Abo
  • Services:
Anzeige
IOT-Hat und Zero-Gamepad
IOT-Hat und Zero-Gamepad (Bild: Redbear Labs)

IOT-Hat: Funkaufsatz und Gamepad für den Raspberry Pi Zero

IOT-Hat und Zero-Gamepad
IOT-Hat und Zero-Gamepad (Bild: Redbear Labs)

Über eine Kickstarter-Kampagne gibt es einen Aufsatz für die Sparvariante des Bastelrechners. Die Funkhardware ist identisch zum Raspberry Pi 3. Außerdem gibt es wahlweise ein Retro-Gamepad dazu.

Der Hersteller Redbear Labs vertreibt über eine Kickstarter-Kampagne eine Funkaufsteckplatine für den Raspberry Pi namens IOT-Hat. Diese ist aufgrund ihrer Größe für den Raspberry Pi Zero konzipiert, funktioniert aber auch mit allen anderen Pi-Modellen mit einer 40-Pin-GPIO-Leiste.

Anzeige

Auf der kleinen Platine ist der gleiche BCM43438-Chip verbaut, der auch auf dem Raspberry Pi 3 für die WLAN-802.11n- und Bluetooth-4.1-Funktion zuständig ist. Im Gegensatz dazu bietet das IOT-Hat aber auch einen Anschluss für eine externe Antenne. Die Platine entspricht bis auf die Größe der HAT-Spezifikation des Raspberry Pi, sollte also keinen zusätzlichen Installationsaufwand erfordern.

  • Oben IOT-Hat und unten Raspberry Pi Zero (Foto: Redbear Labs)
  • IOT-Hat aufgesteckt auf Raspberry Pi Zero (Foto: Redbear Labs)
  • IOT-Hat und Zero-Gamepad (Foto: Readbear Lab)
  • Schemazeichnung IOT-Hat (Bild: Redbear Labs)
Oben IOT-Hat und unten Raspberry Pi Zero (Foto: Redbear Labs)

Die Versorgung und Ansteuerung der Platine erfolgen über die GPIO-Pinleiste des Raspberry Pi. Dafür werden aber nicht alle Pins verwendet, elf Pins verbleiben für die eigene Nutzung. Das IOT-Hat soll zusammen mit dem Pi Zero 230 mAmpere Strom benötigen. Über die Übertragungsgeschwindigkeit des WLAN liegen keine Informationen vor.

Im Rahmen der Kampagne bietet der Hersteller auch ein kleines Bluetooth-Gamepad an, das auf dem Zero-Gamepad von 8Bitdo basiert.

Redbear Labs hat in den vergangenen Jahren bereits eine Reihe preiswerter Mikrocontroller-Platinen mit Bluetooth- und WLAN-Funktion produziert, die sich bislang vor allem an die Arduino- und Embedded-Community richteten.

Das geforderte Mindestziel der Kampagne von 10.000 US-Dollar wurde innerhalb eines Tages erreicht. Der Preis für das IOT-Hat beträgt 9 US-Dollar, dazu kommen mengenunabhängig 5 US-Dollar Versandkosten. Die Auslieferung soll ab Juli 2016 beginnen. Das Zero-Gamepad kostet 10 US-Dollar extra.


eye home zur Startseite
Misel 13. Apr 2016

Du könntest dir ein MagPi-Abo besorgen. ;) (geht auch befristet) Ist zwar auch teurer...

morob65 13. Apr 2016

hört sich so negativ an :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. über Duerenhoff GmbH, Raum Offenbach
  3. BWI GmbH, Nürnberg, München
  4. Apex Tool Holding Germany GmbH & Co. KG, Westhausen, Besigheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. (-10%) 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  2. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  3. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  4. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  5. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  6. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  7. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  8. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  9. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  10. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    xxsblack | 15:01

  2. VW am ehesten zuzutrauen

    xxsblack | 14:55

  3. Re: Recht hatter..

    chellican | 14:53

  4. weitere Milliarden?

    captainhero | 14:52

  5. Re: Was von Poettering als "Scheiße" bezeichnet...

    FreiGeistler | 14:47


  1. 13:36

  2. 12:22

  3. 10:48

  4. 09:02

  5. 19:05

  6. 17:08

  7. 16:30

  8. 16:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel