Abo
  • IT-Karriere:

iPhone 5: Kleinerer Dock-Connector im Gespräch

Das neue iPhone 5 soll nicht nur mit einem neuen, kleineren Dock-Anschluss ausgestattet werden, sondern auch ein größeres Display mit einer höheren Auflösung als sein Vorgänger erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Dock-Connector des iPhones soll deutlich schrumpfen.
Der Dock-Connector des iPhones soll deutlich schrumpfen. (Bild: Andreas Donath)

Wieder gibt es neue iPhone-5-Vorabgerüchte. Nachdem das Wall Street Journal und Reuters meldeten, dass ein 4 Zoll großes Display verbaut werden soll, verkündet die Website 9to5Mac nun, dass Apple ein iPhone mit einer Auflösung von 1.136 x 640 Pixeln testet. Das iPhone 5,1 und das iPhone 5,2 befänden sich gerade in einem internen Vorabtest.

  • iPhone 4s (Bild: Andreas Donath)
iPhone 4s (Bild: Andreas Donath)
Stellenmarkt
  1. Tönnies Lebensmittel GmbH & Co. KG, Rheda-Wiedenbrück
  2. afb Application Services AG, München

Die beiden Varianten sollen mit einem knapp 4 Zoll großen Display ausgestattet sein, das 1.136 x 640 Pixel zeigt. Das würde einen deutlichen Bruch in Apples Designsprache bedeuten und ein neues Seitenverhältnis einführen. Bislang hatte jedes iPhone-Display ein Seitenverhältnis von 3:2. Die neue Auflösung würde Platz für eine weitere Icon-Reihe auf dem Display schaffen und Apps mehr Platz in der Höhe bringen. Ein echtes 16:9-Seitenverhältnis würde mit dieser Pixelanzahl allerdings nicht erreicht.

Von der Verlängerung der Displayfläche könnten Interface-Elemente für die Navigation sowie Steuerleisten von Apps unverändert bleiben. Der Hauptinhaltsbereich der App würde hingegen von der Verlängerung des Displays profitieren.

Neuer Dock-Connector wäre das Aus für viele Zusatzgeräte

9to5Mac berichtet außerdem von einem veränderten Dock-Anschluss für das iPhone, der deutlich kleiner sein soll als das bisherige Modell. Der Dock-Connector des iPhone 5 soll zwischen der Größe eines Micro-USB und eines Mini-USB-Anschlusses liegen. Das würde mit einem Schlag sämtliches Zubehör entwerten, das es bislang für das Apple-Smartphone gibt, es sei denn, es findet sich eine gute Adapterlösung. Ein Umstieg auf einen neuen Dock-Connector würde nicht nur das iPhone, sondern letztlich alle künftigen iOS-Geräte betreffen, mutmaßt 9to5Mac.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. ab 369€ + Versand
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)

Steffenz 27. Mai 2012

Soweit ich weiß gab es schon Kontrolleure die bei Foxconn reingeschaut hatten. Richtig...

Private Paula 24. Mai 2012

Sicher, dass das iPad 3 keinen Home Button mehr hat? Ich habe auf verschiedenen Videos...

Kralle 23. Mai 2012

..., da die Kompatibilität zu gefühlt 1.000.000 Zubehör-Artikeln verloren gehen würde.

elS1NOZc 23. Mai 2012

Echt? Kenn ich nur andersrum. Wenn ich mein privates Android laden will, hat selten...

megaseppl 23. Mai 2012

Ich gebe Dir teilweise recht, über WLAN kann man vieles abbilden was der Dock-Connector...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 5700 (XT) - Test

Die Navi-10-Grafikkarten schlagen die Geforce RTX 2060(S), benötigen aber etwas mehr Energie und unterstützen kein Hardware-Raytracing, dafür sind sie günstiger.

Radeon RX 5700 (XT) - Test Video aufrufen
CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

    •  /