• IT-Karriere:
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Das iPad Mini ist in Space Grey, Silber und Gold erhältlich und kostet mit 64 GByte Speicher ohne LTE-Modem 450 Euro, mit LTE-Modem 590 Euro. Die 256-GByte-Version ist nur mit WLAN für 620 Euro erhältlich, mit LTE-Modem kostet diese Variante 760 Euro.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. dSPACE GmbH, Böblingen

Das iPad Mini ist wohl das leistungsstärkste 8-Zoll-Tablet auf dem Markt. Trotz der im Vergleich zu anderen iPads geringeren Größe müssen Käufer bei der Prozessorausstattung keine Abstriche machen. Entsprechend hat das Tablet in unserem Test keinerlei Performance-Probleme, auch anspruchsvolle Apps laufen absolut flüssig.

Das Format ist für uns ideal, wenn es ums Lesen oder Spielen geht. Filme sehen auf dem Display des iPad Mini zwar auch gut aus, allerdings ist das 4-zu-3-Format nicht ideal für modernes Videomaterial. Aufgrund der breiten Ränder ist das Bild, das wir bei manchen Filmen zu sehen bekommen, nicht besonders groß.

  • Das neue iPad Mini kommt im alten iPad-Design mit breitem Rahmen und physischem Homebutton. (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Das neue iPad Mini hat wie der Vorgänger eine Kamera mit 8 Megapixeln auf der Rückseite. (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Das neue iPad Mini unterstützt auch den Apple Pencil - allerdings nur den der ersten Generation. (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Geladen wird das iPad Mini über einen Lightning-Anschluss. (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Das iPad Mini hat einen Lautsprecher an der Unterseite. (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Das iPad Mini hat einen Kopfhöreranschluss. Im Inneren arbeitet ein A12-Bionic-SoC, der gleiche, den Apple auch in die aktuellen iPhones einbaut. (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
  • Die 8-Megapixel-Kamera eignet sich für Schnappschüsse, nicht mehr. (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)
Das neue iPad Mini unterstützt auch den Apple Pencil - allerdings nur den der ersten Generation. (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)

Für handschriftliche Notizen hingegen ist das Bildformat des iPad Mini genau richtig: Wir können das Tablet bequem in einer Hand halten und mit der anderen mit dem Apple Pencil darauf schreiben. Aufgrund der geringen Größe passt das Tablet bequem in nahezu jede Tasche.

Je nachdem, wofür das Gerät eingesetzt wird, lohnt sich möglicherweise schon die preiswerteste Version mit nur 64 GByte Speicher für 450 Euro: Für ein digitales Notizbuch, mit dem sich gut E-Books und Webseiten lesen und ab und an Spiele starten lassen, dürfte diese Speichermenge ausreichen. Der leistungsfähige Prozessor kann allerdings eigentlich mehr als das: So sind auch Videoschnitt und Bildbearbeitung auf dem Tablet kein Problem, insbesondere in Verbindung mit dem Apple Pencil. Aufgrund des kleineren Displays empfinden wir derartige Tätigkeiten allerdings als mühselig. Auf dem neuen iPad Air mit dürfte es mehr Spaß machen, auf dem großen Bildschirm Fotos zu bearbeiten oder Videos zu schneiden.

Mit dem neuen iPad Mini rundet Apple sein aktuelles Tablet-Angebot im kompakten Display-Größenbereich ab. Wer ein kleines, aber dennoch leistungsstarkes Tablet möchte, kommt am iPad Mini schwer vorbei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Starker Prozessor mit guten Leistungsdaten
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 589€ Bestpreis auf Geizhals
  2. 349,99€
  3. ab 809€ auf Geizhals

Damir 23. Apr 2019

Also ich muss sagen, dass ich alles von meinem iPad aus mache. Da habe ich nicht extra...

justanotherhusky 20. Apr 2019

Du wirst lachen das war für mich vor kurzem tatsächlich die Überraschung des Jahrzehnts...

neocron 19. Apr 2019

Ich würde mal eher vermuten, dass du hier "schaffen" mit "wollen" verwechselst! Weil du...

Anonymer Nutzer 18. Apr 2019

Selbst ein iPad sollte sich ja für Mediensachen eignen, da ist es schön, wenn es auch...

Schlitzauge 18. Apr 2019

Weiß nicht, was Du machst. Unbrauchbar heißt für mich in erster Linie, das Teil ist...


Folgen Sie uns
       


    •  /