Abo
  • Services:
Anzeige
iPad Air 2 im Test
iPad Air 2 im Test (Bild: Andreas Donath)

Die Kamera ist besser als beim Vorgänger

Anzeige

Das Air 2 nimmt Fotos mit 8 Megapixel auf. Die Kamera entspricht dabei nicht der aus dem iPhone 6, sondern ist etwas kleiner und steht so auch nicht aus dem Gehäuse heraus, obwohl das iPad flacher ist als das iPhone. Ihre Bilder haben bei schlechtem Licht einen geringeren Detailgrad, wirken verwaschener und weisen mehr Rauschen auf. Gegenüber dem iPad Air 1 sind sie jedoch bei gutem Licht erheblich besser, was auch an der höheren Auflösung liegt. Filmen kann man mit dem iPad Air 2 in Full-HD und auch die Zeitlupeneffekte aus iOS 8 sind mit dem neuen iPad nutzbar. Die Tablets werden schon lange zum Filmen und Fotografieren verwendet, was auch an ihrem großen "Sucher" liegt, mit dem man das Motiv gut beurteilen kann. Ob aber die Qualität reicht, um wichtige Erinnerungen zu konservieren?

  • Foto mit dem iPad Air 2 aufgenommen (Bild: Andreas Donath)
  • Foto mit dem iPad Air 2 aufgenommen (Bild: Andreas Donath)
  • Foto mit dem iPad Air 1 aufgenommen (Bild: Andreas Donath)
  • Foto mit dem iPad Air 1 aufgenommen (Bild: Andreas Donath)
  • Foto mit dem iPad Air 1 aufgenommen (Bild: Andreas Donath)
Foto mit dem iPad Air 1 aufgenommen (Bild: Andreas Donath)

Verfügbarkeit und Fazit

Das iPad Air 2 kostet mindestens 489 Euro (16 GByte-Modell), 589 Euro kostet es in der Version mit 64 GByte. Für das iPad Air 2 mit 128 GByte werden 689 Euro fällig. Die LTE-Versionen kosten jeweils 120 Euro mehr. Das ist viel Geld für ein Tablet, doch der Gegenwert ist hoch: Der Besitzer erhält nicht nur das aktuell flachste Tablet, sondern auch einen enorm schnellen Rechner, mit dem dank der vielen Apps für jeden erdenklichen Anwendungszweck etwas zu finden ist.

Wer das iPad Air 1 besitzt, sollte sich jedoch zweimal überlegen, ob der schnellere Prozessor, das bessere Display und die hochauflösende Kamera sowie der Touch-ID-Sensor einen Neukauf rechtfertigen. Schließlich sind die meisten Apps auf dem Air 1 ausreichend schnell. Besitzer von älteren iPads, die mit einem Neukauf liebäugeln, machen mit dem iPad Air 2 nichts falsch. Eine Revolution ist es nicht, aber eine Evolution. Beim nächsten Modell wird sich Apple jedoch etwas einfallen lassen müssen - noch dünner sollte das Gerät nicht werden. Vielleicht bringt Apple mit einem größeren iPad im 12,9-Zoll-Format wieder Bewegung in den Markt und erlaubt es endlich, mehr als eine App auf dem Bildschirm zu platzieren.

 Vor- und Nachteile bei der Bedienung

eye home zur Startseite
int21h 14. Jun 2015

Wenn ich eine Seite wie Golen.de besuche, öffne ich alle Beiträge die mich interessieren...

volkskamera 30. Okt 2014

Falsch Du entscheidest nicht, was Du kaufst, sondern was der Supermarkt Dir anbietet...

matti1412 28. Okt 2014

Das ist einfach sooo mimimi deutsch xD Ich weis noch wie ich nach meinen Vietnam Urlaub...

Anonymer Nutzer 27. Okt 2014

"Mit einem schnellen WLAN-Router nach dem 802.11ac-Standard hat das Air 2 einen weiteren...

elidor 27. Okt 2014

Nur, weil die Konkurrenz nicht mehr bietet, darf man sich nicht wünschen, dass das iPad...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. WKM GmbH, München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Makita Bohrhammer HR2470 94,90€, Makita Akku-Bohrschrauber uvm.)
  2. (u. a. HP 15,6 Zoll 299,00€, Lenovo Ideapad 15,6 Zoll 499,00€, Acer 17,3 Zoll 499,00€)
  3. 44,90€ statt 79,90€

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: Was habe ich von Netzneutralität als Kunde?

    thbth | 01:11

  2. Re: Dann soll man doch bitte o2 free abschaffen

    thbth | 01:05

  3. 20kW Leistung... was ein Witz sowas überhaupt...

    Käx | 01:01

  4. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    Nebucatnetzer | 00:44

  5. Re: Ubisoft Trailer...

    marcelpape | 00:41


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel