iPhone: Anker bringt neues Magsafe-Zubehör

Für Nutzer eines iPhone 12 oder 13 hat Anker neues Magsafe-Zubehör parat: Unter anderem gibt es eine clevere Ladestation für iPhone und Airpods.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Magnetic Battery von Anker
Die Magnetic Battery von Anker (Bild: Anker)

Der Hersteller Anker bietet in Deutschland neues Zubehör für den Magsafe-Anschluss von iPhone-12- und iPhone-13-Modellen an. Die Bandbreite der sogenannten MagGo-Reihe reicht von Ladestationen über Halterungen bis zu externen Akkus. Das Zubehör kostet ab 16 Euro aufwärts.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator (m/w/d)
    Königsteiner Services GmbH, Stuttgart
  2. Cloud DevOps Engineer Java (m/f/d)
    IFCO Management GmbH, München, Gmunden (Österreich)
Detailsuche

Das günstigste neue Zubehörteil ist der Magnetic Phone Grip für 16 Euro. Der aus einem Ring mit starken Magneten bestehende Griff wird an die Rückseite eines kompatiblen iPhones gehalten und soll dann eine Zugkraft von bis zu 800 Gramm aushalten. Am Ring ist ein zweiter Ring befestigt, in den Nutzer einen Finger stecken können - so kann das iPhone bei der Nutzung nicht herunterfallen.

Praktischer für den Alltag dürfte die Magnetic Battery sein, die 5.000 mAh zusätzliche Ladung bietet und ebenfalls einfach magnetisch am iPhone befestigt wird. Drahtlos wird das Smartphone damit aufgeladen, laut Anker sollen bis zu 17 Stunden Extralaufzeit drin sein - geladen wird mit 7,5 Watt, möglich wären 12,5. Aufgeladen wird der 12,5 mm dünne Akku über USB-C, ein eingebautes Cover kann zu einem Standfuß ausgeklappt werden. Die Magnetic Battery kostet 60 Euro.

Standfuß mit herausnehmbarem externen Akku

Der Anker 633 Magnetic Wireless Charger ist ein mit einem Standfuß kombinierter externer, magnetischer Akku. Ein iPhone lässt sich an der Tischladestation anbringen, die Ladefläche lässt sich gleichzeitig herausnehmen und als externer 5.000-mAh-Akku verwenden. Auch hier beträgt die Ladeleistung 7,5 Watt, das Gerät kostet 110 Euro - ist aber gerade ausverkauft.

  • Die Anker 622 Magnetic Battery (Bild: Anker)
  • Der Anker 610 Magnetic Phone Grip (Bild: Anker)
  • Der Anker 623 Magnetic Wireless Charger (Bild: Anker)
  • Der Anker 633 Magnetic Wireless Charger (Bild: Anker)
  • Der Anker 613 Magnetic Wireless Charger (Bild: Anker)
Der Anker 610 Magnetic Phone Grip (Bild: Anker)
Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    13.–16. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Ebenfalls momentan ausverkauft ist der Ladeadapter fürs Auto. Auch dieser lädt aufgelegte iPhones mit 7,5 Watt. Er lässt sich an der Windschutzscheibe oder auf dem Armaturenbrett des Fahrzeugs befestigen. Der Preis liegt bei 70 Euro.

Zuletzt gibt es noch die Tischladestation Anker 623 Magnetic Wireless Charger, mit der Nutzer ein iPhone und ihre Airpods gleichzeitig laden können. Die magnetische iPhone-Halterung lässt sich um bis zu 60 Grad schwenken und lädt mit 7,5 Watt. Hinter die magnetische Befestigung kann ein Airpod-Ladecase gelegt werden, das dann ebenfalls geladen wird. Die Tischladestation kostet 70 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fälschung
Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming

Diesmal hat sich ein besonders dummer Betrüger an Abmahnungen zum Streaming bei Youporn versucht. In dem Brief stimmt fast keine Angabe.

Fälschung: Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming
Artikel
  1. Deutsche Telekom: Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen
    Deutsche Telekom
    Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen

    Deutsche Telekom, Vodafone und 11 weitere große europäische Netzbetreiber wollen jetzt Geld von den Content-Konzernen aus den USA sehen.

  2. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  3. 800 MHz: Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen
    800 MHz
    Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen

    1&1 wird sich das neue Vorgehen nicht gefallen lassen. 800 MHz bietet wichtige Flächenfrequenzen auf dem Lande.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /