• IT-Karriere:
  • Services:

iPhone 8 Plus: Update auf iOS 12.3.2 behebt Probleme mit Porträtmodus

Apple hat ein außerplanmäßiges Update für iOS veröffentlicht. Es löst ein Problem mit dem Porträtmodus beim iPhone 8 Plus, bei dem der Tiefenmodus nicht genutzt wurde.

Artikel veröffentlicht am ,
Es ist da: iOS 12.3.2.
Es ist da: iOS 12.3.2. (Bild: Apple)

Apple hat am Abend des 10. Juni 2019 iOS 12.3.2 ausschließlich für das iPhone 8 Plus veröffentlicht. Damit soll ein Fehler behoben werden, der im Portätmodus der Kamera-App beim iPhone 8 Plus auftrat: Hier funktionierte in einigen Fällen der Tiefenmodus nicht, so dass Vordergrund und Hintergrund des Motivs nicht erkannt und der Hintergrund nicht unscharf gestellt wurden.

Stellenmarkt
  1. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  2. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer

Bei betroffenen iPhones wird das Update in den Einstellungen unter Allgemein/Software-Update gezeigt. Es kann "over-the-Air" installiert werden. Vorsichtige Nutzer fertigen vorher ein Backup ihres Geräts an, um es bei einem fehlgeschlagenen Update-Vorgang wieder einspielen zu können.

Vor iOS 12.3.2 erschien ebenfalls überraschend und ohne vorhergehenden Betatest iOS 12.3.1. Das Betriebssystem-Update behob ein Problem einiger Anwender, die zuvor keine Sprachanrufe über LTE-Netzwerke (Voice over LTE, oder kurz VoLTE) mehr tätigen oder annehmen konnten.

Zwei weitere Bugs betrafen iMessage: In der Nachrichten-App hatte der "Unbekannte Absender filtern"-Schalter nicht mehr funktioniert, so dass beispielsweise Spam in der Übersicht auftauchen konnte. Und wenn das der Fall war, konnte der Spam wegen eines weiteren Fehlers nicht mehr gemeldet werden.

Apple arbeitet derzeit an iOS 12.4, entsprechende Betas sind für Entwickler seit Mitte Mai 2019 verfügbar. Größere Neuerungen enthält die kommende Version nach aktuellem Informationsstand aber nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)
  2. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)
  3. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Pete Sabacker 11. Jun 2019

... *Backup* ihres Geräts an, um es bei einem fehlgeschlagenen Update-Vorgang wieder...


Folgen Sie uns
       


Sony Playstation 5 - Fazit

Im Video zum Test der Playstation 5 zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsole von Sony.

Sony Playstation 5 - Fazit Video aufrufen
Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
    Azure Active Directory
    Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

    Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
    Von Martin Loschwitz

    1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
    2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

      •  /