Abo
  • IT-Karriere:

iPad 3: Apple lädt für den 7. März 2012 ein

Wie erwartet, hat Apple für Anfang März zu einer Veranstaltung eingeladen, bei der wohl ein neues iPad vorgestellt wird. Zumindest lässt die Einladung dies vermuten.

Artikel veröffentlicht am ,
Wird das iPad 3 am 7. März 2012 vorgestellt?
Wird das iPad 3 am 7. März 2012 vorgestellt? (Bild: Apple)

Am 7. März 2012, also während der Cebit, stellt Apple in San Francisco vermutlich ein neues iPad vor. "Wir haben etwas, das ihr wirklich sehen müsst. Und berühren", heißt es in der Einladung knapp. Abgebildet ist der Ausschnitt eines iPads, was nahelegt, dass entsprechend den Gerüchten ein iPad 3 vorgestellt wird. Ob es so heißt, wird sich am 7. März herausstellen.

Seit Monaten gibt es Gerüchte um den Nachfolger des iPad 2. Er soll äußerlich dem iPad 2 ähneln, aber über einen deutlich schnelleren Prozessor verfügen. Je nach Gerücht mit vier Kernen - oder auch nicht. Auch der Grafikchip soll leistungsfähiger werden. Das ist auch notwendig, wenn das Gerücht stimmt, dass das iPad 3 über ein Display mit einer Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln verfügen soll. Dabei soll angeblich Sharps Displaytechnik Igzo (Indium Gallium Zinc Oxide) zum Einsatz kommen. Damit sollen Displays schneller reagieren und weniger Leistung aufnehmen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 1,19€
  3. 3,74€

Fotobar 01. Mär 2012

Anti Aliasing?? Wenn ich auf einem kleinen Gerät eine solch hohe Auflösung habe, dass...

Peter Brülls 29. Feb 2012

Geschmackssache. Bis zum Kindle 4 gab es kein Gerät, mit dem ich was anfangen...

tribal-sunrise 29. Feb 2012

Wer sagt, dass das ein Bild vom Hochformat ist?

iLoveApple 29. Feb 2012

[...] Die Aussage ist auf jeden Fall absoluter ... vor allem, weil die Anzahl der Kerne...

r3bel 29. Feb 2012

Jean-Luc disapproves. =(


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Wizards Unite im Test: Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten
Wizards Unite im Test
Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten

Der ganz große Erfolg ist das in der Welt von Harry Potter angesiedelte Wizards Unite bislang nicht. Das dürfte mit dem etwas zähen Einstieg zusammenhängen - Muggel mit Durchhaltevermögen werden auf den Straßen dieser Welt aber durchaus mit Spielspaß belohnt.
Von Peter Steinlechner

  1. Pokémon Go mit Harry Potter Magische Handy-Jagd auf Dementoren

    •  /