Abo
  • Services:
Anzeige
Neue Set-Top-Box der Swisscom
Neue Set-Top-Box der Swisscom (Bild: Swisscom)

IP-TV und Satellit: Swisscom und Eutelsat bringen Fußball-EM-Spiele in 4K

Neue Set-Top-Box der Swisscom
Neue Set-Top-Box der Swisscom (Bild: Swisscom)

Fernsehen wird in diesem Jahr endlich in 4K angeboten. Die Swisscom bietet dies zur Fußball-EM. Bald sollen sich mit der neuen Box auch Youtube-Inhalte in 4K streamen lassen. Der Satellitenbetreiber Eutelsat startet in Italien mit 4K.

Swisscom-TV-Kunden können mit einer neuen TV-Box auf "SRF Zwei" Fußball-EM-Spiele in 4K-Qualität empfangen. Das gab der Netzbetreiber Swisscom am 13. April 2016 bekannt. Die neue Box des IP-TV-Anbieters ist ab morgen erhältlich und wird auch High Dynamic Range (HDR) unterstützen.

Anzeige

Das Eröffnungsspiel sowie alle Partien ab dem Viertelfinale sollen in der hohen Auflösung verfügbar sein.

Voraussichtlich ab Ende Mai werden auch die ersten Live-TV-Kanäle in 4K zur Verfügung stehen. Bald könnten Kunden mit der neuen Box auch Youtube-Inhalte in 4K streamen.

Neukunden erhalten die neue Box ab dem 14. April beim Kauf eines Vivo-Pakets mit Swisscom TV 2.0. Bisherige Kunden des IP-TV-Angebots müssen die neue Box für 119 Franken (109 Euro) erwerben. Swisscom rät zu einem Internetzugang mit einer Datenrate von mindestens 40 MBit/s.

Im Jahr 2006 brachte Swisscom sein IP-TV-Produkt in der Schweiz auf den Markt. Heute nutzen rund 1,24 Millionen Kunden Swisscom TV. Swisscom TV 2.0 bietet rund 250 Sender, sieben Tage Replay und ein Video-on-Demand-Angebot.

4K bietet 3.840 x 2.160 Pixel. High Dynamic Range erweitert das Spektrum der Helligkeit, Kontraste und Farben erheblich und lässt sie satter und lebensechter aussehen.

4K über Satellit

Italiens öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt Rai und der Satellitenbetreiber Eutelsat kooperieren bei der Live-Übertragung von Sport in 4K. Die Live-Übertragung der Partien der Fußball-Europameisterschaft kündige den Einstieg in reguläre Programmangebote an, erklärte Eutelsat.

Zuschauer mit einem Ultra-HD-Bildschirm sowie einem vom italienischen Tivùsat zugelassenen CAM (Conditional Access Module - Entschlüsselungsmodul für Digitalfernsehen) empfangen die Paarungen auf einem Sonderkanal, der speziell eingerichtet wurde.


eye home zur Startseite
FreiGeistler 14. Apr 2016

Vieleicht ja darum die Ausrede :-)

Auric 14. Apr 2016

zwischen dem Gekicke in 4k auf einem 55 Zöller anzuschauen oder in FHD auf 3 m Breite...

24g0L 13. Apr 2016

Stahlreck, korrigiere mich, wenn ich falsch liege, aber du hast beim Abschluss eines Abos...

myfan 13. Apr 2016

https://de.wikipedia.org/wiki/4K2K



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Telekom Deutschland GmbH, Bonn
  2. T-Systems International GmbH, Ulm, Gaimersheim, München, Dresden
  3. Orbit Logistics Europe GmbH, Leverkusen
  4. MöllerTech International GmbH, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Playstation 4 + Spiel + 2 Controller 269,00€, iRobot Roomba 980 nur 777€)
  2. 383,14€ - 30€ MSI-Cashback

Folgen Sie uns
       


  1. Project Zero

    Google-Entwickler baut Windows-Loader für Linux

  2. Dan Cases A4-SFX v2

    Minigehäuse erhält Fenster und wird Wakü-kompatibel

  3. Razer Core im Test

    Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System

  4. iPhone-Hersteller

    Apple testet 5G-Technologie

  5. Cern

    Der LHC ist zurück aus der Winterpause

  6. Jamboard

    Googles Smartboard kommt in den USA auf den Markt

  7. Überwachung

    Wikipedia darf nun doch die NSA verklagen

  8. Prototypen

    BOE zeigt AMQLED-Displays mit 5 und 14 Zoll

  9. Passwortmanager

    1Password bietet sichere Passwörter beim Grenzübertritt

  10. QD-LCD mit LED-BLU

    Forscher kritisieren Samsungs QLED-Marketing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Überschaubare Zielgruppe

    blariog | 13:59

  2. Re: Unterschied OLED zu QLED

    furam | 13:59

  3. Re: Wieso nicht gleich noch Prozessor in das Gehäuse?

    No name089 | 13:57

  4. Re: Taugen Passwortmanager was?

    david_rieger | 13:56

  5. Re: Kommt mir auch auf Kundenseite bekannt vor.

    My1 | 13:55


  1. 13:22

  2. 12:41

  3. 12:01

  4. 11:57

  5. 11:32

  6. 11:21

  7. 10:52

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel