iPhone 8 Plus: Update auf iOS 12.3.2 behebt Probleme mit Porträtmodus

Apple hat ein außerplanmäßiges Update für iOS veröffentlicht. Es löst ein Problem mit dem Porträtmodus beim iPhone 8 Plus, bei dem der Tiefenmodus nicht genutzt wurde.

Artikel veröffentlicht am ,
Es ist da: iOS 12.3.2.
Es ist da: iOS 12.3.2. (Bild: Apple)

Apple hat am Abend des 10. Juni 2019 iOS 12.3.2 ausschließlich für das iPhone 8 Plus veröffentlicht. Damit soll ein Fehler behoben werden, der im Portätmodus der Kamera-App beim iPhone 8 Plus auftrat: Hier funktionierte in einigen Fällen der Tiefenmodus nicht, so dass Vordergrund und Hintergrund des Motivs nicht erkannt und der Hintergrund nicht unscharf gestellt wurden.

Stellenmarkt
  1. SAP-Basis-Administrator (m/w/d)
    Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Bildverarbeitung / Industrie 4.0
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim
Detailsuche

Bei betroffenen iPhones wird das Update in den Einstellungen unter Allgemein/Software-Update gezeigt. Es kann "over-the-Air" installiert werden. Vorsichtige Nutzer fertigen vorher ein Backup ihres Geräts an, um es bei einem fehlgeschlagenen Update-Vorgang wieder einspielen zu können.

Vor iOS 12.3.2 erschien ebenfalls überraschend und ohne vorhergehenden Betatest iOS 12.3.1. Das Betriebssystem-Update behob ein Problem einiger Anwender, die zuvor keine Sprachanrufe über LTE-Netzwerke (Voice over LTE, oder kurz VoLTE) mehr tätigen oder annehmen konnten.

Zwei weitere Bugs betrafen iMessage: In der Nachrichten-App hatte der "Unbekannte Absender filtern"-Schalter nicht mehr funktioniert, so dass beispielsweise Spam in der Übersicht auftauchen konnte. Und wenn das der Fall war, konnte der Spam wegen eines weiteren Fehlers nicht mehr gemeldet werden.

Golem Karrierewelt
  1. Microsoft Azure Administration: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.08.2022, virtuell
  2. Linux-Systemadministration Grundlagen: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.-18.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Apple arbeitet derzeit an iOS 12.4, entsprechende Betas sind für Entwickler seit Mitte Mai 2019 verfügbar. Größere Neuerungen enthält die kommende Version nach aktuellem Informationsstand aber nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  2. Cerebras WSE-2: München verbaut riesigen KI-Chip
    Cerebras WSE-2
    München verbaut riesigen KI-Chip

    Als erster Standort in Europa hat das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) ein CS-2-System mit Cerebras' WSE-2 gekauft, welches effizient und schnell ist.

  3. WD Red: 7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte
    WD Red
    7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte

    Weil Western Digital einige NAS-Festplatten ohne Hinweis mit SMR-Technik verkauft hatte, muss der Hersteller dafür geradestehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /