• IT-Karriere:
  • Services:

iPhone: Apple integriert Modem-Gruppe in SoC-Team

Nachdem Apple bereits eigene CPU-Kerne und eine Grafikeinheit für iPhone-Chips entwickelt hat, folgt der naheliegende nächste Schritt: Intern wird ein LTE- oder 5G-Baseband entworfen, statt es von Partnern einzukaufen.

Artikel veröffentlicht am ,
Apples iPhone XR
Apples iPhone XR (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Apple hat die für das iPhone-Modem verantwortliche Zulieferer-Abteilung der eigenen Chip-Design-Gruppe zugeteilt. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters, nachdem bereits The Information eine Meldung dazu vorzuweisen hatte. Apple sucht derzeit weitere Ingenieure für die Baseband-Entwicklung, um mittelfristig eigene integrierte Modems nutzen zu können.

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. hbz-Hochschulbibliothekszentrum des Landes NRW, Köln

Bisher wurden diese von Qualcomm und zuletzt exklusiv von Intel eingekauft. Es ist aber typisch für Apple zu versuchen, sich bei zentralen Komponenten unabhängig von Zulieferern zu machen. So leitet Johny Srouji seit 2008 als Senior VP for Hardware Technologies die Entwicklung eigener Chips, welche als A-Serie vermarktet werden.

Seit dem A6 von 2012 setzt Apple auf selbst entworfene CPU-Kerne in seinen SoCs, alle sind nach Stürmen wie Monsun oder Zyklon benannt. Seit dem A11 von 2017 verbaut Apple überdies eine eigene GPU, statt ein PowerVR-Design von Imagination Technologies zu lizenzieren und hat 2018 einen Teil des deutschen PMIC-Herstellers Dialog Semiconductor übernommen, um die Power-Management-Chips besser anzupassen.

Durch ein selbst entwickeltes Modem, egal ob dediziert oder in ein SoC integriert, hätte Apple mehr Kontrolle über das Baseband. Damit einher gehen üblicherweise eine bessere Energie-Effizienz und somit eine längere Laufzeit sowie gegebenenfalls eine höhere Leistung, was schlussendlich stärkere Verkaufsargumente für die iPhones wären. Ob Apple noch ein LTE- oder gleich ein 5G-Modem entwirft, ist unklar. Eigene Designs gibt es bisher nicht, denn außer im iPhone und im iPad verwendet der Hersteller auch in den Watches zugekaufte Basebands.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...

ikso 09. Feb 2019

Intel hat auch versucht Chips für Smartphones zu bauen im Gegensatz dazu ist Apple mit...

bofhl 08. Feb 2019

Hüstl - aber vor allem im Telekom-Bereich gilt die generelle Regel : was anderen gewährt...

quasides 08. Feb 2019

ich glaub die haben alle mindestabnahme. ob sich das bei den apple verkaufszahlen noch...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Action-Rollenspiel Assassins's Creed Valhalla vor, das Spieler als Wikinger nach England schickt.

Assassin's Creed Valhalla - Fazit Video aufrufen
Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
    Laschet, Merz, Röttgen
    Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

    Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
    2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

    Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
    Azure Active Directory
    Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

    Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
    Von Martin Loschwitz

    1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
    2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

      •  /