Abo
  • Services:

iPhone 8: Bis zu vier Wochen Wartezeit für iPhone 8 bei der Telekom

Seit dem 15. September 2017 können Apples iPhone 8 und das iPhone 8 Plus bestellt werden, auch mit Vertrag bei der Telekom. Je nach gewünschtem Modell kommen hier zwischen zwei und vier Wochen Wartezeit auf Käufer zu.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus
Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus (Bild: Screenshot Golem.de)

Die Deutsche Telekom hat in ihrem Hilfebereich ein Dokument veröffentlicht, das die aktuellen Wartezeiten bei der Bestellung eines neuen iPhone 8 oder iPhone 8 Plus aufzeigt. Apples neue Smartphones können seit dem 15. September 2017 bestellt werden, auch bei der Telekom.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Wer sich eines der Geräte im Rahmen eines Vertragsabschlusses oder einer Vertragsverlängerung bestellt, muss Stand 15. September mindestens zwei Wochen darauf warten. Bei fast allen Modellen beträgt die Wartezeit zwei bis drei Wochen.

Modelle in Space Grey besonders betroffen

Beim iPhone 8 in Space Grey müssen Besteller bei beiden Speicherausstattungen sogar mit einer Lieferzeit von drei bis vier Wochen rechnen. Das Gleiche gilt für die Space-Grey-Variante des iPhone 8 Plus in beiden Speicherausstattungen und für das silberfarbene iPhone 8 Plus mit 64 GByte Speicher. Für das iPhone X gibt es noch keine Daten, dieses soll erst im Oktober 2017 erscheinen.

Wie die Telekom erklärt, sei das Unternehmen von den tatsächlichen Liefermengen Apples abhängig. Daher kann es zu kurzfristigen Veränderungen bei den jetzt angegebenen Lieferzeiten kommen - unter Umständen kann es also auch länger als angegeben dauern.

Angegebene Lieferzeiten nur Richtwerte

In einer kleinen FAQ-Sektion geht das Hilfe-Team der Telekom auch auf erwartete Rückfragen der Besteller ein. So weist der Netzbetreiber explizit darauf hin, dass manchem Besteller ein Liefertermin angezeigt wird, der vor dem eines früheren Bestellers liegt. Dies seien allerdings nur voraussichtliche Daten und bedeute nicht, dass der frühere Besteller wirklich später beliefert werde.

Der offizielle Auslieferungstermin des iPhone 8 und iPhone 8 Plus seitens Apple ist der 22. September 2017.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

hifimacianer 04. Okt 2017

Für mich ist das 8 absolut interessant, ich habe mir gerade erst ein 8 plus bestellt...

hifimacianer 04. Okt 2017

Ist es das? Es hat bis auf wenige Punkte die gleiche Hardware wie das X, es hat ebenfalls...

Trollversteher 19. Sep 2017

Warum sollten die "uninformiert" sein? Wie kommt man denn auf die abwegige Idee? Nicht...

Peter Brülls 19. Sep 2017

Und zwar massiv. Wir reden hier nicht von Doppelschichten, sondern von mehreren dutzend...

ConiKost 19. Sep 2017

Laut Status wurde mein 8+ 256GB SG an den Paketdienst übergeben..


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /