch waren die Geräte nicht mehr vernünftig nutzbar.

Update bringt Fehlerkorrekturen

Mit dem Erscheinen von iOS 8.0.2 soll es diese Probleme nicht mehr geben. Das Update korrigiert ansonsten die Fehler, die bereits mit iOS 8.0.1 beseitigt werden sollten. Erst mit dem Update können Apps mit Healthkit-Funktionen im App-Store genutzt werden. Generell soll die Zuverlässigkeit des Einhandmodus auf dem iPhone 6 Plus erhöht werden. Bisher war es so, dass der Einhandmodus nicht immer zuverlässig erschien, wenn der Homebutton zweimal berührt wurde. In diesem Modus wird der gesamte Bildschirminhalt nach unten verschoben.

Das gelegentliche Deaktivieren einer Bildschirmtastatur eines Drittanbieters soll mit dem Update nicht mehr vorkommen. Erst mit iOS 8 hat Apple die Möglichkeit implementiert, andere Bildschirmtastaturen zu verwenden. Außerdem verspricht das Update, dass wieder alle Apps die Fotomediathek nutzen können.

Eine gelegentlich unbeabsichtigte Datennutzung beim Empfang von SMS/MMS-Nachrichten soll mit dem Update ebenfalls nicht mehr auftreten. Außerdem gibt es Fehlerkorrekturen an der Familienfreigabe für In-App-Käufe und dem Wiederherstellen von Klingeltönen, die in der iCloud abgelegt sind.

Update beseitigt wohl nicht alle bekannten Fehler

Ein ärgerliches Problem bei Uploads mittels des eingebauten Safari-Browsers sollte ebenfalls beseitigt werden. Es verhinderte, dass Daten vom Browser hochgeladen werden konnten. Ob auch die Verbindungsprobleme mit WLANs und Mobilfunk behoben werden sollten und die Bluetooth-Anbindung an Fahrzeuge wieder besser funktionieren sollte, ist nicht bekannt.

Verantwortlicher für die Panne mit iOS 8.0.1 gefunden

Die nicht bemerkten Fehler in iOS 8.0.1 sollen in der Verantwortung von Josh Williams liegen, wie Bloomberg berichtet. Williams ist bei Apple für die Qualitätskontrolle der Updates verantwortlich. Pikanterweise war er es auch, der die erste Karten-App-Version von Apple durchgewunken hatte. Der Skandal um Apples eigene Karten-App hatte vor zwei Jahren so viel Wirbel gemacht, dass Apple dem Leiter der Mobile-Abteilung gekündigt hatte: Scott Forstall musste das Unternehmen im Oktober 2012 verlassen. Damals wurde Williams zwar nicht entlassen, er war aber nicht länger für die Karten-App verantwortlich und wurde versetzt.


eye home zur Startseite
TschiDot 30. Sep 2014

Dem kann ich nir zustimmen Wlan ist extrem langsam und GSM geht nur kurz nach dem...

Netspy 26. Sep 2014

Wenn man will, kann man Apple an allem die Schuld geben.

User_x 26. Sep 2014

so siehts aus. es beschwert sich ja meist niemand gegen einzelne mitarbeiter, da die...

ralf.wenzel 26. Sep 2014

Apple zeichnet sich dadurch aus, dass sie flach organisiert sind wie ein Startup. Es...

oliver.n.h 26. Sep 2014

in den einstellungen (allgemein> belegung (ios ota update löschen googeln)) dort wo die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ADAC SE, München
  2. Commerz Finanz GmbH, München
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. über KÖNIGSTEINER AGENTUR, südwestliches Baden-Württemberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€
  2. 69,99€
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Energielabels

    Aus A+++ wird nur noch A

  2. Update 1.2

    Gog.com-Client erhält Cloud-Speicheroption und fps-Zähler

  3. HTTPS

    US-Cert warnt vor Man-In-The-Middle-Boxen

  4. Datenrate

    Facebook und Nokia bringen Seekabel ans Limit

  5. Grafikkarte

    Zotac will die schnellste Geforce GTX 1080 Ti stellen

  6. Ab 2018

    Cebit findet künftig im Sommer statt

  7. Google

    Maps erlaubt Teilen des eigenen Standortes in Echtzeit

  8. Datengesetz geplant

    Halter sollen Eigentümer von Fahrzeugdaten werden

  9. Nintendo Switch

    Leitfähiger Schaumstoff löst Joy-Con-Probleme

  10. Stack Overflow

    Deutsche Entwickler fühlen sich unterbezahlt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

Airselfie im Hands on: Quadcopter statt Deppenzepter
Airselfie im Hands on
Quadcopter statt Deppenzepter
  1. Fiberglas und Magneten Wabbeliger Quadcopter übersteht Stürze
  2. Senkrechtstarter Solardrohne fliegt wie ein Harrier
  3. Mobiler Startplatz UPS-Lieferwagen liefert mit Drohne Pakete aus

"Mehr Breitband für mich": Was wurde aus dem FTTH-Ausbau der Telekom für Selbstzahler?
"Mehr Breitband für mich"
Was wurde aus dem FTTH-Ausbau der Telekom für Selbstzahler?
  1. 50 MBit/s Dobrindt glaubt weiter an bundesweiten Ausbau bis 2018
  2. Breitbandgipfel 2.000 Euro für FTTH im Gewerbegebiet sind akzeptiert
  3. Breitbandgipfel Telekom hält 100 MBit/s für "im Moment ausreichend"

  1. Re: Fachlich und ortographischer Fail

    sneaker | 22:52

  2. Re: Leider alternativ-los...

    Neuro-Chef | 22:51

  3. Re: schöne Sache

    ArcherV | 22:51

  4. Re: Diese Art von Spiel werde ich nie verstehen...

    M.Kessel | 22:50

  5. Re: Wer schaut drauf?

    Dennis | 22:46


  1. 18:59

  2. 18:42

  3. 18:06

  4. 17:39

  5. 17:10

  6. 16:46

  7. 16:26

  8. 16:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel