• IT-Karriere:
  • Services:

iPad: Apple lädt für den 22. Oktober zu Produktvorstellung

In der kommenden Woche zeigt Apple neue Produkte. Das Motto der Veranstaltung könnte bedeuten, dass es mehr als das neue iPad und iPad Mini zu sehen gibt.

Artikel veröffentlicht am ,
iPad: Apple lädt für den 22. Oktober zu Produktvorstellung
(Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Apple hat in den USA zu einer Pressevorführung am 22. Oktober 2013 eingeladen. Das berichtet das Blog All Things D. Es wird erwartet, dass das neue iPad und das iPad Mini präsentiert werden. Ort der Veranstaltung ist das Yerba Buena Center for the Arts, wohin Apple schon häufiger eingeladen hat. "We still have a lot to cover", lautet das Motto der Veranstaltung - "Wir haben noch viel zu berichten".

Stellenmarkt
  1. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Karlsruhe
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Das iPad der fünften Generation soll nach früheren Informationen von All Things D flacher sein und ein leichteres Design haben, ähnlich dem des iPad Mini. Dazu kommen eine verbesserte Kamera und ein 64-Bit-A7-Chip. Das iPad Mini der zweiten Generation erhält wohl ein Retina-Display und auch einen A7. Ob es mit einem Fingerabdrucklesegerät wie das neue iPhone ausgestattet sein wird, ist nicht bekannt.

Das neue iPad Mini soll auch nach früheren Berichten im vierten Quartal 2013 mit einem Retina-Display auf den Markt kommen. Bereits Anfang Juli 2013 hatte die Digitimes erfahren, dass für das iPad Mini eine Ausstattung mit einem Retina-Display geprüft werde. Das Tablet werde zum Jahresende 2013 erscheinen. Geprüft werde auch ein Display mit einem Zero-Bezel-Design. Um die Bildfläche herum solle nur ein kaum sichtbarer Rahmen vorhanden sein. Vorbild seien große Smartphones von Samsung und HTC.

Das aktuelle iPad Mini erschien im Oktober 2012 und unterschied sich vor allem durch seine Größe von den bisherigen iPads. Sein Display maß in der Diagonalen rund 20 cm (7,9 Zoll) und erreichte mit 1.024 x 768 Pixeln die Auflösung der ersten Generation des iPads. Der US-Konzern konnte im vergangenen Quartal 14,6 Millionen iPads absetzen, ein Rückgang im Vergleich zu 17 Millionen im Vorjahresquartal.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)
  2. (u. a. Acer KG241P 144-Hz-Monitor für 159€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB für 219,90€ + Versand)
  4. (u. a. GTA 5 - Premium Online Edition für 12,99€ und Devil May Cry 5 für 20,99€)

JanZmus 16. Okt 2013

Ist doch nicht so schwer zu verstehen. Ich finde, da ist nicht viel Spielzeuglook...

errich 16. Okt 2013

Genauere Zahlen aus einer Erhebung aus den USA von Ende September: 5S: 64%, 5C: 27...

rabatz 16. Okt 2013

Klar muss das jeder selbst für sich entscheiden. Mir sind gute Displays mittlerweile sehr...

gasm 16. Okt 2013

Gleiche Auflösung wie die Alten und so flach wie die iMacs. Das würde mir schon reichen.

Tamashii 16. Okt 2013

...ich vermute, ca. 11 Monate? ;-)


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
    Autonomes Fahren
    Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

    VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
    2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
    3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

      •  /