• IT-Karriere:
  • Services:

iPad-Konkurrenz: Nokias Windows-8-Tablet soll 2012 kommen

Ein Auftragshersteller aus Taiwan soll eine Bestellung für ein Windows-8-Tablet von Nokia erhalten haben. Displaygröße und Prozessorhersteller stehen demnach schon fest.

Artikel veröffentlicht am ,
Nokia-Chef Stephen Elop bei der Vorstellung des Lumia 800
Nokia-Chef Stephen Elop bei der Vorstellung des Lumia 800 (Bild: Ben Stansall/AFP/Getty Images)

Nokia bereitet ein Tablet mit dem künftigen Microsoft-Betriebssystem Windows 8 vor. Das berichtet der taiwanische IT-Branchendienst Digitimes unter Berufung auf Komponentenhersteller. Das Tablet soll mit einem 10-Zoll-Display und einem Qualcomm-Dual-Core-Prozessor ausgestattet werden und frühestens im vierten Quartal 2012 auf den Markt kommen.

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Ludwigsburg
  2. über Hays AG, Dortmund

Die Fertigung des Windows-8-Tablets werde der finnische Konzern an den taiwanischen Auftragshersteller Compal Electronics auslagern. Die erste Lieferung an Nokia solle bei über 200.000 Stück liegen, so die Digitimes.

Der finnische Handyhersteller ging im Februar 2011 ein Smartphonebündnis mit Microsoft ein. Die Windows 8 Consumer Preview wurde am 29. Februar 2012 veröffentlicht.

Erste Berichte um ein Windows-8-Tablet

Berichte und Gerüchte über ein Windows-8-Tablet von Nokia gibt es schon seit einiger Zeit: Nokias Landeschef in Frankreich, Paul Amsellem, hatte im November 2011 für Juni 2012 ein Tablet mit Windows 8 angekündigt. Kurz zuvor hatte sich Nokia-Chef Stephen Elop unbestimmt zu den Tabletplänen des Unternehmens geäußert. Derzeit habe Nokia kein Tablet anzukündigen, aber das bedeute nicht, dass es nicht irgendwann eines geben könne. Im April 2011 hatte Elop erklärt, dass Nokia an der Entwicklung eines Tablets arbeite. Allerdings stand nicht fest, was für ein Betriebssystem auf einem solchen Tablet laufen könnte.

Dass Nokia mit dem Einstieg in den Tabletmarkt so lange gewartet hat, erklärte Elop damals damit, dass die Firma ein besonderes Tablet auf den Markt bringen wolle, das erfolgreich am Markt sein werde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Standard Edition PC für 44,99€, Xbox One / Series S/X für 62,99€, Deluxe Edition PC...
  2. 25,99€
  3. 19,49€

LH 13. Mär 2012

Das war damals DIE Chance für Nokia alles richtig zu machen. Und sie haben alles falsch...

macf 13. Mär 2012

Ähh, Consumer Preview .... Der Market Place für W8 ist nicht fertig. Der WP7 Market Place...

Dragos 12. Mär 2012

da kann man sich streiten. Hat hlt alles vor und nachteile

Dragos 12. Mär 2012

Aber da man über das tablet nix weiß außer das es eventeull mit WIN8 läufen wird. wer...


Folgen Sie uns
       


Der Konsolen-PC - Fazit

Seit es AMDs RDNA-2-Grafikkarten gibt, kann eine Next-Gen-Konsole leicht nachgebaut werden. Wir schauen, was es dazu braucht und ob der Konsolen-PC etwas taugt.

Der Konsolen-PC - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /