Abo
  • Services:
Anzeige
Wikipedia Mobile 4.0 für iOS
Wikipedia Mobile 4.0 für iOS (Bild: Andreas Donath)

iOS: Wikipedia-App mit Offlinefunktion für unterwegs

Wikipedia Mobile 4.0 für iOS
Wikipedia Mobile 4.0 für iOS (Bild: Andreas Donath)

Die Wikipedia-App ist in Version 4.0 für iOS erschienen und ermöglicht nicht nur das Abspeichern einzelner Einträge für die Offlinenutzung, sondern auch das Bearbeiten von Artikeln.

Anzeige

Die iOS-Version der Wikipedia Mobile ist in Version 4.0 veröffentlicht worden. Die alte iOS-Version der Wikipedia war größtenteils eine HTML-Version, die mit Phonegap in eine App gepresst wurde - und entsprechend träge reagierte die Anwendung. Das hat sich nun geändert. Die vollständig als Open Source erschienene native Anwendung für Apples mobile Geräte ermöglicht erstmals das Bearbeiten der Lexikonartikel.

  • Wikipedia Mobile für iOS (Bild: Apple)
  • Wikipedia Mobile für iOS (Bild: Apple)
  • Wikipedia Mobile für iOS (Bild: Apple)
  • Wikipedia Mobile für iOS (Bild: Apple)
  • Wikipedia Mobile für iOS (Bild: Apple)
  • Wikipedia Mobile für iOS (Bild: Apple)
  • Wikipedia Mobile für iOS (Bild: Apple)
  • Wikipedia Mobile für iOS (Bild: Apple)
Wikipedia Mobile für iOS (Bild: Apple)

Wichtiger ist da schon die Möglichkeit, einzelne Artikel zu speichern, um sie auch unterwegs ohne Onlineanbindung lesen zu können. Dazu versieht man sie über das Menü mit einem Sternchen. Wer will, kann auch Artikel mit der Sharing-Funktion von iOS per E-Mail oder Nachrichten weitergeben. Die Umschaltung in andere Sprachversionen der Wikipedia ist über die App ebenfalls möglich.

Die App bietet zudem eine History-Funktion mit bereits gelesenen Artikeln der Onlineenzyklopädie an. Das ist praktisch, um ohne aufwendige Suche diese Beiträge auch wiederzufinden. Die Funktion wird über das W-Icon erreicht.

Die App Wikipedia Mobile ist über iTunes kostenlos zu beziehen. Die App läuft sowohl auf dem iPhone, iPod Touch als auch in einer angepassten Version auf dem iPad.


eye home zur Startseite
__destruct() 01. Aug 2014

2 GB? Dann sprichst du aber nur von einer medienlosen Wiki-Version und auch nur davon...

Kaiser Ming 01. Aug 2014

im Gegensatz zu diesem PseudoOffline Zeug

TC 01. Aug 2014

es ist OpenSource, also bau sie dir! ;D

Lemo 01. Aug 2014

Immer noch keine Tabs, wenn ich Wikipedia benutze komme ich auf mehrere Interessante...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg - Waldmössingen
  3. Host Europe GmbH, Hürth
  4. über Duerenhoff GmbH, Raum Landsberg am Lech


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  2. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  3. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  4. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  5. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  6. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  7. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  8. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  9. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  10. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: Wichtige addons direkt nach update da

    Ach | 16:51

  2. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind...

    SumerianCry | 16:39

  3. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    Geistesgegenwart | 16:37

  4. Bullshit.

    /lib/modules | 16:34

  5. Re: Amazone TV mit HDR und wo bleibt der Ton?

    Hummerman | 16:32


  1. 13:36

  2. 12:22

  3. 10:48

  4. 09:02

  5. 19:05

  6. 17:08

  7. 16:30

  8. 16:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel