Abo
  • Services:
Anzeige
iPhone 6S Plus mit zwei Kameras (Bildmontage)
iPhone 6S Plus mit zwei Kameras (Bildmontage) (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

iPhone 7 Plus: Sony will Dual-Kamera für Smartphones entwickeln

iPhone 6S Plus mit zwei Kameras (Bildmontage)
iPhone 6S Plus mit zwei Kameras (Bildmontage) (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Sonys Finanzvorstand Kenichiro Yoshida hat im Gespräch mit Finanzanalysten verraten, dass sein Unternehmen eine Dual-Kamera-Plattform für Smartphones entwickelt. Apple wird nachgesagt, beim iPhone 7 Plus eine solche Doppelkamera nutzen zu wollen.

Kenichiro Yoshida, Finanzvorstand von Sony, teilte in einem Analystengespräch anlässlich der Präsentation der Ergebnisse des dritten Finanzquartals 2015 mit, dass 2017 zahlreiche Smartphones mit Dual-Kameras auf den Markt kommen werden. Damit sind nicht etwa die Kameras auf der Vorder- und Rückseite von Smartphones gemeint, sondern zwei Hauptkameras nebeneinander. Etwas Ähnliches, wenngleich bei den Frontkameras, hat LG beim V10 eingebaut.

Anzeige

Damit kann ohne Veränderung der Bautiefe ein weiter Zoombereich abgedeckt werden. Ein Objektiv ist für den Weitwinkelbereich zuständig, das andere für den Telebereich.

Apple wird nachgesagt, beim iPhone 7 Plus eine solche Kamerakonstruktion einsetzen zu wollen. 2011 hatte HTC mit dem Evo 3D bereits ein Smartphone mit zwei 5-Megapixel-Kameras auf der Gehäuserückseite vorgestellt. Damit ließen sich 3D-Videos aufnehmen. Im gleichen Jahr wurde das LG Optimus 3D auf den Markt gebracht, das ebenfalls über zwei Kameras verfügte.

Sony verriet nicht, welche seiner Kunden sich für die neue Dualkamera-Plattform interessieren.

Apple hatte in den USA Ende Juni 2015 einen Patentantrag eingereicht, der eine Dual-Kamera beschreibt, die mit zwei Sensoren und zwei Objektiven ausgerüstet ist, die unterschiedliche Brennweiten aufweisen. Parallel ließen sich dann Fotos und Videos aufnehmen, der Nutzer könnte jeweils das interessantere Bildmaterial verwenden.

Solche Digitalkameras hatte Fujifilm mit den Modellen der Serie Finepix Real 3D schon einmal im Programm, doch wurden diese für 3D-Aufnahmen verwendet, während Kodak mit der Easyshare V570 und zwei weiteren Modellen die Idee realisierte, die Apple nun hat. Die V570 ermöglichte Weitwinkelaufnahmen mit einer Brennweite von 23 Millimetern (bezogen aufs Kleinbild) und Fotos im Bereich eines Teleobjektivs mit bis zu 117 Millimetern.

Apple will - zumindest in der Patentbeschreibung - mit seiner Dual-Kamera aber nicht nur mit zwei unterschiedlichen Brennweiten arbeiten, sondern beispielsweise eine Kamera zum Filmen und die andere zum Fotografieren einsetzen.

Falls Apple die Technik tatsächlich einsetzen will, könnte das Unternehmen auf Know-how zurückgreifen, das mit der Übernahme der Firma Linx erworben wurde. Deren spezielle Kameratechnik baut auf mehreren Sensoren auf und funktioniert ähnlich wie das Facettenauge eines Insekts.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MKB Mittelrheinische Bank GmbH, Koblenz
  2. Flottweg SE, Vilsbiburg Raum Landshut
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. Fidor Solutions AG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Protektionismus

    Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen

  2. Stylistic Q738

    Fujitsus 789-Gramm-Tablet strahlt mit 1.300 cd/m2

  3. Far Cry 5

    Vier Hardwareanforderungen für Hope County

  4. Quartalsbericht

    Netflix wächst trotz Preiserhöhung stark

  5. Zhaoxin KX-5000

    Auch Chinas x86-Chips sind anfällig für Spectre

  6. Spectre

    Neuer Microcode für Haswell und Broadwell ist fast fertig

  7. Konfigurator

    Tesla bietet neue Optionen für das Model 3

  8. Body Cardio

    Nokia macht intelligente Waage etwas dümmer

  9. Luxuslimousine

    Jaguar XJ - die Katze wird elektrisch

  10. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Knappe Mehrheit SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union
  2. DLD-Konferenz Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa
  3. Facebook Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: Aussprache?

    Fruchtsalat | 10:36

  2. Re: Kleinerer Akku?

    AndyMt | 10:35

  3. Re: ~10% in generischen Benchmarks. I/O +200% CPU...

    dantist | 10:35

  4. Re: SJW müssen mal wieder den Spaß aus allem...

    Niaxa | 10:33

  5. Re: Immerhin ein faires Alternativangebot

    mrgenie | 10:33


  1. 10:39

  2. 10:21

  3. 10:06

  4. 09:51

  5. 09:36

  6. 08:51

  7. 07:41

  8. 07:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel