iPhone: American Heart Association warnt vor Apples Magsafe

Die in den neuen iPhones verbauten Magnete können bei zu naher Positionierung Herzschrittmacher beeinflussen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das iPhone 12 Pro und Pro Max
Das iPhone 12 Pro und Pro Max (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Die American Heart Association (AHA) hat sich Apples Warnung angeschlossen, die neuen iPhones nicht zu nahe an einem Herzschrittmacher zu platzieren. Wie Apple Insider berichtet, haben Untersuchungen der Non-Profit-Organisation herausgefunden, dass es bei näherem Kontakt zu einem iPhone dazu kommen kann, dass Herzschrittmacher in den Magnet-Reversion-Modus schalten.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d)
    ID Information und Dokumentation im Gesundheitswesen GmbH & Co. KG aA, Berlin, Bielefeld
  2. Consultant IT-Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Hannover
Detailsuche

Dieser dient eigentlich dazu, die Batterielaufzeit zu ermitteln, und sollte nicht einfach vom Nutzer aktiviert werden. Laut dem Bericht der Organisation besteht durch die Aktivierung die Gefahr, lebenswichtige Funktionen des Herzschrittmachers zu blockieren.

Für ihre Untersuchung hat die AHA ein iPhone 12 Pro Max verwendet und dieses über elf verschiedene Herzschrittmacher-Modelle gehalten. Einige der Geräte waren dabei in Patienten implantiert (in vivo), andere wurden außerhalb des menschlichen Körpers untersucht.

iPhone 12 sollte nicht in der Brusttasche getragen werden

Der AHA zufolge konnte das iPhone den Magnet-Reversion-Modus aus einer Distanz von 1,5 cm auslösen. Dies kann durchaus passieren, wenn das Smartphone in einer Brusttasche am Herzen getragen wird. In den Tests der AHA wurden die Herzschrittmacher in allen drei In-Vivo-Fällen beeinflusst.

Neues Apple iPhone 12 (128 GB) - Schwarz

Apple selbst hat im Januar 2021 in einem Hilfedokument erklärt, dass die neuen iPhone-Modelle mindestens sechs Zoll (15,2 cm) von jedweden Implantaten ferngehalten werden sollen - das betrifft natürlich auch Herzschrittmacher. Die AHA empfiehlt in ihrem Bericht eine größer angelegte Studie zu den Auswirkungen der magnetischen iPhones. Außerdem sollten Smartphone-Besitzer sich generell mit ihrem Arzt absprechen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Anti-Virus
John McAfee tot im Gefängnis aufgefunden

John McAfee ist tot in einer Gefängniszelle gefunden worden. Ihm drohte eine Auslieferung von Spanien in die USA.

Anti-Virus: John McAfee tot im Gefängnis aufgefunden
Artikel
  1. Verbraucherzentrale zu Glasfaser: 100 bis 300 MBit/s sind vollkommen ausreichend
    Verbraucherzentrale zu Glasfaser
    "100 bis 300 MBit/s sind vollkommen ausreichend"

    Während alle versuchen, den Glasfaser-Ausbau zu beschleunigen, raten Verbraucherschützer, nicht für Tarife mit sehr hoher Bandbreite zu zahlen, die man angeblich gar nicht benötige.

  2. In eigener Sache: Wie geht es IT-Fachleuten nach über einem Jahr Corona?
    In eigener Sache
    Wie geht es IT-Fachleuten nach über einem Jahr Corona?

    Selten hat ein Ereignis die Arbeit so verändert wie Corona. Golem.de möchte von dir wissen, was das für dich bedeutet. Bitte nimm an der Umfrage teil - es dauert nicht lange!

  3. Bitcoin: Bitmain stoppt Verkauf von Krypto-Minern
    Bitcoin
    Bitmain stoppt Verkauf von Krypto-Minern

    Aufgrund des chinesischen Vorgehens gegen Kryptomining gibt es viele gebrauchte Bitcoin-Rigs auf dem Markt - deren größter Hersteller zieht Konsequenzen.

Mumu 04. Jun 2021 / Themenstart

Weil es noch eine alte Funktion ist mit einem Magneten den Schrittmacher in einen Modus...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 87,61€ • 6 Blu-rays für 30€ • Landwirtschafts-Simulator 22 jetzt vorbestellbar ab 39,99€ • MSI Optix MAG272CQR Curved WQHD 165Hz 309€ [Werbung]
    •  /