Abo
  • Services:

iOS-Version: Google Drive durch Fingerabdrucksensor sicherer

Die iOS-App von Google Drive kann Unbefugten den Zugriff auf die Clouddaten nun verwehren, weil sie den Fingerabdruck des Besitzers als Schlüssel verwenden kann. Auch andere iOS-8-Funktionen werden jetzt unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Drive 3.3 schützt den Datenzugriff mit Fingerabdrücken
Google Drive 3.3 schützt den Datenzugriff mit Fingerabdrücken (Bild: Google)

Die iOS-App von Googles Cloudspeicherdienst Drive lässt sich in der neuen Version 3.3 mit dem Touch-ID-Sensor der neuen mobilen Apple-Geräte vor unbefugtem Zugriff schützen. Bislang konnte jeder, der Zugriff auf das angebundene iOS-Gerät hatte, die Daten einsehen, die der Anwender in der Cloud abgelegt hatte.

  • Google Drive 3.3 auf dem iPhone  (Bild: Apple)
  • Google Drive 3.3 auf dem iPad (Bild: Apple)
  • Google Drive 3.3 auf dem iPad (Bild: Apple)
  • Google Drive 3.3 auf dem iPad (Bild: Apple)
  • Google Drive 3.3 auf dem iPad (Bild: Apple)
  • Google Drive 3.3 auf dem iPad (Bild: Apple)
Google Drive 3.3 auf dem iPad (Bild: Apple)
Stellenmarkt
  1. B&R Industrial Automation GmbH, Essen
  2. Stadtwerke München GmbH, München

iOS 8 macht es App-Entwicklern möglich, den Fingerabdrucksensor anzusprechen. Das klappt bei den Geräten iPhone 5s, iPhone 6, iPhone Plus, iPad Air 2 und iPad Mini 3. Eine ähnliche Absicherung bietet beispielsweise auch der Cloud-Notizzetteldienst Evernote für seine iOS-App an.

Die App für Google Drive ermöglicht die Verwaltung der in der Cloud gespeicherten Daten und deren Weitergabe an Dritte. Bearbeiten lassen sich die Daten in der App nur bedingt, allerdings lassen sich mit den Dateitypen verbundene Google-Apps direkt über die Oberfläche öffnen. Darüber hinaus wurde die Optik der neuen Version an die größeren Bildschirme des iPhone 6 und des iPhone 6 Plus angepasst. Die App für Google Drive erlaubt es, in anderen Apps Dateien aus Google Drive zu öffnen und in Google Drive zu speichern.

Wer will, kann Videos aus Google Drive auf seinem iOS-Gerät lokal ablegen, um sie zu bearbeiten oder offline anzusehen. Das klappt über das Dateiinfosymbol Öffnen in mit dem Menüpunkt Video speichern.

Google hat außerdem eine Reihe von Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen an der App vorgenommen. Google Drive 3.3 für iPhone und iPad ist kostenlos im iTunes App Store erhältlich und rund 50 MByte groß.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 19,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)

plutoniumsulfat 07. Nov 2014

1 dürfte aufwändig werden, aber ich finde es potentiell auch unsicherer als ein richtiges...

TheUnichi 07. Nov 2014

Du hast den Artikel aber gelesen, ja?

plutoniumsulfat 07. Nov 2014

Wieso gibt es leider bei so wenigen Apps eine Funktion, diese App mit einem zusätzlichen...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


      •  /