• IT-Karriere:
  • Services:

iPad Air überlegen: Retina iPad Mini zeigt weniger Farben

Das neue iPad Mini und das iPad Air besitzen beide ein Retina-Display mit der gleichen Auflösung, doch das Modell, das im Mini verbaut wurde, besitzt einen geringeren Farbumfang, so die Website Anandtech.

Artikel veröffentlicht am ,
Das iPad Mini Retina soll ein schlechteres Display als das Air besitzen.
Das iPad Mini Retina soll ein schlechteres Display als das Air besitzen. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Anand Lal Shampi von der Website Anandtech hat die Displays von Apples neuen Tablets untersucht und fand heraus, dass der Gamut des iPad-Mini-Displays kleiner ist als der des iPad Air. Mit anderen Worten: Das Mini kann weniger Farben darstellen.

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, München
  2. SIZ GmbH, Bonn

Während das Air den gesamten Umfang des sRGB-Farbraums abdecken kann, schafft das der Bildschirm des iPad Mini mit Retina-Display nicht. Selbst das Nexus 7 und das Kindle Fire HDX 8.9 können mehr Farben wiedergeben, behauptet Anandtech.

Während diese Unterschiede beispielsweise bei Spielen weniger wichtig sind, dürften Fotografen, die das iPad nutzen wollen, vermutlich eher daran interessiert sein, dass ein Display möglichst viele Farben innerhalb des Farbmodells darstellen kann. Die Größe und das niedrigere Gewicht des iPad Mini mit Retina-Display spielen bei den Überlegungen jedoch auch eine Rolle.

Außerdem scheint auch das Display des iPad Air nicht ganz unproblematisch zu sein. Einige Besitzer des neuen iPad Air klagen über Fehler. Die in den Supportforen in zahlreichen Beiträgen beschriebenen Probleme lassen sich grob in zwei Gruppen einteilen. Bei einigen Anwendern zeigt sich eine dunkle vertikale Leiste am linken Rand. Bei anderen erscheint die linke Bildschirmhälfte bei der Darstellung von weißen Flächen gelblicher und dunkler und die rechte etwas bläulicher und heller.

Die Website Displaymate behauptet, dass Apple beim iPad Air erstmals auf die Igzo-Technik (Indium-Gallium-Zink-Oxid) zurückgegriffen hat, um den Energiebedarf des Displays deutlich zu senken. So konnte das Gerät dünner und mit einem schwächeren Akku ausgerüstet werden, ohne dass die Akkulaufzeit litt. Apple selbst trifft keine Aussage darüber, sondern schreibt lediglich in den technischen Daten, es handle sich um ein Display mit "IPS-Technologie", was kein Widerspruch, sondern nur die Bezeichnung für den Paneltyp ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 11,99€
  2. (-53%) 13,99€
  3. 26,99€
  4. 4,32€

Pfahli 20. Nov 2013

Viele Fotografen nutzen iPads auch um Kunden die Bilder vor der Abgabe oder direkt nach...

kaffepause 19. Nov 2013

aber dafür kann man jetzt c64 Spiele per Emulator auf das zigfach der Ursprungsauflösung...

Arcardy 19. Nov 2013

alle die bunt leben (zitat iphone 5c werbung)

xSynth 19. Nov 2013

Via Google-Suche findet man bereits "Hinweise" zu jenem Modell, aber keine Bestätigung :P


Folgen Sie uns
       


Nubia Z20 - Test

Das Nubia Z20 hat sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite einen Bildschirm. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten der Benutzung, wie sich Golem.de im Test angeschaut hat.

Nubia Z20 - Test Video aufrufen
Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

    •  /