Abo
  • Services:
Anzeige
IP-Blocking bei Coursera: USA schließen Studenten aus Sudan, Iran und Kuba aus
(Bild: Coursera/Facebook)

IP-Blocking bei Coursera USA schließen Studenten aus Sudan, Iran und Kuba aus

Das Streaming von Univorlesungen verstößt gegen US-Exportbeschränkungen. Das Unternehmen Coursera muss IP-Adressen aus Sudan, Iran und Kuba blockieren.

Anzeige

Das US-Unternehmen Coursera, das eine kostenlose Streaming-Plattform für Vorlesungen von renommierten Universitäten aus vielen Ländern betreibt, muss Studenten aus dem Sudan, Iran und Kuba per IP-Blocking ausschließen. "Mit großem Bedauern müssen wir den Zugang für bestimmte Länder ändern", gab Coursera in seinem Blog bekannt.

Wegen US-Exportbeschränkungen gegen die betreffenden Länder dürften sich Studenten aus diesen Ländern nicht mehr für Vorlesungen anmelden. Die Blockade gelte auch für Studenten, die Coursera bereits nutzten.

Coursera fühle sich dem freien Zugang zu Bildung für alle verpflichtet und setze die Internetsperren nur mit großem Bedauern um. Die Betreiber seien in Kontakt mit den US-Behörden, um eine Aufhebung der Beschränkungen zu erreichen. Bisher sei unklar gewesen, ob Onlinekurse, Seminare oder Workshops im Format Massive Open Online Course (MOOC) von den Beschränkungen betroffen seien.

Die Informatikprofessoren Daphne Koller und Andrew Ng gründeten Coursera im Jahr 2012. Die Plattform hat laut Betreiber über 6,3 Millionen Nutzer, denen 596 Kurse von 108 Partnern, darunter auch deutsche Universitäten, angeboten werden. "Der Gedanke, dass Lernende aus allen Kulturen, Altersgruppen und Bildungszusammenhängen rund um den Globus den Onlinekursen weltweit anerkannter Wissenschaftler folgen, sich untereinander vernetzen, um Probleme zu erörtern, Antworten zu finden und sich so gegenseitig bei der Erarbeitung des Stoffes zu unterstützen, ist wirklich revolutionär", sagte Bernd Huber, Präsident der Ludwig-Maximilians-Universität München im Februar 2013.

Während die Nutzung der Vorlesungen kostenlos ist, bietet Coursera gegen Gebühren Zertifikate, Tutorien und Kontakte zu Unternehmen an, die Studierende suchen. Im September 2013 erzielte Coursera mit Zertifikaten für den Besuch von Onlinebildungsveranstaltungen einen Umsatz von einer Million US-Dollar. Im Dezember 2013 wurden 85 Millionen US-Dollar Risikokapital eingenommen.


eye home zur Startseite
Tobias Claren 31. Jan 2014

Das Unternehmen muss das ja gar nicht selbt machen. Kann man ein Unternehmen etwa zwingen...

ploedman 30. Jan 2014

Wenns so wäre, könnte ich mit CyberGhost VPN nicht bei Youtube Videos anschauen, die in...

Apollo13 29. Jan 2014

Die TU München beispielsweise bietet ihren Kurs zu Computer Vision meines Wissens nicht...

hallihallo 29. Jan 2014

Oh ja, prism-break.org ist wirklich praktisch.

User_x 29. Jan 2014

titten und leichen wenn schon... aber bitte getrennt bei csi - ausserdem gibts die url...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Hamburg
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Münchner Verkehrs- und Tarifverbund GmbH (MVV), München
  4. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Telefónica

    5G-Test für TV-Übertragung im Bayerischen Oberland

  2. Omega Timing

    Kamera mit 2.000 x 1 Pixeln sucht Sieger

  3. Autonomes Fahren

    Waymo testet in Atlanta

  4. Newsletter-Dienst

    Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten

  5. Gegen FCC

    US-Bundesstaat Montana verlangt Netzneutralität für Behörden

  6. Digital Rights Management

    Denuvo von Sicherheitsanbieter Irdeto gekauft

  7. Android 8.1

    Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung

  8. Protektionismus

    Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen

  9. Stylistic Q738

    Fujitsus 789-Gramm-Tablet strahlt mit 1.300 cd/m²

  10. Far Cry 5

    Vier Hardwareanforderungen für Hope County



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Rocketlab Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland
  2. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  3. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Re: Der Basispreis war doch bloss PR

    JackIsBlack | 13:08

  2. Re: "20 Prozent"

    Normen | 13:07

  3. Re: Nutzen?

    ikhaya | 13:06

  4. Re: Elektroautos waren nie unbeliebt in Deutschland

    JackIsBlack | 13:05

  5. Re: Erste Anlage zum aktiven Climaforming

    Der Spatz | 13:05


  1. 13:18

  2. 12:07

  3. 12:06

  4. 11:46

  5. 11:31

  6. 11:17

  7. 10:54

  8. 10:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel