• IT-Karriere:
  • Services:

iPhone 12 Pro Max: Verfügbarkeit und Fazit

Das iPhone 12 Pro Max ist in drei Speichervarianten erhältlich. Die Version mit 128 GByte Speicher kostet dank der aktuellen Mehrwertsteuerreduzierung 1.217,50 Euro. Das Modell mit 256 GByte Speicher ist für 1.334,45 Euro zu haben. Das Gerät mit 512 GByte Speicher kostet 1.558,65 Euro. Damit ist das Pro-Max-Modell jeweils gut 100 Euro teurer als das normale iPhone 12 Pro.

Fazit

Stellenmarkt
  1. ABO Wind AG, Wiesbaden
  2. Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Berlin

Das iPhone 12 Pro Max ist in einigen technischen Details ein wenig besser als das iPhone 12 Pro, das bereits eines der leistungsfähigsten Smartphones auf dem Markt ist. Von der Leistung des Chipsatzes und der allgemeinen Bedienbarkeit her sowie seitens grundlegender Hardware wie dem Modem unterscheiden sich die beiden Pro-Modelle aber nicht.

Die Unterschiede betreffen ausschließlich das Display und die Kamera. Der verbesserte Sensor der Hauptkamera bringt bei Nachtaufnahmen Vorteile beim Bildrauschen, zudem ist die Stabilisierung in bestimmten Extremsituationen leistungsfähiger. Der allgemeine Bildeindruck im Alltag ist beim iPhone 12 Pro Max aber kaum von dem des normalen Pro-Modells zu unterscheiden.

Entsprechend sehen wir das größere Display als das überzeugendere Verkaufsargument für das iPhone 12 Pro Max: Käufer bekommen mit einer Diagonale von 6,7 Zoll merklich mehr Bildschirmplatz als beim iPhone 12 Pro mit seinem 6,1-Zoll-Display. Erfreulicherweise hat Apple analog zur Displaygröße auch die Auflösung erhöht, so dass die Pixeldichte gleich hoch bleibt.

Erfreulich für alle Interessenten am größten Modell der aktuellen iPhones ist, dass Apple im Vergleich mit dem iPhone 12 Pro für jede Speichervariante lediglich um die 100 Euro Aufpreis berechnet. Das halten wir angesichts des größeren Displays und der Verbesserungen bei der Kamera für angemessen.

Neues Apple iPhone 12 Pro Max (128 GB) - Silber

Ein preiswertes Smartphone ist das iPhone 12 Pro Max aber natürlich nicht, die günstigste Version kostet über 1.200 Euro. Apple verlangt für seine größten iPhones aber seit Jahren derartige Preise und ist damit im Smartphone-Markt nicht alleine. Wer auf den 6,7 Zoll großen Bildschirm des iPhone 12 Pro Max verzichten kann, der sollte unserer Meinung nach ruhig zum etwas preiswerteren iPhone 12 Pro mit nahezu ebenbürtiger Kamera greifen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Neuer Kamerasensor bringt nur Detailverbesserungen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. INNO3D GeForce RTX 3070 iChill X3 für 634€, GIGABYTE GeForce RTX 3090 VISION OC 24G für...
  2. 171,19€ (Bestpreis)
  3. (u. a. WD Black P10 5TB für 98,56€, Snakebyte Gaming Seat Evo für 139,94€, Thrustmaster TX...
  4. 299,90€

PrinzessinArabella 22. Nov 2020 / Themenstart

Porsche völlig unbrauchbar für Formel 1. wer kauft sich so einen Mist?

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


    •  /