Abo
  • Services:

IPad 2: Build 13E236 soll die Probleme mit iOS 9.3 lösen

Apple hat iOS 9.3 für das iPad 2 und andere ältere Geräte als neuen Build 13E236 veröffentlicht. Er beseitigt die Aktivierungsprobleme, die allerdings laut Apple überwiegend an vergessenen Passwörtern liegen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das iPad 2 hatte mit iOS 9.3 Probleme.
Das iPad 2 hatte mit iOS 9.3 Probleme. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Wegen Problemen nach der Veröffentlichung von iOS 9.3 hat Apple verschiedenen Medienberichten zufolge einen neuen Build von iOS veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. ETL Paul Schlegel Holding GmbH, Solingen
  2. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe

Er hat die Nummer 13E236 und bringt keine Neuerungen, außer dass nun weniger Probleme auftreten sollen. Einer Apple-Stellungnahme zufolge, die iMore vorliegt, beseitigt der Build auch Aktivierungsschwierigkeiten bei Nutzern, die ihr Passwort vergessen haben. Auch dann war der Zugriff auf das Gerät nicht mehr möglich. Die Aktivierungsroutine wurde nun als Umgehung des Problems aus den neuen Builds herausgenommen.

Warum das allerdings nur Geräte bis einschließlich der Generation iPhone 5S und iPad Air betrifft, ist unklar. iPhone-6-Nutzer müssten beim Update beispielsweise auch weiterhin ihr Passwort eingeben.

Wer den Build 13E233 oder 13E234 installiert hat, braucht den neuen Build nicht. Er wird dementsprechend auch gar nicht erst angeboten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-78%) 8,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Jjahn 01. Apr 2016

jeden Tag bereu ich, dass ich mit dem iPad 2 das update auf Ios 8 und dann 9 gemacht...

squat0001 27. Mär 2016

Ist mir bei Android noch nicht passiert. Und ich hatte schon Nexus, HTC, LG und Samsung...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /