Abo
  • Services:

iPhone 8: Bis zu vier Wochen Wartezeit für iPhone 8 bei der Telekom

Seit dem 15. September 2017 können Apples iPhone 8 und das iPhone 8 Plus bestellt werden, auch mit Vertrag bei der Telekom. Je nach gewünschtem Modell kommen hier zwischen zwei und vier Wochen Wartezeit auf Käufer zu.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus
Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus (Bild: Screenshot Golem.de)

Die Deutsche Telekom hat in ihrem Hilfebereich ein Dokument veröffentlicht, das die aktuellen Wartezeiten bei der Bestellung eines neuen iPhone 8 oder iPhone 8 Plus aufzeigt. Apples neue Smartphones können seit dem 15. September 2017 bestellt werden, auch bei der Telekom.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim

Wer sich eines der Geräte im Rahmen eines Vertragsabschlusses oder einer Vertragsverlängerung bestellt, muss Stand 15. September mindestens zwei Wochen darauf warten. Bei fast allen Modellen beträgt die Wartezeit zwei bis drei Wochen.

Modelle in Space Grey besonders betroffen

Beim iPhone 8 in Space Grey müssen Besteller bei beiden Speicherausstattungen sogar mit einer Lieferzeit von drei bis vier Wochen rechnen. Das Gleiche gilt für die Space-Grey-Variante des iPhone 8 Plus in beiden Speicherausstattungen und für das silberfarbene iPhone 8 Plus mit 64 GByte Speicher. Für das iPhone X gibt es noch keine Daten, dieses soll erst im Oktober 2017 erscheinen.

Wie die Telekom erklärt, sei das Unternehmen von den tatsächlichen Liefermengen Apples abhängig. Daher kann es zu kurzfristigen Veränderungen bei den jetzt angegebenen Lieferzeiten kommen - unter Umständen kann es also auch länger als angegeben dauern.

Angegebene Lieferzeiten nur Richtwerte

In einer kleinen FAQ-Sektion geht das Hilfe-Team der Telekom auch auf erwartete Rückfragen der Besteller ein. So weist der Netzbetreiber explizit darauf hin, dass manchem Besteller ein Liefertermin angezeigt wird, der vor dem eines früheren Bestellers liegt. Dies seien allerdings nur voraussichtliche Daten und bedeute nicht, dass der frühere Besteller wirklich später beliefert werde.

Der offizielle Auslieferungstermin des iPhone 8 und iPhone 8 Plus seitens Apple ist der 22. September 2017.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)
  2. ab 519€ bei Alternate lieferbar
  3. (heute Samsung HT-J4500 5.1-Heimkino-System für 149€ statt 168,94€ im Vergleich)
  4. (Zugang für die ganze Familie!)

hifimacianer 04. Okt 2017

Für mich ist das 8 absolut interessant, ich habe mir gerade erst ein 8 plus bestellt...

hifimacianer 04. Okt 2017

Ist es das? Es hat bis auf wenige Punkte die gleiche Hardware wie das X, es hat ebenfalls...

Trollversteher 19. Sep 2017

Warum sollten die "uninformiert" sein? Wie kommt man denn auf die abwegige Idee? Nicht...

Peter Brülls 19. Sep 2017

Und zwar massiv. Wir reden hier nicht von Doppelschichten, sondern von mehreren dutzend...

ConiKost 19. Sep 2017

Laut Status wurde mein 8+ 256GB SG an den Paketdienst übergeben..


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /