Abo
  • IT-Karriere:

iPhone 8: Bis zu vier Wochen Wartezeit für iPhone 8 bei der Telekom

Seit dem 15. September 2017 können Apples iPhone 8 und das iPhone 8 Plus bestellt werden, auch mit Vertrag bei der Telekom. Je nach gewünschtem Modell kommen hier zwischen zwei und vier Wochen Wartezeit auf Käufer zu.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus
Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus (Bild: Screenshot Golem.de)

Die Deutsche Telekom hat in ihrem Hilfebereich ein Dokument veröffentlicht, das die aktuellen Wartezeiten bei der Bestellung eines neuen iPhone 8 oder iPhone 8 Plus aufzeigt. Apples neue Smartphones können seit dem 15. September 2017 bestellt werden, auch bei der Telekom.

Stellenmarkt
  1. 4brands Reply, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München
  2. AKDB, München

Wer sich eines der Geräte im Rahmen eines Vertragsabschlusses oder einer Vertragsverlängerung bestellt, muss Stand 15. September mindestens zwei Wochen darauf warten. Bei fast allen Modellen beträgt die Wartezeit zwei bis drei Wochen.

Modelle in Space Grey besonders betroffen

Beim iPhone 8 in Space Grey müssen Besteller bei beiden Speicherausstattungen sogar mit einer Lieferzeit von drei bis vier Wochen rechnen. Das Gleiche gilt für die Space-Grey-Variante des iPhone 8 Plus in beiden Speicherausstattungen und für das silberfarbene iPhone 8 Plus mit 64 GByte Speicher. Für das iPhone X gibt es noch keine Daten, dieses soll erst im Oktober 2017 erscheinen.

Wie die Telekom erklärt, sei das Unternehmen von den tatsächlichen Liefermengen Apples abhängig. Daher kann es zu kurzfristigen Veränderungen bei den jetzt angegebenen Lieferzeiten kommen - unter Umständen kann es also auch länger als angegeben dauern.

Angegebene Lieferzeiten nur Richtwerte

In einer kleinen FAQ-Sektion geht das Hilfe-Team der Telekom auch auf erwartete Rückfragen der Besteller ein. So weist der Netzbetreiber explizit darauf hin, dass manchem Besteller ein Liefertermin angezeigt wird, der vor dem eines früheren Bestellers liegt. Dies seien allerdings nur voraussichtliche Daten und bedeute nicht, dass der frühere Besteller wirklich später beliefert werde.

Der offizielle Auslieferungstermin des iPhone 8 und iPhone 8 Plus seitens Apple ist der 22. September 2017.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 449,00€
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)
  3. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  4. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...

hifimacianer 04. Okt 2017

Für mich ist das 8 absolut interessant, ich habe mir gerade erst ein 8 plus bestellt...

hifimacianer 04. Okt 2017

Ist es das? Es hat bis auf wenige Punkte die gleiche Hardware wie das X, es hat ebenfalls...

Trollversteher 19. Sep 2017

Warum sollten die "uninformiert" sein? Wie kommt man denn auf die abwegige Idee? Nicht...

Peter Brülls 19. Sep 2017

Und zwar massiv. Wir reden hier nicht von Doppelschichten, sondern von mehreren dutzend...

ConiKost 19. Sep 2017

Laut Status wurde mein 8+ 256GB SG an den Paketdienst übergeben..


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Android Samsung will Android-10-Beta auch für Galaxy Note 10 bringen
  2. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  3. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten

    •  /