Abo
  • Services:
Anzeige
Sipgate ist Opfer einer umfangreichen DDoS-Attacke.
Sipgate ist Opfer einer umfangreichen DDoS-Attacke. (Bild: Sipgate/Screenshot: Golem.de)

IP-Telefonie: DDoS-Angriff legt Sipgate lahm

Sipgate ist Opfer einer umfangreichen DDoS-Attacke.
Sipgate ist Opfer einer umfangreichen DDoS-Attacke. (Bild: Sipgate/Screenshot: Golem.de)

Die Dienste des Internet-Telefonie-Anbieters Sipgate funktionieren aktuell nicht. Grund sind wiederholte DDoS-Angriffe. Auch die Webseite ist nicht erreichbar.

Anzeige

Über Twitter vermeldet Sipgate seit mehreren Stunden immer wieder Ausfälle. In einem Blogpost wird von einem DDoS-Angriffe berichtet, der sowohl den Internet-Telefonie-Dienst als auch die Webseite lahmgelegt hat, die aktuell nicht erreichbar ist.

Laut Twitter begannen die ersten Ausfälle heute Nacht um 3:35 Uhr. Zunächst wurde dort von einem technischen Problem geschrieben, das um 5 Uhr wieder behoben wurde. Es soll ein Netzelement ausgefallen gewesen sein. Um 15:30 Uhr meldete Sipgate eine zweite Störung, die wenig später behoben worden sein sollte. Allerdings erreichte uns nach 17 Uhr ein Anruf eines Lesers, demzufolge die Telefonie über Sipgate weiterhin nicht funktionierte.

Zeitnahe Informationen über Twitter

Wenig später veröffentlichte das Unternehmen einen Blogeintrag, in dem von einem DDoS-Angriff die Rede ist. "Im Moment erreicht unser Netz ein Vielfaches der regulären Anfragen, was zur Überlastung mehrerer Systeme führt," heißt es dort. Von den Sipgate-Diensten seien "sowohl Telefonie (VoIP & Mobilfunk) als auch unsere Webseiten nicht oder nur sehr eingeschränkt verfügbar.". Auch die früheren Ausfälle seien nicht auf ein internes technisches Problem zurückzuführen, sondern ebenfalls der DDoS-Attacke geschuldet. Sipgate versuche gerade, das Problem mit Hilfe seines Internet Service Providers in den Griff zu bekommen.

Sipgate ist außer in Deutschland auch in Großbritannien vertreten. Ob auch dort die Dienste ausgefallen sind, ist unklar. Eine entsprechende Anfrage durch Golem.de blieb bislang unbeantwortet. Über Twitter informiert das Unternehmen seine Kunden aber zeitnah über den Vorfall.


eye home zur Startseite
DjNDB 24. Okt 2014

Ein Ausfall hat immer irgendeinen Grund, und wenn der im eigenen Einflussbereich liegt...

Himmerlarschund... 24. Okt 2014

Was hältst du von den großen Telcos als mögliche Verursacher? ;-)

.................. 24. Okt 2014

Ich geb dir schon recht, Sipgate ist schon ein Guter, ich setze es auch für mein privates...

bummelbär 24. Okt 2014

Das war schwerer zu stören. ;-) Ein Angriff auf einen Anbieter und Menschen sind nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Unterföhring bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. USU Business Solutions, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

  1. Re: Update-Politik

    Slurpee | 22:33

  2. Re: Klingt bekannt

    DerDy | 22:32

  3. Re: Scharnier

    stiGGG | 22:31

  4. Re: "In Süddeutschland ist die Integration...

    Vollhorst | 22:28

  5. Re: KEINE OneDrive Files On-Demand-Unterstützung :-/

    johnny | 22:28


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel