Abo
  • IT-Karriere:

iPhone: Apple-Anleger fordern mehr Einsatz gegen Smartphonesucht

Zwei Großanleger fordern, dass sich Apple aktiver gegen die übermäßige Nutzung von Smartphones und Tablets durch Kinder und Jugendliche einsetzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Minderjährige im Apple Store von San Francisco.
Minderjährige im Apple Store von San Francisco. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Die beiden Investmentfirmen Jana Partners und The California State Teachers' Retirement System haben in einem gemeinsamen offenen Brief an Apples Unternehmensführung mehr Einsatz gegen den übermäßigen Gebrauch von Smartphones und Tablets durch Kinder und Jugendliche gefordert. Die beiden Firmen halten derzeit Apple-Aktien im Wert von rund zwei Milliarden US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Modis GmbH, Köln

Apple könnte sich mit einem solchen Engagement als Firma positionieren, für die Werte wie "Inklusion, hochwertige Bildung, Umweltschutz und Lieferantenverantwortung" wichtig seien. Dieses positive Image käme nach Auffassung der Investoren langfristig auch dem Firmenwert zugute - und damit auch dem Wert ihrer Aktien.

Der offene Brief erweckt aber eher den Eindruck, dass Jana Partners und The California State Teachers' Retirement System ihre Forderungen aus altruistischen Gründen erheben und mit dem Argument der langfristigen Wertsteigerung auch profitorientierte Manager für ihre Sache gewinnen wollen.

Die Investoren stellen mehrere aktuelle Studien vor, in denen die übermäßige Nutzung von Smartphones durch junge Konsumenten als Problem beschrieben wird. Einer Untersuchung der University of California Los Angeles (UCLA) zufolge zeigten Teilnehmer eines Zeltlagers ohne Smartphone nach fünf Tagen in standardisierten Tests wesentlich mehr Empathie als die Mitglieder einer Vergleichsgruppe mit Smartphones.

Die Investoren wollen, dass Apple den Eltern über das Betriebssystem von iPhone und iPad mehr Möglichkeiten bietet, den Medienkonsum ihrer Kinder zu begrenzen. Sie wünschen sich, dass Eltern direkt im Startmenü etwa fertig konfigurierte Vorschläge für verschiedene Altersgruppen präsentiert bekommen, zwischen denen sie wählen, die sie aber auch ignorieren können.

Dabei geht es darum, dass das Mobiltelefon nur eine begrenzte Anzahl von Stunden am Tag nutzbar ist, oder nur zu bestimmten Zeiten, also etwa nicht abends. Die Details sollten von Experten auf Basis wissenschaftlicher Forschung entwickelt werden. Derzeit können Nutzer in den Optionen von iOS 11 unter Allgemein/Einschränkungen vor allem den Zugriff auf einzelne Apps sowie auf Inhalte - Filme oder Serien - mit bestimmten Altersfreigaben begrenzen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 289€

lanG 09. Jan 2018

Siehst du? Läuft doch ¯\_()_/¯

Dungeon Master 08. Jan 2018

Apple hat mit Irland krumme Geschäfte gemacht. Selbstverständlich hat Apple...

datenmuell 08. Jan 2018

Eigentlich sagst du mir gerade, dass die Kinder früher mehr geschädigt worden sind als...

Anonymer Nutzer 08. Jan 2018

+++ Nicht den Troll füttern +++


Folgen Sie uns
       


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    •  /