Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue iPhone 6S und das neue iPhone 6S Plus
Das neue iPhone 6S und das neue iPhone 6S Plus (Bild: Screenshot Golem.de)

Hauptkameras haben jetzt 12 Megapixel

Anzeige

Die Kameras der neuen iPhones hat Apple verbessert: Statt 8 Megapixel hat die Hauptkamera jetzt 12 Megapixel. Zwar machen das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus gute Fotos, die Auflösung kann aber mit der anderer Smartphone-Kameras schon länger nicht mehr mithalten. Neu ist die Möglichkeit, 4K-Videos aufzunehmen; Slow-Motion-Videos können wieder mit bis zu 240 fps bei 720p aufgenommen werden. Ein aufgrund der erhöhten Pixelzahl verstärktes Rauschen will Apple durch Farbfilter über statt unter den Halbleiterdetektoren sowie einer speziellen Isolierung dazwischen verhindern.

Mit Live Photos bindet Apple die neue 3D-Touch-Funktion in die Aufnahme von Fotos ein. Standardmäßig ist die Kamera-App so eingestellt, dass sie Live Photos aufnimmt. Drückt der Nutzer in der Galerie leicht auf diese Fotos, wird ein kleines Video abgespielt. Die Kamera nimmt automatisch mehrere Fotos vor und nach dem eigentlichen Auslösen auf; daraus wird dann ein kleiner Film erzeugt, wenn der Nutzer auf das Foto drückt.

Auch die Auflösung der Frontkameras hat Apple bei den neuen iPhones verbessert: Sie machen jetzt Fotos mit 5 Megapixeln. Angesichts der allgemeinen Beliebtheit von Selbstporträts war dieser Schritt überfällig - beim iPhone 6 hatte die Frontkamera nur 1,2 Megapixel, was verglichen mit der Konkurrenz sehr wenig ist. Der Bildschirm kann jetzt als Frontblitz verwendet werden.

Besserer, schnellerer A9-Prozessor

Im Inneren der neuen iPhones arbeitet mit dem A9-Prozessor ein verbessertes System-on-a-Chip, das im 14- oder 16-nm-FinFET-Verfahren gebaut wird. Der Chip soll bezüglich der Prozessorleistung 70 Prozent schneller sein als der im iPhone 6 verbaute A8-Prozessor, die Grafikleistung soll um 90 Prozent besser sein. Der Bewegungssensor M9 ist jetzt direkt in den Chip eingebaut, was sparsamer ist. Wie die vorigen iPhone-Modelle haben auch das iPhone 6S und das iPhone 6S Plus einen Touch-ID-Fingerabdrucksensor. Dieser soll bei den neuen Smartphones jetzt zweimal schneller arbeiten.

Die neuen iPhones unterstützen Quad-Band-GSM, UMTS und LTE mit 300 MBit/s auf 28 Frequenzbändern. WLAN wird nach 802.11ac mit einer Geschwindigkeit von 866 MBit/s unterstützt. Ein GPS-Empfänger ist eingebaut, ebenso ein NFC-Chip, der für das in Deutschland noch nicht verfügbare Apple Pay verwendet werden kann. Der eingebaute Akku soll beim iPhone 6S für eine Standbyzeit von bis zu zehn Tagen reichen, beim iPhone 6S Plus für bis zu 16 Tage.

Bei der Auslieferung der neuen iPhones wird das neue iOS 9 vorinstalliert sein. Das iPhone 6S und das iPhone 6S Plus sollen ab dem 12. September 2015 in Deutschland vorbestellt werden können. Der Verkauf beginnt am 25. September. Das 16-GByte-Modell des iPhone 6S kostet 740 Euro, das 64-GByte Modell 850 Euro und das 128-GByte-Modell 960 Euro. Das iPhone 6S Plus kostet in der 16-GByte-Variante 850 Euro, die 64-GByte-Version 960 Euro und die 128-GByte-Variante 1.070 Euro.

 iPhone 6S und 6S Plus: Neue iPhones kommen mit 3D Touch und besseren Kameras

eye home zur Startseite
neocron 14. Sep 2015

ich besitze 2 Handies, die 4k Videos aufnehmen, und bearbeiten koennen. Das vorgestellte...

dominikgoebel 12. Sep 2015

Das macht Apple genau richtig. Jedes Jahr etwas teurer, so lange bis die Absatzzahlen...

hängaufdenab 11. Sep 2015

coole sache finde ich

Nasreddin 11. Sep 2015

Ja es scheint zum Glück mittlerweile ziemlich wahrscheinlich zu sein. Ganz sicher ist es...

helgebruhn 11. Sep 2015

Das ist falsch, Keynote nicht gesehen ? :) Alleine wie lange dauert es bei dir denn, ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. HDPnet GmbH, Heidelberg
  3. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Leipzig
  4. MöllerTech International GmbH, Bielefeld


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. ab 59,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-20%) 55,99€

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Schattenwerk | 21:51

  2. Re: Ist doch Standard

    Gladiac782 | 21:49

  3. Re: 25MBit/s - wann begreifen die endlich, dass...

    bombinho | 21:47

  4. Re: Kann ich mit Alditalk nicht bestätigen

    AllDayPiano | 21:47

  5. Re: 16GB RAM unzeitgemäß

    Bouncy | 21:44


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel