• IT-Karriere:
  • Services:

iPad: Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion

Apple ermöglicht es mit iPad OS und MacOS Catalina, ein iPad als Zweitbildschirm zu nutzen. Doch das klappt nur mit neuer Hardware und einem iCloud-Konto.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Sidecar-Funktion
Sidecar-Funktion (Bild: Apple)

Apples Technik Sidecar, mit der ein iPad als Sekundärbildschirm am Mac genutzt werden kann, stellt hohe Anforderungen an die Hardware. So lassen sich grundsätzlich nur iPads mit Stifteingabemöglichkeit unter iOS 13 nutzen, und auf der Gegenseite muss ein recht neuer Mac mit MacOS Catalina stehen.

Stellenmarkt
  1. Animus GmbH & Co. KG, Ratingen
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart

Die Sidecar-Funktion funktioniert erst ab dem Macbook Pro von Ende 2016, Macbook Air und Mac Mini ab Modelljahr 2018 oder einem 12 Zoll großen Macbook und iMac ab Baujahr 2016. Auch der iMac Pro und der 5K-iMac lassen sich damit nutzen.

Mit Blick auf das iPad lassen sich nur Tablets mit Stifteingabe verwenden. Das bedeutet, dass nur ein iPad 2018, ein iPad Air 3, ein iPad Mini der fünften Generation oder ein iPad Pro genutzt werden können. Auf den Geräten muss in jedem Fall iOS 13 installiert sein.

Damit Sidecar funktioniert, ist es außerdem erforderlich, dass der Mac und das iPad mit der gleichen Apple-ID angemeldet sind, wie Apple schreibt. Ärgerlich ist, dass der Mac oder das iPad ihre Internetverbindung nicht per WLAN-Sharing teilen dürfen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-0%) 14,99€
  2. 2,99€
  3. 4,26€
  4. 4,99€

blaub4r 10. Okt 2019 / Themenstart

Danke für die Infos. ( mehr darf ich nicht schreiben sonst wird wieder der Kommentar...

rafterman 10. Okt 2019 / Themenstart

OK es wird wohl zwischen iMac und 5K iMac unterschieden. Der 2014er 5K iMac unterstützt...

hotzenlotz 10. Okt 2019 / Themenstart

Ich habe Duet gezwungenermaßen gekauft, weil mein Macbook zu alt ist (2015). Per Patch...

Gurli1 10. Okt 2019 / Themenstart

2-Faktor ist generell sinnvoll und im Falle von Sidecar sicherheitstechnisch auch...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

    •  /