Abo
  • Services:

IPad 2: Build 13E236 soll die Probleme mit iOS 9.3 lösen

Apple hat iOS 9.3 für das iPad 2 und andere ältere Geräte als neuen Build 13E236 veröffentlicht. Er beseitigt die Aktivierungsprobleme, die allerdings laut Apple überwiegend an vergessenen Passwörtern liegen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das iPad 2 hatte mit iOS 9.3 Probleme.
Das iPad 2 hatte mit iOS 9.3 Probleme. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Wegen Problemen nach der Veröffentlichung von iOS 9.3 hat Apple verschiedenen Medienberichten zufolge einen neuen Build von iOS veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. SIGMA-ELEKTRO GmbH, Neustadt an der Weinstraße (Home-Office möglich)
  2. Hays AG, Ludwigsburg

Er hat die Nummer 13E236 und bringt keine Neuerungen, außer dass nun weniger Probleme auftreten sollen. Einer Apple-Stellungnahme zufolge, die iMore vorliegt, beseitigt der Build auch Aktivierungsschwierigkeiten bei Nutzern, die ihr Passwort vergessen haben. Auch dann war der Zugriff auf das Gerät nicht mehr möglich. Die Aktivierungsroutine wurde nun als Umgehung des Problems aus den neuen Builds herausgenommen.

Warum das allerdings nur Geräte bis einschließlich der Generation iPhone 5S und iPad Air betrifft, ist unklar. iPhone-6-Nutzer müssten beim Update beispielsweise auch weiterhin ihr Passwort eingeben.

Wer den Build 13E233 oder 13E234 installiert hat, braucht den neuen Build nicht. Er wird dementsprechend auch gar nicht erst angeboten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. DOOM + Dishonored 2 PS4 für 18€)
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  3. 315€/339€ (Mini/AMP)

Jjahn 01. Apr 2016

jeden Tag bereu ich, dass ich mit dem iPad 2 das update auf Ios 8 und dann 9 gemacht...

squat0001 27. Mär 2016

Ist mir bei Android noch nicht passiert. Und ich hatte schon Nexus, HTC, LG und Samsung...


Folgen Sie uns
       


Apple Mac Mini (Late 2018) - Test

Apple Mac Mini (Late 2018) ist ein kompaktes System mit Quadcore- oder Hexacore-Chip. Uns gefällt die Anschlussvielfalt mit klassischem USB und Thunderbolt 3, zudem arbeitet der Rechner sparsam und sehr leise. Die Zielgruppe erscheint uns aber klein, da der Mac Mini mindestens 900 Euro, aber nur eine integrierter Grafikeinheit aufweist.

Apple Mac Mini (Late 2018) - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
      Machine Learning
      Wie Technik jede Stimme stehlen kann

      Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
      Ein Bericht von Felix Lill

      1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
      2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
      3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

        •  /