• IT-Karriere:
  • Services:

IP-TV und Satellit: Swisscom und Eutelsat bringen Fußball-EM-Spiele in 4K

Fernsehen wird in diesem Jahr endlich in 4K angeboten. Die Swisscom bietet dies zur Fußball-EM. Bald sollen sich mit der neuen Box auch Youtube-Inhalte in 4K streamen lassen. Der Satellitenbetreiber Eutelsat startet in Italien mit 4K.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Set-Top-Box der Swisscom
Neue Set-Top-Box der Swisscom (Bild: Swisscom)

Swisscom-TV-Kunden können mit einer neuen TV-Box auf "SRF Zwei" Fußball-EM-Spiele in 4K-Qualität empfangen. Das gab der Netzbetreiber Swisscom am 13. April 2016 bekannt. Die neue Box des IP-TV-Anbieters ist ab morgen erhältlich und wird auch High Dynamic Range (HDR) unterstützen.

Stellenmarkt
  1. Staples Deutschland GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Luft- und Thermotechnik Bayreuth GmbH, Goldkronach

Das Eröffnungsspiel sowie alle Partien ab dem Viertelfinale sollen in der hohen Auflösung verfügbar sein.

Voraussichtlich ab Ende Mai werden auch die ersten Live-TV-Kanäle in 4K zur Verfügung stehen. Bald könnten Kunden mit der neuen Box auch Youtube-Inhalte in 4K streamen.

Neukunden erhalten die neue Box ab dem 14. April beim Kauf eines Vivo-Pakets mit Swisscom TV 2.0. Bisherige Kunden des IP-TV-Angebots müssen die neue Box für 119 Franken (109 Euro) erwerben. Swisscom rät zu einem Internetzugang mit einer Datenrate von mindestens 40 MBit/s.

Im Jahr 2006 brachte Swisscom sein IP-TV-Produkt in der Schweiz auf den Markt. Heute nutzen rund 1,24 Millionen Kunden Swisscom TV. Swisscom TV 2.0 bietet rund 250 Sender, sieben Tage Replay und ein Video-on-Demand-Angebot.

4K bietet 3.840 x 2.160 Pixel. High Dynamic Range erweitert das Spektrum der Helligkeit, Kontraste und Farben erheblich und lässt sie satter und lebensechter aussehen.

4K über Satellit

Italiens öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt Rai und der Satellitenbetreiber Eutelsat kooperieren bei der Live-Übertragung von Sport in 4K. Die Live-Übertragung der Partien der Fußball-Europameisterschaft kündige den Einstieg in reguläre Programmangebote an, erklärte Eutelsat.

Zuschauer mit einem Ultra-HD-Bildschirm sowie einem vom italienischen Tivùsat zugelassenen CAM (Conditional Access Module - Entschlüsselungsmodul für Digitalfernsehen) empfangen die Paarungen auf einem Sonderkanal, der speziell eingerichtet wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 38,05€ (Bestpreis!)
  2. 17€ (Bestpreis!)
  3. 19€ (Bestpreis!)

FreiGeistler 14. Apr 2016

Vieleicht ja darum die Ausrede :-)

Auric 14. Apr 2016

zwischen dem Gekicke in 4k auf einem 55 Zöller anzuschauen oder in FHD auf 3 m Breite...

24g0L 13. Apr 2016

Stahlreck, korrigiere mich, wenn ich falsch liege, aber du hast beim Abschluss eines Abos...

myfan 13. Apr 2016

https://de.wikipedia.org/wiki/4K2K


Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
    Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
    Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

    Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
    Eine Analyse von Oliver Nickel


      Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
      Vivo X51 im Test
      Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

      Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
      Ein Test von Tobias Költzsch

      1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
      2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
      3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

        •  /