iPhone 5: LG Display startet Massenproduktion von In-Cell-Touchscreens

LG Display hat die Produktion von In-Cell-Touchscreen im Griff. Die Technik, die die Touch-Funktion direkt in das LCD integriert, sei am Anfang schwer beherrschbar gewesen. Sie soll in einem größeren Display im iPhone 5 zum Einsatz kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das iPhone 5 soll einen In-Cell-Touchscreen in 4 Zoll erhalten.
Das iPhone 5 soll einen In-Cell-Touchscreen in 4 Zoll erhalten. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

LG Display hat die Massenproduktion von In-Cell-Touchscreens gestartet, die laut unbestätigten Berichten im neuen iPhone 5 eingesetzt werden. "Wir haben gerade mit der Massenproduktion begonnen, und wir erwarten keine Probleme mit den Zulieferern", sagte LG-Display-Chef Han Sang-Beom laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters. Seine Aussagen standen bis zum frühen Donnerstagmorgen unter Sperrfrist, wie Reuters in Großbritannien berichtet.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d)
    itsc GmbH, Hannover, Essen
  2. Softwareentwickler für hardwarenahe Softwarekomponenten (m/w / divers)
    Continental AG, Regensburg
Detailsuche

"Es gab eine Menge von Versuchen und Fehlern, da wir eine Technologie verwenden, die noch nicht erprobt ist", sagte Han Sang-Beom laut Bloomberg. "Aber jetzt haben wir alles im Griff." Nachfragen, für welchen Kunden LG Display die In-Cell-Touchscreens fertige, beantwortete er nicht.

Das neue iPhone soll mit der neuen Touch-Panel-Technologie ausgerüstet werden. In-Cell-Touchscreens ermöglichen leichtere Geräte, weil die Touch-Funktion direkt in das LCD integriert ist. Das hatte die taiwanische IT-Zeitung Digitimes im Mai 2012 unter Berufung auf Zulieferer von Apple berichtet. LG habe seine Ausbeute auf 70 bis 80 Prozent gesteigert und Toshiba Mobile Display (TMD) werde die Massenproduktion wie geplant anlaufen lassen. Zudem wurden die japanischen Hersteller Sharp und Sony als Hersteller in dem Bereich genannt.

Dem Blog des Wall Street Journal, All Things D, der New York Times und dem Blog iMore wurde der 12. September 2012 aus informierten Kreisen als iPhone-Starttermin bestätigt.

Golem Karrierewelt
  1. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.-24.08.2022, Virtuell
  2. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    11.-14.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Laut Reuters wird Apple das neue iPhone mit einem größeren Display ausstatten, weil das neueste Galaxy-Smartphone von Samsung Electronics einen 4,8-Zoll-Touchscreen hat. Laut Insider wird das Display des neuen iPhones 30 Prozent größer als das der bisherigen Modelle. Das iPhone 4S hat ein 3,5-Zoll-Display.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


debattierer 26. Aug 2012

Also ich mag Glas und Stahl (im Falle des iPhone eig Aluminium) auch, aber nicht weil das...

Anonymer Nutzer 26. Aug 2012

JA ;)

Stereo 23. Aug 2012

... zu deinem Statement: Facepalm



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Autonomes Fahren
Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung

Fahrerlose Autos haben manchmal ihren eigenen Willen und können einen Stau verursachen.

Autonomes Fahren: Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung
Artikel
  1. Action: EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler
    Action
    EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler

    Mit einem Tweet bringt EA die Fans von Solokampagnen gegen sich auf - und sucht gleichzeitig einen Designer für das nächste Battlefield.

  2. Datenleck: E-Mail-Adressen beim NFT-Marktplatz Opensea geklaut
    Datenleck
    E-Mail-Adressen beim NFT-Marktplatz Opensea geklaut

    Opensea meldet ein Datenleck mit mehr als 1,8 Millionen E-Mail-Adressen von NFT-Käufern und warnt vor Phishing.

  3. Rockstar Games: Viele Details zu GTA 6 geleakt - oder gefälscht
    Rockstar Games
    Viele Details zu GTA 6 geleakt - oder gefälscht

    Ein gangbasierter Onlinemodus, drei spielbare Charaktere in der Kampagne: Ein möglicher Leak zu GTA 6 sorgt für Diskussionen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€, Be Quiet Silent Tower 159,90€) • iPhone SE (2022) günstig wie nie: 476,99€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /