Abo
  • Services:
Anzeige
Das in iOS 9 enthaltene ATS soll HTTPS-Verbindungen vereinfachen.
Das in iOS 9 enthaltene ATS soll HTTPS-Verbindungen vereinfachen. (Bild: Apple)

iOS und OS X: Apple könnte HTTPS für Apps erzwingen

Das in iOS 9 enthaltene ATS soll HTTPS-Verbindungen vereinfachen.
Das in iOS 9 enthaltene ATS soll HTTPS-Verbindungen vereinfachen. (Bild: Apple)

Entwickler von Apps für iOS und OS X sollten "so schnell wie möglich" auf sichere Verbindungen per HTTPS wechseln, empfiehlt Apple. Das Unternehmen könnte die Verschlüsselung gar für die Aufnahme im App Store erzwingen.

Anzeige

Die auf der WWDC 2015 vorgestellte Technik App Transport Security (ATS) soll es Programmierern erleichtern, eine sichere Kommunikation für ihre Apps bereitzustellen. Doch in der Beschreibung von ATS drängt Apple die Entwickler von iOS-Apps geradezu zum Wechsel, was auf eine womöglich schon bald umgesetzte HTTPS-Pflicht hinweisen könnte.

So empfiehlt das Unternehmen, für neue Anwendungen ausschließlich auf die verschlüsselte Übertragung zu setzen. Auch bestehende Software solle schon jetzt möglichst HTTPS verwenden. Darüber hinaus sollen die Entwickler so schnell wie möglich einen Migrationsplan für die noch unsicheren Verbindungen erstellen. Mit ATS soll es ausreichen, lediglich die benötigten URLs anzugeben, um die eigentliche Absicherung kümmert sich das Framework.

Vorgaben zu TLS-Version und -Verfahren in OS X

Das erstmals in iOS 9 enthaltene ATS wird auch in Apples neuem Desktop-System OS X 10.11 alias El Capitan bereitstehen. ATS unterbindet dabei standardmäßig die komplette Kommunikation über das unverschlüsselte HTTP. Um dies dennoch benutzen zu können, muss die entsprechende Verbindung explizit angegeben werden.

Um bei dem Einsatz der Verschlüsselungsverfahren nichts falsch zu machen, fordert Apple zudem die Umsetzung bestimmter Vorgaben. Dazu gehören die TLS-Version oder die eingesetzten Chiffren, um für eine möglichst hohe Sicherheit zu sorgen. Details dazu sollen in einer weiteren Session auf Apples Entwicklerkonferenz bekanntgegeben werden.

In welchem Umfang das Unternehmen selbst auf ATS setzen wird, ist derzeit nicht bekannt.


eye home zur Startseite
newyear 12. Jun 2015

TLS ist von der Exportkontrolle ausgenommen: https://epic.org/crypto/export_controls...

/mecki78 11. Jun 2015

Ein NSMutableURLRequest alleine nützen ja noch nichts. Irgendwas muss man ja damit...

jokey2k 10. Jun 2015

Definiere doch mal "scheiß teuer"... Kostenlos bei startssl.com 6,99 US$ bei positive ssl



Anzeige

Stellenmarkt
  1. mobileX AG, München
  2. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  3. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  4. FILIADATA GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  2. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  3. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  4. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  5. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  6. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  7. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  8. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  9. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  10. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: Offenbar finden alle Git gut, aber

    Polecat42 | 12:04

  2. Re: Horizon zero dawn

    LH | 12:03

  3. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    My1 | 12:02

  4. Re: Forken

    ibsi | 12:02

  5. Re: Harmonie zwischen Kapitalismus und dem...

    staples | 11:59


  1. 11:44

  2. 11:10

  3. 09:01

  4. 17:40

  5. 16:40

  6. 16:29

  7. 16:27

  8. 15:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel