Abo
  • Services:
Anzeige
Apples neues Tablet verzichtet auf einen Rahmen für die Finger.
Apples neues Tablet verzichtet auf einen Rahmen für die Finger. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Verfügbarkeit und Fazit

Apples neues Kleintablet ist seit dem heutigen 2. November 2012 im Handel verfügbar. Die kleinste Variante mit WLAN und 16 GByte gibt es für rund 330 Euro. Eine Speicherverdoppelung kostet jeweils 100 Euro mehr bis zu 64 GByte. Wer das noch nicht verfügbare LTE-Modell haben will, muss jeweils 130 Euro extra zahlen.

Fazit

Gegenüber den anderen iPads hat das Mini-Tablet keine Nachteile bei der Ausstattung. 64 GByte sind genauso möglich wie ein LTE-Modul. Die Kombination wird bei vielen Konkurrenten nur über eine SD-Karte erreicht. Der Preis ist aber dennoch recht hoch, vor allem verglichen mit dem des günstigen Nexus 7.

Anzeige

Die Vorteile der 7- bis 8-Zoll-Klasse sind enorm. Schon bei unserem Test des ersten Galaxy Tab 7.0 kamen wir zu dem Schluss, dass die Größenklasse für Tablets ideal ist. Und Apple macht beim iPad Mini einiges besser als Samsung bei seinem ersten Tablet, auch wenn es ein bisschen breiter ist.

Das iPad Mini ist sehr leicht und dünn und somit wesentlich praktischer für unterwegs als ein iPad mit 10-Zoll-Display. Apple schafft das, ohne dass die Akkulaufzeit leidet. Einzige Nachteile sind das fehlende Retina-Display und die derzeit mangelnde Verfügbarkeit der LTE-Minis.

Mit dem iPad Mini löst Apple gleich zwei Probleme. So mancher iPad-Interessent, dem das große iPad zu klobig ist und der sonst zur Android-Konkurrenz wechseln würde, wird sich nun für das Tablet entscheiden. Außerdem wird mit dem iPad Mini der Einstiegspreis für ein Apple-Tablet geringer. Das iPad Mini wird nahezu genauso wie ein iPad bedient und kann auch auf die große App-Auswahl zugreifen. So spricht wenig dagegen, sich für den Anfang nur die kleine Version zu kaufen, statt zu einem der immer noch im Handel befindlichen iPad 2 zu greifen.

 Benchmarks und iPad-ähnliche Bedienung

eye home zur Startseite
Das_B 15. Nov 2012

Es Lohnt sich kein Stück alte Technik zu kaufen nur weil es in die Tasche passt!! Wacht...

wickedhipppo 07. Nov 2012

Man hoert viel ueber iOS was nicht gehen soll, eigendlich soll gar nichts gehen. Meistens...

kitingChris 07. Nov 2012

ach Applejünger ist auch eine Beleidigung? Dann bitte teile mir die politisch korrekte...

BenediktRau 05. Nov 2012

Solange Leute wie du ihn grundlos anklicken und auch noch einen Kommentar dazu...

cybear_55116 05. Nov 2012

OT: Na, mein Gewicht ist zu hoch und ich will auch keine Dicke... :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Engelhorn KGaA, Mannheim
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  3. Comline AG, Dortmund
  4. Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 1,49€
  3. 19,49€

Folgen Sie uns
       


  1. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  2. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  3. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  4. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  5. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  6. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  7. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  8. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  9. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  10. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

  1. Ich habe es nicht verstanden!

    Vögelchen | 13:13

  2. Re: Reiner Zufall...

    ArcherV | 13:10

  3. Re: Gab es irgendjemanden

    ArcherV | 13:09

  4. Re: Mal sehen, wie das bei den "echten deutschen...

    ArcherV | 13:08

  5. Re: Geringwertiger Gütertransport

    Prinzeumel | 12:56


  1. 11:03

  2. 09:03

  3. 17:43

  4. 17:25

  5. 16:55

  6. 16:39

  7. 16:12

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel