Abo
  • Services:

iPhone 5: Lila Fotoschleier verärgert die Anwender

Ein lila gefärbter Schleier verärgert iPhone-5-Benutzer, die diesen Effekt beim Fotografieren mit ihrem Smartphone entdeckt haben. Apple hat sich nun erstmals zu diesem Phänomen geäußert.

Artikel veröffentlicht am ,
Die iPhone-5-Kamera ist empfindlich für Seitenlicht.
Die iPhone-5-Kamera ist empfindlich für Seitenlicht. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Einige Fotos, die mit der neuen Kamera des iPhone 5 geschossen werden, weisen einen lila Schimmer auf, der vor allem bei Aufnahmen entsteht, bei denen Punktlichtquellen in der Nähe sind. Auch bei hellem Sonnenlicht sind diese Effekte oft zu sehen.

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Nürnberg
  2. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum

Beim iPhone 4S und den vorausgegangenen Generationen tauchte das Phänomen zwar auch gelegentlich auf, doch das neue Telefon von Apple neigt nach Anwenderberichten in Apples Supportforen deutlich stärker zu diesem Farbfehler. Eine Gegenüberstellung zwischen altem und neuem iPhone und einer handelsüblichen DSLR hat die Website Mashable ins Netz gestellt.

Apple hat sich nun erstmalig in einem Knowledgebase-Artikel zu diesem Phänomen geäußert. Es entstehe vor allem, wenn das Licht in einem bestimmten Winkel in das Objektiv falle. Dadurch sollen Reflexionen im Inneren des Kameramoduls entstehen, die auch auf den Sensor fallen. Apple gibt den Ratschlag, die Kamera in einem solchen Fall leicht zu drehen oder eine Hand zum Abschatten des Objektivs einzusetzen. Das soll den Effekt eindämmen oder ganz beseitigen.

Apples iPhone 5 steht mit dem Phänomen nicht alleine da

Auch bei normalen Fotokameras treten Blendenflecke und andere ungewünschte Effekte durch seitlich in die Optik einfallendes Licht auf. Typischerweise werden Gegenlichtblenden eingesetzt, um das zu vermeiden. Die gibt es bei Smartphone-Kameras aber nicht.

Die Fotowebsite Petapixel berichtet, dass sich der Effekt mit Hilfe eines UV-Filters praktisch beseitigen lässt. Zwar können an das iPhone 5 von Haus aus keine Filter geschraubt, aber natürlich vor die Kamera gehalten werden. Es gibt sogar iPhone-Hüllen wie das Turtlejacket, die einen Filteradapter nachrüsten. Dadurch wird das Smartphone allerdings sehr sperrig und eignet sich kaum noch für die Hosentasche.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 1.099€

nick127 10. Okt 2012

Heute Austauschgerät bekommen, Kamera sitzt perfekt, dafür ein dicker Steinschlag unten...

Abseus 10. Okt 2012

So sieht's aus zumal das Problem ja auch nicht dauernd auftritt....

Abseus 09. Okt 2012

!

kss 09. Okt 2012

Ist also dir Lösung... Aber dann gleichzeitig mit der Panorama Funktion werben.da passt...

Private Paula 09. Okt 2012

...wenn man es immer duenner, kleiner und leichter haben muss. Wuerden die Hersteller...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /