iPad 3: Apple soll an iPad Mini arbeiten

Apple soll an einem iPad Mini arbeiten, von dem wohl bereits ein Prototyp existiert. Wie das Kindle Fire kommt das Tablet mit einem 7-Zoll-Display.

Artikel veröffentlicht am ,
iPad 3: Apple soll an iPad Mini arbeiten
(Bild: Apple)

Apple plant ein kleineres iPad im Format von 7,85 Zoll, von dem schon erste Prototypen existieren. Das berichtet die Branchenzeitung Digitimes aus Zuliefererkreisen. Die Informationen der Digitimes von taiwanischen und chinesischen Zuliefern und Auftragsherstellern Apples sind jedoch nicht immer zuverlässig.

Stellenmarkt
  1. Leiter Escalation- und Incident-Management (m/w/d)
    ENTEGA Medianet GmbH über KEPPLER.Personalberatung, Darmstadt
  2. Agile Coach (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Doch auch der US-Branchendienst Cnet hält den Bericht über ein iPad Mini aufgrund eigener Quellen für verlässlich. Bereits im Oktober 2011 hätte Apple deswegen mit Displayherstellern in Asien gesprochen, berichtet Cnet.

Am 7. März 2012 stellt Apple im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco vermutlich ein neues Tablet vor. Auf der Einladung an die Presse ist der Ausschnitt eines iPads zu sehen.

Steve Jobs wollte kein iPad Mini

Gegen ein iPad Mini spricht, dass sich Apple-Gründer Steve Jobs gegen ein kleines iPad ausgesprochen hatte. Doch Jobs hatte seinem Nachfolger Tim Cook aufgetragen, sich in der Führung des Konzerns nicht zu fragen: "Was hätte Steve getan?", sondern seinem eigenen Gefühl und seinen Vorstellungen zu folgen. Und Amazon hatte mit dem Kindle Fire bewiesen, dass 7-Zoll-Tablets großes Potenzial haben.

Golem Akademie
  1. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    , Virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    16.–17. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Massenproduktion des 7,85-Zoll-iPads wird jedoch laut Digitimes nicht vor dem dritten Quartal 2012 beginnen. Der Preis des kleinen iPads könnte bei 249 US-Dollar bis 299 US-Dollar liegen.

Laut einem weiteren Bericht der Digitimes wird Apple in sieben Tagen zwei Varianten des iPad 3 präsentieren: eine 16-GByte-Version und eine 32-GByte-Version. Zudem soll ein 8-GByte-iPad-2 angekündigt werden.

Das iPad 3 soll ein 9,7-Zoll-QXGA-Display haben und eine Auflösung von 2.048 x 1.536 Bildpunkten (264 dpi) bieten. Das Display soll von zwei getrennten LED-Elementen beleuchtet sein, was eine recht gleichmäßige Helligkeitsverteilung ergeben könnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Resu Melog 04. Mär 2012

Das iPhone 4S wird groß mit iCloud (sogar auf der Packung) beworben und bekommt als...

kevla 02. Mär 2012

alle doof, bis auf andy..

r3bel 02. Mär 2012

x-beliebiges Android Tablet Mini = x-beliebiges Android Smartphone ist doch so...

Netspy 02. Mär 2012

Hmm, ich hatte vor dem iPhone und iPad vergeblich solche Geräte gesucht.

Netspy 01. Mär 2012

Natürlich gibt es einen "zwingenden" Grund gegen ein systemweites Dateisystem - das würde...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Elektroauto: Mercedes EQS 350 als Basisversion mit 90-kWh-Akku bestellbar
    Elektroauto
    Mercedes EQS 350 als Basisversion mit 90-kWh-Akku bestellbar

    Die Luxuslimousine Mercedes EQS kostet weniger als 100.000 Euro. Im EQS 350 steckt ein Akku mit 90 kWh, bei den Spitzenmodellen sind es 108 kWh.

  2. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

  3. Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.
     
    Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.

    Nach gut drei Wochen voller Rabatte und Schnäppchen endet heute Abend mit dem Cyber Monday die Black Friday Woche.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • Ryzen 7 5800X 348€ • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ [Werbung]
    •  /