Abo
  • Services:
Anzeige
Viele Anwendungsmöglichkeiten: das Internet der Dinge
Viele Anwendungsmöglichkeiten: das Internet der Dinge (Bild: Josep Lago/Getty Images)

Daten sind Interpretationssache

"Was sind die Implikationen, wenn ein Nutzer nicht weiß, ob die Daten überhaupt korrekt sind?", fragt Graham Wood. Oder ob sie richtig interpretiert werden. Ein Beispiel: Ein Fitnesstracker könnte zwar zeigen, dass es in einem Moment, in dem eine Person eigentlich hätte schlafen sollen, eine Aktivität gab. Aber was ist, wenn in dem Moment der Hund den Tracker durchs Haus getragen hat? Es mag ein absurdes Beispiel sein, aber vor Gericht könnten solche Details über Urteile entscheiden.

Anzeige

Zudem ist das Internet der Dinge manipulierbar. Hacker könnten Daten nicht nur abschöpfen, sondern sie möglicherweise auch verändern. Ein Echo-Lautsprecher etwa kann sich über Befehle aus einem Fernseher aktivieren lassen. Wer Zugriff auf das Beleuchtungssystem hat, kann damit möglicherweise auch den Stromzähler manipulieren. Das Beweismaterial, das vernetzte Geräte liefern, sei bei weitem nicht immer so eindeutig, wie es die Polizei gerne hätte, sagen die Bürgerrechtlerinnen auf der Re:publica.

Neue Technik, neue Probleme

"Technologie löst nicht alle Probleme des Justizwesens. Vielmehr ergibt sich durch sie eine neue Ebene an Problemen", sagt Kaltheuner abschließend. Ermittler und Gerichte müssten sich deshalb über die Unzulänglichkeiten des Beweismaterials im Klaren sein, wenn es um neue Geräte aus dem Internet der Dinge geht. Und die Nutzer müssten sich bewusst sein, dass sie nicht die alleinigen Besitzer ihrer Daten sind, sobald die erst einmal überragen werden.

Auch die Hersteller können ihren Teil leisten. Indem sie ihre Geräte sicherer machen und somit besser vor Angriffen und Manipulationen schützen. Indem sie Transparenzberichte erstellen und Anfragen von Polizei und Behörden dokumentieren. Und indem sie den Nutzern der IoT-Geräte mehr Möglichkeiten geben, die von ihnen selbst erzeugten Daten einzusehen.

 IoT: Das Internet der Dinge vor Gericht

eye home zur Startseite
soulcatcher 16. Mai 2017

Auch wenn es nicht zum Schmunzeln ist, musste ich es doch. Aber Du weißt ja: Wer nix zu...

AllDayPiano 12. Mai 2017

Eine Frau hatte einen Pferdehof. Obwohl sie einen Gewerbebetrieb hatte, der allerdings...

ElMario 10. Mai 2017

...denn das dachten bzw. wussten viele von uns schon, noch bevor die smarte Zahnbürste im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Knauf Information Services GmbH, Iphofen bei Würzburg
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Town & Country Haus, Behringen
  4. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Oberviechtach bei Weiden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 19,99€
  2. (-70%) 5,99€
  3. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Gran Turismo Sport im Test: Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser
Gran Turismo Sport im Test
Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. Mirai-Nachfolger Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: NSA rät ab => muss gut sein

    Apfelbrot | 01:50

  2. 4-2

    Stegorix | 01:47

  3. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    Sharra | 01:33

  4. Re: Was, wie bitte?

    Livingston | 01:28

  5. Re: Was man hätte tun müssen damit es nicht scheitert

    +2484 | 01:27


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel