Abo
  • Services:

iPhone: Apple soll eigene PMICs entwickeln

Offenbar will Apple selbst Chips zur Stromversorgung von iPhones entwerfen. Das lässt die Aktie vom exklusiven Partner, dem deutschen Dialog Semiconductor, abstürzen und weckt Erinnerungen an Imagination Technologies. Die wurden nämlich aufgekauft, seit Apple lieber eigene iGPUs baut.

Artikel veröffentlicht am ,
Links neben dem A11 sitzt ein PMIC von Dialog.
Links neben dem A11 sitzt ein PMIC von Dialog. (Bild: iFixit)

Apple soll derzeit eigene PMICs (Power Management Integrated Circuits) zur Steuerung der Stromversorgung einer der nächsten iPhone-Generationen designen. Das berichtet die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei unter Berufung auf industrienahe Quellen. Schon im Frühling 2017 hatte der Analyst Karsten Iltgen vom Bankhaus Lampe ähnliche Aussagen getroffen und damit schon einmal einen Kurssturz bei Dialog Semiconductor ausgelöst.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. GFAW Thüringen mbH, Erfurt

Der deutsche Hersteller ist der bisher exklusive Hersteller und Zulieferer für die in Apples iPhones verbauten PMICs. Als "erste unabhängige Bestätigung" wertet Karsten Iltgen den Bericht von Nikkei, denn außer Apple und Dialog Semiconductor, wüssten auch andere Fertiger wie TSMC über die Situation längst Bescheid. Für 2018 erwartet Dialog Semiconductor allerdings ein steigendes Wachstum, weshalb Apple - wenn überhaupt -, dann für 2019 mit eigenen PMICs planen dürfte. Das deckt sich teilweise mit Nikkeis Quellen.

Eigene Entwicklungen bei Apple

Generell treibt Apple seit einigen Jahren viel Aufwand, um möglichst viel Hardware der iPhones selbst zu entwickeln und mehr Kontrolle über das System zu haben. Neben eigenen CPU-Kernen auf Basis der ARMv8-Architektur hat Apple im A11 Bionic genannten System-on-a-Chip auch erstmals keine PowerVR-Grafikeinheit von Imagination Technologies integriert, sondern sie selbst entworfen. Der britische Entwickler verkraftete den Verlust von Apple als Großkunde nicht und musste sich zum Verkauf anbieten.

Mittlerweile wurde Imagination Technologies von Canyon Bridge Capital Partners, einer chinesischen Investorengruppe, übernommen. Die Lizenzzahlungen von Apple machten zuletzt rund die Hälfte des Umsatzes der Briten aus - Dialog Semiconductor generierte im Jahr 2016 etwa drei Viertel seines Umsatzes durch den Verkauf von PMICs an Apple.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

d0351t 04. Dez 2017

Habt Ihr auch mal bedacht, das durch solche Entsheidungen Apple eben eigene Produkte...

Seroy 03. Dez 2017

Als ob die Chinesen/ anderen Marken nicht schon seit Jahren aufgeholt hätten. Ich mein...

Eheran 03. Dez 2017

Der Poster über mir hat keine Ahnung. :D

Trockenobst 02. Dez 2017

Die gesamten Chinafließbänder leben davon, dass es frei verfügbare Bauteile gibt. Seit...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /