• IT-Karriere:
  • Services:

iPhone 5: Vorstellung der S- und C-Klasse am 10. September

Die nächste Version seines iPhone 5 plus eine günstigere Variante will Apple angeblich am 10. September 2013 vorstellen - was ein perfekter Termin wäre, um mutmaßliche Ankündigungen unter anderem von Samsung zu kontern.

Artikel veröffentlicht am ,
iPhone 5: Vorstellung der S- und C-Klasse am 10. September
(Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Angeblich will Apple bei einem Event am 10. September 2013 die nächste Version seines iPhones vorstellen, das nach aktuellem Gerüchtestand den Namen 5S tragen wird. Außerdem soll bei der Veranstaltung ein etwas günstigeres iPhone-Modell mit dem kolportierten Namen 5C der Öffentlichkeit präsentiert werden. Die Information über das Datum stammt von dem zum Wall Street Journal gehörenden Blog All Things D, das in derlei Dingen für gewöhnlich sehr gut informiert ist.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Bezirkskliniken Mittelfranken, Erlangen, Engelthal bei Nürnberg

Das Datum ergibt durchaus Sinn: Vom 6. bis 11. September 2013 findet in Berlin die Ifa 2013 statt, auf der einige Konkurrenten von Apple neue Hardware vorstellen wollen - unter anderem soll dort Erzrivale Samsung ein Galaxy Note 3 enthüllen. Traditionell gelingt es Apple mit seinen Veranstaltungen, für so viel Wirbel zu sorgen, dass andere Meldungen aus der Welt der Smartphones und Tablets in den Medien rasch verblassen - weitgehend unabhängig davon, ob das inhaltlich gerechtfertigt ist oder nicht.

Laut All Things D soll es bei der Präsentation am 10. September 2013 um die nächsten Ausgaben des iPhone und um iOS 7 gehen, das voraussichtlich dann auch gleich auf den neuen Geräten installiert sein dürfte. Hinweise auf andere Ankündigungen, etwa im Hinblick auf einen Apple-Fernseher oder eine sogenannte iWatch, gebe es nicht.

Offizielle Informationen darüber, was Apple in Sachen iPhone-5-Nachfolger plant, gibt es bislang nicht. Gerüchten zufolge soll der eigentliche Nachfolger die Bezeichnung 5S tragen und sich äußerlich kaum vom aktuellen Modell unterscheiden. Es gibt Hinweise darauf, dass es im Home-Button einen Fingerabdrucksensor gibt, um das Gerät vor dem Zugriff durch Unbefugte zu sichern. Außerdem soll auf der Rückseite ein etwas aufwendigerer Blitz aus mehreren LEDs für besser ausgeleuchtete Fotos sorgen. Das iPhone 5C soll deutlich günstiger sein als das 5S, diversen Hinweisen zufolge besteht sein Gehäuse aus einfachem Kunststoff.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ (Vergleichspreis 334,99€ inkl. Versand)
  2. (u. a. Logitech G703 Hero Lightspeed für 59€ und Logitech G512 Lightsync + G502 Hero SE + G332...
  3. 169€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 194,99€)
  4. 169€ (Bestpreis mit Media Markt. Vergleichspreis 194,99€)

H2drux 26. Aug 2013

Also dass iOS laggen würde wäre mir neu? o.O Der App Store reagiert wirklich nicht so...

Lemo 13. Aug 2013

Ich erinnere mich noch daran als ich mir das Sony Ericsson Aino gekauft habe, das...

jack56 12. Aug 2013

Korrigier mich, aber... Kann man beim iPhone 5 nicht ohne Probleme, entsprechenden...

David64Bit 12. Aug 2013

"Damals" gab es aber noch keinen SL55, keinen C35 und auch keinen A45.

Anonymer Nutzer 12. Aug 2013

das einzige was mich z.B. interessiert ist die Weiterentwicklung mobiler Low-Power GPUs...


Folgen Sie uns
       


Nubia Z20 - Test

Das Nubia Z20 hat sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite einen Bildschirm. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten der Benutzung, wie sich Golem.de im Test angeschaut hat.

Nubia Z20 - Test Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /