Abo
  • IT-Karriere:

iPhone: Apple könnte Akku-Entwicklung selbst in die Hand nehmen

Um sich unabhängiger von Dritten zu machen, will Apple laut einem Medienbericht eine eigene Akkuentwicklung vorantreiben. Der Konzern will Energiespeicher für mobile Geräte selbst gestalten und produzieren können.

Artikel veröffentlicht am ,
Entnahme des Akkus aus einem iPhone
Entnahme des Akkus aus einem iPhone (Bild: iFixit)

Apple will so viele Komponenten wie möglich selbst entwickeln, um unabhängig von den Innovationszyklen Dritter zu werden. Nun könnte dies auch auf Akkus zutreffen, berichtete Bloomberg.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. UmweltBank AG, Nürnberg

Hintergrund dieser Annahme ist, dass Apple laut Bloomberg im Dezember 2018 Soonho Ahn einstellte, der zuvor vier Jahre lang bei Samsung war und in einer Führungsposition an Lithium-Ionen-Akkus arbeitete. Ahn leitete Samsung SDI, das Apple vor einigen Jahren mit Akkus versorgte.

Bloomberg berichtete weiter, dass Apple in Gesprächen sei, um Kobalt direkt von Minenbetreibern zu kaufen. Das Mineral wird für die Akkuproduktion benötigt. Das könnte ein weiterer Hinweis darauf sein, dass der Konzern künftig eigene Akkus entwickeln und bauen will.

Apple versucht seit Jahren, die Anzahl von Komponenten zu minimieren, die das Unternehmen von Drittanbietern abhängig machen. So soll Apple an eigenen CPUs arbeiten, um Intels Prozessoren zu ersetzen oder zu ergänzen. Auch Berichte, denen zufolge Apple die Entwicklung eigener Micro-LED-Displays in Betracht zieht, um die Abhängigkeit unter anderem von Samsung zu reduzieren, gab es immer wieder.

Apple hatte durch die Drosselung der iPhone-Leistung einen Imageschaden erlitten, da diese bis zur Entdeckung nie öffentlich kommuniziert worden war. Anfang Februar 2018 räumte Apple ein, die Drosselung sei auf einen Fehler im Power Management zurückzuführen und habe nichts mit dem Akku zu tun.

Apple führte dennoch einen vergünstigten Akkutausch als Entschuldigung für die Leistungsdrosselung einiger iPhones ein. Mittlerweile gibt es durch Betriebssystemupdates auch Leistungsdrosselungen für das iPhone X und das iPhone 8. Nutzer können zwar seit iOS 11.3 bestimmen, ob die Maßnahme aktiviert bleiben soll. Doch schalten Nutzer diese ab, kann es laut Apple bei schlechten Akkus zu Spontandeaktivierungen kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,49€
  3. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  4. 44,99€

Trollversteher 27. Jan 2019

Das passt aber alles nicht zur Argumentation des TE, denn sowohl bei den Akkus als auch...

plutoniumsulfat 26. Jan 2019

Zugegeben, die 3er-iPhones waren noch sehr restriktiv. Bei den neueren geht's ja...

sofries 25. Jan 2019

Du verstehst etwas falsch. Apple will nicht Akkus selbst produzieren, sondern Akkus...

Trollversteher 25. Jan 2019

Und ja mittlerweile auch die GPU - und damit liegen sie (zumindest bis jetzt, die...


Folgen Sie uns
       


Bose Frames im Test

Die Sonnenbrille Frames von Bose hat integrierte Lautsprecher, die den Träger mit Musik beschallen können. Besonders im Straßenverkehr ist das offene Konzept praktisch.

Bose Frames im Test Video aufrufen
Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Übertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

    •  /