IPad 2: Build 13E236 soll die Probleme mit iOS 9.3 lösen

Apple hat iOS 9.3 für das iPad 2 und andere ältere Geräte als neuen Build 13E236 veröffentlicht. Er beseitigt die Aktivierungsprobleme, die allerdings laut Apple überwiegend an vergessenen Passwörtern liegen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das iPad 2 hatte mit iOS 9.3 Probleme.
Das iPad 2 hatte mit iOS 9.3 Probleme. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Wegen Problemen nach der Veröffentlichung von iOS 9.3 hat Apple verschiedenen Medienberichten zufolge einen neuen Build von iOS veröffentlicht.

Er hat die Nummer 13E236 und bringt keine Neuerungen, außer dass nun weniger Probleme auftreten sollen. Einer Apple-Stellungnahme zufolge, die iMore vorliegt, beseitigt der Build auch Aktivierungsschwierigkeiten bei Nutzern, die ihr Passwort vergessen haben. Auch dann war der Zugriff auf das Gerät nicht mehr möglich. Die Aktivierungsroutine wurde nun als Umgehung des Problems aus den neuen Builds herausgenommen.

Warum das allerdings nur Geräte bis einschließlich der Generation iPhone 5S und iPad Air betrifft, ist unklar. iPhone-6-Nutzer müssten beim Update beispielsweise auch weiterhin ihr Passwort eingeben.

Wer den Build 13E233 oder 13E234 installiert hat, braucht den neuen Build nicht. Er wird dementsprechend auch gar nicht erst angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Jjahn 01. Apr 2016

jeden Tag bereu ich, dass ich mit dem iPad 2 das update auf Ios 8 und dann 9 gemacht...

squat0001 27. Mär 2016

Ist mir bei Android noch nicht passiert. Und ich hatte schon Nexus, HTC, LG und Samsung...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
T-1000
Roboter aus Metall kann sich verflüssigen

Ein Team aus den USA und China hat einen Roboter entwickelt, der seinen Aggregatzustand von fest zu flüssig und zurück ändern kann.

T-1000: Roboter aus Metall kann sich verflüssigen
Artikel
  1. Apple: MacBook Pro braucht wegen Lieferproblemen nur kleine Kühler
    Apple
    MacBook Pro braucht wegen Lieferproblemen nur kleine Kühler

    In den neuen MacBook Pro mit M2 Pro und M2 Max sitzen kleinere Kühlkörper. Der Grund sind Probleme in der Lieferkette.

  2. Trotz Exportverbot: Chinesische Kernforscher nutzen weiter US-Hardware
    Trotz Exportverbot
    Chinesische Kernforscher nutzen weiter US-Hardware

    An Chinas wichtigstes Kernforschungszentrum darf seit 25 Jahren keine US-Hardware geliefert werden. Dennoch nutzt es halbwegs aktuelle Xeons und GPUs.

  3. Virtualisieren mit Windows, Teil 3: Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V
    Virtualisieren mit Windows, Teil 3
    Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V

    Hyper-V ist ein Hypervisor, um VMs effizient verwalten zu können. Trotz einiger weniger Schwächen ist es eine gute Virtualisierungssoftware, wir stellen sie in drei Teilen vor. Im letzten geht es um Betrieb und Pflege der VMs.
    Eine Anleitung von Holger Voges

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PCGH Cyber Week - Rabatte bis 50% • Acer Predator 32" WQHD 170Hz 529€ • MindStar-Tiefstpreise: MSI RTX 4090 1.982€, Sapphire RX 7900 XT 939€ • Philips Hue bis -50% • Asus Gaming-Laptops bis -25% • XFX Radeon RX 7900 XTX 1.199€ • Kingston 2TB 112,90€ • Nanoleaf bis -25% [Werbung]
    •  /