Abo
  • IT-Karriere:

iPad 3: iOS-Update behebt Verbindungsprobleme

Das Update auf iOS 5.1.1 hat wie versprochen die UMTS-Verbindungsprobleme mit dem iPad 3 beseitigt. Die Computerbild ruft dennoch zur Petition auf - Apple und die Telekom sollen Kunden entschädigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das iOS-Update behebt Verbindungsprobleme.
Das iOS-Update behebt Verbindungsprobleme. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Die UMTS-Verbindungsprobleme sind beseitigt und das iPad 3 kann seit iOS 5.1.1 endlich problemlos in Mobilnetzen genutzt werden. Apple hatte in seinem Update zwar von einem seltenen Problem gesprochen, laut Computerbild waren aber viele Telekom- und manche Vodafone-Kunden von nicht zuverlässig funktionierenden Mobilfunkverbindungen betroffen. Aufgetreten sind die Probleme beim Wechsel zwischen WLAN, 3G- und 2G-Netzen. Auch Geräte der Golem.de-Redaktion zeigten das Problem.

Da die Probleme seit Einführung des iPad 3 vor zwei Monaten bestanden, die Netzbetreiber das Problem bei Apple sahen und die Kunden dennoch für etwaige Datentarife zahlen mussten, startete die Computerbild nun eine Onlinepetition. Darin werden die Telekom und Apple aufgefordert, gemeinsam aus Kulanzgründen eine angemessene Gebührenerstattung anzubieten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,00€
  2. 61,99€
  3. 3,99€
  4. 2,49€

brzzl 09. Mai 2012

Simyo + iPad 3 wollen jetzt endlich ohne 2 Neustarts jeden Tag. Ich hatte 1 Monat lang...


Folgen Sie uns
       


Cepton Lidar angesehen

So funktioniert der Laserscanner des US-Startups Cepton.

Cepton Lidar angesehen Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    Homeoffice
    Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

    Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

    1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
    3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

      •  /