iPhone: Anker bringt neues Magsafe-Zubehör

Für Nutzer eines iPhone 12 oder 13 hat Anker neues Magsafe-Zubehör parat: Unter anderem gibt es eine clevere Ladestation für iPhone und Airpods.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Magnetic Battery von Anker
Die Magnetic Battery von Anker (Bild: Anker)

Der Hersteller Anker bietet in Deutschland neues Zubehör für den Magsafe-Anschluss von iPhone-12- und iPhone-13-Modellen an. Die Bandbreite der sogenannten MagGo-Reihe reicht von Ladestationen über Halterungen bis zu externen Akkus. Das Zubehör kostet ab 16 Euro aufwärts.

Stellenmarkt
  1. Chief Information Security Officer / CISO (m/f/d
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim
  2. Consultant (m/w/d) MES
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim an der Brenz
Detailsuche

Das günstigste neue Zubehörteil ist der Magnetic Phone Grip für 16 Euro. Der aus einem Ring mit starken Magneten bestehende Griff wird an die Rückseite eines kompatiblen iPhones gehalten und soll dann eine Zugkraft von bis zu 800 Gramm aushalten. Am Ring ist ein zweiter Ring befestigt, in den Nutzer einen Finger stecken können - so kann das iPhone bei der Nutzung nicht herunterfallen.

Praktischer für den Alltag dürfte die Magnetic Battery sein, die 5.000 mAh zusätzliche Ladung bietet und ebenfalls einfach magnetisch am iPhone befestigt wird. Drahtlos wird das Smartphone damit aufgeladen, laut Anker sollen bis zu 17 Stunden Extralaufzeit drin sein - geladen wird mit 7,5 Watt, möglich wären 12,5. Aufgeladen wird der 12,5 mm dünne Akku über USB-C, ein eingebautes Cover kann zu einem Standfuß ausgeklappt werden. Die Magnetic Battery kostet 60 Euro.

Standfuß mit herausnehmbarem externen Akku

Der Anker 633 Magnetic Wireless Charger ist ein mit einem Standfuß kombinierter externer, magnetischer Akku. Ein iPhone lässt sich an der Tischladestation anbringen, die Ladefläche lässt sich gleichzeitig herausnehmen und als externer 5.000-mAh-Akku verwenden. Auch hier beträgt die Ladeleistung 7,5 Watt, das Gerät kostet 110 Euro - ist aber gerade ausverkauft.

  • Die Anker 622 Magnetic Battery (Bild: Anker)
  • Der Anker 610 Magnetic Phone Grip (Bild: Anker)
  • Der Anker 623 Magnetic Wireless Charger (Bild: Anker)
  • Der Anker 633 Magnetic Wireless Charger (Bild: Anker)
  • Der Anker 613 Magnetic Wireless Charger (Bild: Anker)
Der Anker 610 Magnetic Phone Grip (Bild: Anker)
Golem Akademie
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10. November 2021, virtuell
  2. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Ebenfalls momentan ausverkauft ist der Ladeadapter fürs Auto. Auch dieser lädt aufgelegte iPhones mit 7,5 Watt. Er lässt sich an der Windschutzscheibe oder auf dem Armaturenbrett des Fahrzeugs befestigen. Der Preis liegt bei 70 Euro.

Zuletzt gibt es noch die Tischladestation Anker 623 Magnetic Wireless Charger, mit der Nutzer ein iPhone und ihre Airpods gleichzeitig laden können. Die magnetische iPhone-Halterung lässt sich um bis zu 60 Grad schwenken und lädt mit 7,5 Watt. Hinter die magnetische Befestigung kann ein Airpod-Ladecase gelegt werden, das dann ebenfalls geladen wird. Die Tischladestation kostet 70 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /